kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Putzteufel am 11.09.2012, 11:17 Uhr zurück

Re: Probleme mit Erstklässler

und was macht er zum ausgleich zur Schule???? geht er in einen Sportverein wo er auch Regeln lernen muss???

Hört sich fast so an als ob ihr Regeln habt die nicht mehr für Euer Kind passen und auch keinen Weg findet an ihn ran zu kommen.

Ich würde erst mal genau abklären wie sein Verhalten in der Schule ist.

Ihn dann fragen ob Du ihm helfen sollst oder er alles was die Schule betrifft alleine machen will - und wenn er alleine machen will dann lass es.

Die Regeln was passiert wenn er keine Hausi hat legt die lehrerin fest - und dann heist es auch mal länger zu bleiben und nachzuarbeiten auch in der Grundschule.

Manche Dinge müssen sie einfah selber erfahren ohne dass wir uns einmischen auch wenn wir merken dass unsere Kinder da nicht so gut dastehen.

Rede mit den Freunden - wie die sein Verhalten sehen. Evtl. kann die Lehrerin auch mit Geschichten im Stuhlkreis sein Verhalten verändern - hat bei unserer Grundschule oft geklppt.

Dass sie mit der neuen Situation erst mal klarkommen müssen wenn Schule ist ist normal - es ist ja jetzt was beständiges und so was wie im Kindi mit keine Lust - dann halt nicht geht nicht mehr - ist ein Lernprozess und die Lehrerin meiner Kinder sagte es dauert oft bis Weihnachten bis so langsam eine Grundruhe in die Klassen kommt bei den Neulingen.

drausen Toben hat meine Jungs lange nicht so entspannt wir Ihr Sport im Verein bei dem sie auch sich total verausgaben können - aber trotz allem noch Regeln beachten müssen wenn sie dazugehören wollen.

Und vielleicht braucht er einfach Dich und nicht den Hort um sie einzugewöhnen - ich weis will man selten hören da man ja arbeiten will - aber oft brauchen einen einfach die Kinder persönlich und wollen nicht ständig Fremdbetreut sein

Ich gehe in der Zwischenzeit auch arbeitne- allerdings sind meine Jungs älter und wenn ich dann über Mittag arbeite und sie dann alleine zu Hause sind gefällt ihnen auch nicht - ist aber eine Ausnahme - im Regelfall arbeite ich so dass ich da bin wenn sie von der Schule kommen bis sie ins Training gehen - und Abends ist der Papa da wenn ich arbeite. Vielleicht sind deshalb meine Jungs augeglichener weil immer einer von uns als Ansprechpartner da ist.

Gruß Putzi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht