*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

von dhana  am 28.09.2018, 22:41 Uhr

Selbst beigebracht

Hallo,

bei uns war es so, das mein Sohn irgendwann angefangen hat seinen Namen zu malen. Es wurde halt im Kindergarten ect. alles mit Namen beschriftet - da war der Schritt zum nachmalen nicht sehr groß.
Und der Schritt vom Nachmalen bis zu wie heisste denn der Buchstabe war dann auch nicht weit - klar hat er gefragt und man gibt dann ja auch eine Antwort.
Und dann kam dann auch schnell dazu wie schreibt man Mama, wie Papa, Oma, Opa... es hat ihn einfach intressiert, er wollte das wissen.
Das er vom nachmalen der doch recht einfachen Worte das Prinzip zum zusammenlesen von den bekannten Buchstaben verstanden habe, habe ich erst gemerkt, als er vor einem Rettungswagen stand und das Wort Rettungsdienst zusammengelesen hat.
Er hat nicht alle Buchstaben gekannt, als er in die Schule kam, wir haben es ihm auch nie bewust beigebracht. Aber die meisten (Groß)Buchstaben waren ihm bekannt und er hatte das Prinzip des Buchstaben zusammenziehen zu einem Wort schon vor der Schule verstanden.
Mit Zahlen war es ähnlich... vom Würfeln bis wie schreibt man die Zahl war der weg ja nicht weit - die Zahlen sind ja im ganzen Umfeld immer präsent, da muss man nicht extra was beibringen. Der Zusammenhang von Menge und wenn man was verschenkt ist es weg bis zu einfachen Rechenaufgaben ... ich habs ihm nicht extra erklärt, irgendwie war ihm das wohl immer klar...
Und das Mal/Geteilrechnen hab ich ihm wirklich aus versehen beim Abendessen beigebracht.. Wirklich so mit das ich, wenn jedes Kind (haben ja 3) 5 Gummibärchen habe dann sind es 5 Gummibärchen x 3 - da kam nach kurzen Nachdenken das wir dann 15 Gummibärchen brauchen. Und er konnte das auch sofort auf jede andere Malaufgabe umsetzen. Geteilt kam gleich dazu - wenn man die 15 Gummibärchen auf 3 Kinder verteilt bekommt jedes 5....
War wirklich ein Versehen - ich dachte nicht das er das gleich versteht... ist das dann beigebracht oder hat er sich das selber beigebracht?

Wirklich geübt und gezielt beigebracht habe ich meinen Kindern nichts - aber ich habe Antworten gegeben wenn sie gefragt haben.
Genauso wie es Antworten gab wer Dshingis Khan war oder wieso die Erde eine Kugel ist.

Ich denke mal viele Kinder haben einfach ein großes Intresse an Buchstaben, vorallem wenn sie viel mit Büchern zu tun haben, viel vorgelesen bekommen, mitbekommen wie Eltern lesen.. da ist der Weg zum Wissen wollen nicht weit.
Genauso wie sich Kinder viel für Handies intressieren, wenn sie im Umfeld sehen das viel mit Handy gemacht wird - da findet es doch auch niemand erstaunlich wenn ein 5jähriger weiß wie das mit App aufrufen und spielen funktioniert.

Das hat nichts mit hochbegabt oder sonst was zu tun - sondern einfach mit ganz normalen intressierten Kinder die ihre Umwelt bewust warnehmen und neugirig sind.

Gruß Dhana

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.