kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sun1024 am 31.08.2010, 22:31 Uhr zurück

Nochmal zum Schul-Gottesdienst

Die Religion kennen lernen, da hab ich nix gegen. Ist nun mal 'ne überwiegend christliche Sozialisation hier.

Ich habe den Kindern beigebracht, was an den Festen (Weihnachten, Ostern, ...) eigentlich gefeiert wird, und dass Jesus toll gefunden wird, weil er sich immer für friedliche Lösungen eingesetzt hat und immer für andere da war - und dass manche auch glauben, dass er der Sohn Gottes ist.

Meine Kinder haben in der Grundschule von sich aus freiwillig am Religionsunterricht teilgenommen, auf der weiterführenden Schule von sich aus den Alternativ-Unterricht dazu gewählt. Ob sie mal Christen, Atheisten, Agnostiker, Buddhisten, Moslems oder was werden wollen, ist ihr Ding.

Trotzdem stört es mich, dass besondere Gelegenheiten an Schulen automatisch mit einem Gottesdienst gefeiert werden. Und oft ist dieser Gottesdienst nicht ergänzend zu einer nicht-christlichen Feier, sondern ist der einzige feierliche Akt.
Und DAS stört mich - da hab ich nämlich nur die Wahl, die besondere Gelegenheit an der Schule GAR NICHT zu feiern, oder in der Kirche.

LG sun

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht