kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MamaMalZwei am 24.11.2007, 10:27 Uhr zurück

Re: Probleme mit Lehrerin - brauchen dringend Hilfe!!

Hallo cassie, man nennt es im Fachchinesisch einen "Nachdreher". Weiß ich, weil ich bei der Zeitung gearbeitet habe. Also, zuerst schreibt der Journalist über die Situation der Familie, oft mit "Namen von der Redaktion verändert" oder eben auch mit Klarnamen, was die Kinder in der Schule erlebt haben. Es kommt natürlich drauf an, ob die Eltern so sauer sind, dass sie das wollen. Manche Zeitungen haben auch intern die Regelung, dass sie sich nicht in solch einen offenen Konflikt reinhängen, das könnte erklären, warum sie in Eurem Fall nichts gebracht haben. An RTL würde ich mich nur im Notfall wenden, der Sender wäre mir zu "krawallig".
Dann, wenn der Artikel nichts gebracht hat oder eventuell die Situation noch verschlimmert hat, wendet man sich erneut an möglichst den gleichen Journalisten. Der schreibt dann erneut und erwähnt es auch, dass die Leute durch den Bericht in der Zeitung Schwierigkeiten haben. Und das macht man solange, bis eine Lösung für alle da ist.
Das kann natürlich nur funktionieren, wenn die Eltern genug Mut haben, es durchzustehen. Aber ich weiß, dass Widerstand schnell bröckelt, besonders wenn er mit Nachteilen für das eigene Kind verbunden ist.
Ich würde es mir auch zweimal überlegen, ob ich das mache. LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht