*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von redsonja am 28.10.2004, 12:53 Uhr

sexuell Mißbrauchte Kinder

Hallo Ihr lieben, bitte helft mir mein Sohn (9Jahre) ist im hort von 3 Kindern sexuell genötigt worden die Erzieher tun das als harmlos runter spielen und schieben es auf das ADS Symdrom. Was kann ich tun??? Bitte helft mir..
Gruß Sonja

 
6 Antworten:

Re: sexuell Mißbrauchte Kinder

Antwort von Klothilde am 28.10.2004, 13:08 Uhr

Hallo Sonja!! Ich würde das Jungenamt und den Träger soweit es kein privater Kindergarten sowie den Elternrat ansprechen. Habe auch ein kind im Kindergarten und bin im Elternrat, für sowas ist auch der Elternrat da. Sowas ist eine Unverschämtheit von den Erzieherinnen, der Elternrat und auch die Eltern der Kinder die so eine Schweinerei gemacht haben sollten umgehen informiert werden. Wenn die Erzieherinnen keine Kosequenz daraus ziehen passiert das deinem Kind immerwieder und das willst du ja nicht. Bitte melde dich was draus geworden ist. So was ist ne sauerei hoch 100000. auch würde ich dir raten mit deinem Kind zum Kinderarzt zugehen der dir bestimmt weiterhilft.

Re: sexuell Mißbrauchte Kinder

Antwort von redsonja am 28.10.2004, 13:24 Uhr

danke für deine schnelle antwort mein sohn ist bei einem guten psychologen aber die Erzieher schieben es auf ADS das mein Sohn hat abe4r er sagt die wahrheit ich lasse ihn auch nicht mehr in den hort heut abend ist dort elterngespräch weis nicht wie ich denen begenen soll ich bin dort auch abgestempelt weil ich so jung bin (25) der hort ist eine elterninitiative nicht städtisch.. aber das hat doch nix mit ADS zu tun er hat auch bilder von dem ganzen vorfall gemalt wenn du die sehen könntest du würdest mit heulen..

Re: sexuell Mißbrauchte Kinder

Antwort von Klothilde am 28.10.2004, 15:11 Uhr

Hei!! Laß dich nicht unterkriegen. 1. gehe erhobenen hauptes hin, du hast dir nichts zu schulden kommen lassen. 2. Nimm jemanden mit, der dir zur seite steht. 3. Informiere trotzdem das jugenamt. 4. es auf ads zu schieben ist das allerletzte, ich kenne genug kindermit ads. las dich nicht unterkriegen. melde dich direkt bei mir damit ich dir weiterhelfen kann und weil ich wissen möchten was sie dir heute abend gesagt haben. prieps@wmserv.de ich würde gerne heute abend im kiga bei dir mäuschen spielen und zwischendurch explodieren. solltest du zum jugenamt gehen lasse dir von deinem psychologen einen bericht darüber geben, denn auch die erzieher haben meiner meinung nach Ihre aufsichtspflicht verletzt. gruß sandra

Re:Klothilde ANTWORT DANKE

Antwort von redsonja am 28.10.2004, 15:55 Uhr

danke erstmal ja bin auch gespannt. melde mich auf jeden fall bei dir.. meine e-mail ist: redsonjafamily@aol.com

Re: sexuell Mißbrauchte Kinder

Antwort von Leihmac am 28.10.2004, 23:36 Uhr

Hallo Sonja!
Hui! Ein schwieriges Thema... Grundsätzlich sollten die Erzieher/innen dich und deinen Sohn und euer Problem ernst nehmen und sich damit auseinandersetzen. Für euch ist es halt keine Kleinigkeit. Es kann durchaus sein, dass es für die anderen Kinder und die Erwachsenen im Hort als Kleinigkeit rüberkam. Ich denke, dass Kinder in dem Alter (wie alt sind denn die 3 Kinder?) selten bewusst an so eine Nötigung rangehen (was das nicht verharmlosen soll), sondern das Ganze sich auch aus einer Streiterei/ Hänselei vielleicht auch Neugier/ Nachmachen (Fernsehen...?!?) entwickeln kann.
Außerdem ist sexuelle Nötigung/ Missbrauch halt ein Thema, über dass man nicht so gern redet bzw. das man schnell mal abtut als "Das war schon nicht so schlimm". Von daher solltest du es den Erzieherinnen nicht allzu übel nehmen, wenn sie erst einmal so reagieren. Sie sind selber wahrscheinlich auch eher hilflos.
Trotzdem solltest du nicht klein beigeben und dich professionell beraten lassen. Ich weiß natürlich nicht, was nun genau geschehen ist bzw. was er erzählt hat. Aber egal wie schwerwiegend oder nicht es ist muss deinem Sohn geholfen werden. Die Tatsache, dass dein Sohn darüber redet spricht schon dafür, dass tatsächlich etwas geschehen ist, was ihn bedrückt/ beschäftigt. Kinder denken sich so etwas normalerweise nicht aus.

Ein gutes Buch zum Thema Jungen und Sexualität und Probleme damit ist "Kleine Helden in Not" von Dieter Schnack im Rowohlt-Verlag. Eine gute Beratungsstelle für sexuellen Missbrauch ist www.zartbitter.de.
Ich drück euch die Daumen, dass ihr die Situation gemeinsam mit allen beteiligten in den Griff bekommt!

Alles Gute, Leihmac

Buchtipp zum Thema

Antwort von Leihmac am 28.10.2004, 23:59 Uhr

Noch ein Buchtipp zum Thema:
"Zart war ich, bitter war´s" von Ursula Enders, Kiepenheuer&Witsch-Verlag.
Ein recht umfangreiches Buch mit Hintergründen aber auch praktischen Tipps und Hinweisen für Betroffene.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.