*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von maya-mit-zwerg am 16.11.2011, 22:06 Uhr

Schreibtischfrage

Muss ein Schreibtisch für Grundschüler höhenverstellbar und schräg einstellbar sein (also dass man die Schreibfläche kippen kann) oder ist das total überflüssig?

Warum soll man das so schräg stellen? In der Schule haben sie ja auch normale Tische

Eigentlich wollten wir diesen kaufen

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50180046/

Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren wenn diese Kippfunktion Sinn macht!

 
7 Antworten:

Re: Schreibtischfrage

Antwort von Snaffers am 16.11.2011, 23:42 Uhr

Das Abkippen halte ich auch für Quatsch. Meine Schüler haben damit eigentlich immer nur rumgespielt, denn zum Lesen war es zwar prima, aber zum Schreiben eher unpraktisch.
Höhenverstellbar hingegen halte ich bei Tisch und Stuhl für sehr wichtig. Sie sollten so sein, dass das Kind mit den Füßen auf den Boden kommt.
Unsrer hat nen IKEA Galant mit T-Fuß bekommen. Der ist wirklich gut.

Re: Schreibtischfrage

Antwort von Birgit67 am 17.11.2011, 8:58 Uhr

das mit dem Kippen ist so ne Sache denn dazu muss der Schreibitsch ja immer leer sein denn sonst kann man ihn nicht schräg stellen und alle die ich kenne die so einen haben hatten ihn nur mal ganz am Anfang kurz gekippt und blieb dann immer in gerader Lage weil es wirklich sehr aufwendig ist ständig alles abzuräumen für die hausaufgaben.

Ich habe damals bei Ikea einen schöne große weiße Arbeitsplatte gekauft - weiß deswegen weil man die ja mal streichen kann wenn sie nicht mehr schön aussieht und dazu Höhenverstellbare Tischbeine. Meine Jungs sind jetzt 11 und 14 und kommen noch super klar damit - die Arbeitsplatte ist schön tief so dass Heft und Buch geügend Platz haben ohne sich im Weg zu sein. Und er ist Zeitlos der Schreibtisch passt in jedes Alter auch wenn sie mal aus dem Haus gehen.

Gruß Birgit

Kippen = Quatsch

Antwort von Caot am 17.11.2011, 12:01 Uhr

finde ich zumindest.

Bei uns steht zum Beispiel ein Globus auf dem Tisch, kippen geht da nicht. Dann liegen da Bücher drauf, dei würden ja nach unten rustchen. Ebenso die Stifte, die man nicht immer in die Schublade einräumt, sondern liegen bleiben, die würden dann nach jwd kullern. Die Playmobilmännchen hätten auch keine Zuschaugelegenheit mehr, die 1x1 Würfel würden sich ebenso selbständig machen, NEIN, wir haben noch nie gekippt, obwohl wir es könnten.

Ein Tisch sollte wie ein Stuhl einfach nur höhenverstellbar sein. Alles ander ist modischer Schnickschnack, den man eben hat, aber keiner wirklich braucht. Nur die Möbelhäuser, damit es besser aussieht.

Re: Schreibtischfrage

Antwort von Mama-im-Juni am 17.11.2011, 23:03 Uhr

Wir haben auch einen zum Kippen, aber da meist irgendwelche Perlen, Stifte und anderer Kleinkram mit drauf ist wurde er noch nie gekippt.

Der Micke wäre mir zu schmal. Es sollten schon Heft + Buch (+ Mäppchen) gut nebeneinander Platz haben.

LG
Kira

Re: Schreibtischfrage

Antwort von 3fachMama am 18.11.2011, 7:57 Uhr

also wir hatten 2 schreibtische zum kippen. und es ist quatsch. die kippfunktion wurde nieeeee benutzt.
einer der schreibtische war geteilt in 2 platten. die größere war zum kippen, die kleinere war fest. den haben wir jetzt wegen platzmangel verkauft. es hat ihn ein technischer zeichner gekauft. der stellt auf die eine seite den rechner.

der braucht sowas.
aber für die kinder würd ich so einen nie wieder kaufen.

Höhenverstellbar ist gut - Kippen kann man sich sparen

Antwort von Millefleurs am 18.11.2011, 12:54 Uhr

Da wir allerdings alle gängigen Kinderschreibtische als viel zu klein in der Tiefe empfunden haben, wurde kurzerhand ein einfacher Küchentisch von IKEA gekauft und die Beine in 3 gleich großen Blöcken auf Kindertischhöhe gekürzt.

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/14630009/

Jetzt wird bei bedarf einfach wieder ein Block an die Beine geschraubt. Und schwuppdiwupp hat man einen tollen Hausaufgaben- und Basteltisch.

Grüße
millefleurs

Re: Schreibtischfrage

Antwort von marie74 am 18.11.2011, 17:32 Uhr

Wenn dein Kind keinerlei Probleme beim Schreiben oder mit der Haltung hat, kannst du meiner Ansicht nach auf die Kippfunktion verzichten. Bei unserem Sohn hatte unsere KG so einen Schreibtisch empfohlen, so dass die Handmuskulatur wohl mehr entlastet ist beim Schreiben. Allerdings haben wir einen Schreibtisch gekauft, bei dem man nur einen Teil der Arbeitsplatte kippt, etwa 2/3. Der restliche Teil ist fest, da stehen dann die Sachen, die nicht runterrutschen sollen. Für die Stifte, Radiergummi etc. gibt es am Schreibtisch eine Ablage, so dass die nicht runterkullern.

Wenn euch der Ikea-Tisch gefällt, würde ich zugreifen.

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Schreibtischfrage... die zigste! Aber anders!

Hallo, wir wollen für meine Tochter einen Schreibtisch kaufen. Ich persönlich finde die mit schrägstellbarer Arbeitsplatte gut wg. der Haltung. Meine Frage an diejenigen, die so einen Schreibtisch haben: Nutzt ihr den Schreibtisch in Schräglage oder habt ihr ihn doch ...

von Pemmaus 21.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreibtischfrage

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.