kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MamaMalZwei am 17.01.2007, 9:42 Uhr zurück

Re:und auch ich noch mal

Hallo zusammen, also eines ist schon mal klar: Keiner von Euch Lehrern, deren Beiträge ich gelesen habe, dürfte einen Beruf in der Öffentlichkeitsarbeit haben.
Da ist es nämlich normal, dass einen die Leute zwischen Tür und Angel ansprechen, ja man erwartet es von dem Redakteur bzw. dem Pressereferenten, dass er alles stehen und liegen lässt, wenn das Rathaus brennt...
Auch mein Mann (Beamter) muss für seine Klienten erreichbar sein, auch um 9 Uhr abends noch, wenn Fragen auftauchen. Das ist gottseidank selten der Fall, aber es kommt vor.
Natürlich soll man keine Schulgespräche an der Wursttheke führen. Aber manche Dinge (auch wenn es in Erwachsenenaugen pillepalle ist) sollten irgendwie geklärt werden können, bevor daraus ein Riesenproblem entsteht, weil das Kind sich in der Schule nicht mehr wohlfühlt. Das sollte man sich als Lehrer vor Augen führen. Das Bastelproblem z.B. ist so klein nicht: Wenn der Lehrer jetzt schimpft und das Kind dichtmacht, dann werden die Zwei auch in Zukunft nicht miteinander auskommen. Wichtig ist auch, wie man mit dem Kind redet. Wir haben hier einen Lehrer, der schreit die Kinder an, bezeichnet sie als Nichtsnutze und ruft "los, beweg Deinen Arsch nach oben." Er wundert sich übrigens darüber, wieso seine Schüler so eine Gossensprache pflegen...
Das sind so Sachen, die muss man ansprechen können, ohne dass man auf Sprechzeiten angewiesen ist. Wenn es sein muss, auch an der Wursttheke... LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht