*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Trini am 15.09.2004, 10:59 Uhr

Nochmal zu meiner Grammatikfrage!

Sie ist ja vor zwei Wochen in eine Ost-West-Diskussion ausgeufert.

Außerdem hat man mir gesagtrt, daß die Wörter schließlich SCHON IMMER so (Namnwörter, Begleiter, Tuwörter, Wiewörter statt Substantiv, Artikel, Verb und Adjektiv) hießen.

Witzigerweise heißen nun aber im Nachbardorf (anderes Lehrbuch) die Namenwörter Hauptwörter. Und die Mama die mir dies (auch ziemlich amüsiert/empört) erzählte ist zehn Jahre jünger als ich und schon immer Wessi gewesen.

Was nu??

Trini

 
2 Antworten:

Re: Nochmal zu meiner Grammatikfrage!

Antwort von marit am 15.09.2004, 11:39 Uhr

Ich könnte mir vorstellen, daß das auch vom Alter der Lehrer abhängt. Namenwörter ist jedenfalls der neuere Begriff, und der Name "Hauptwörter" ist eigentlich auch total irreführend, da sich das Deutsche vor allem über Verben organisiert, insofern wären eigentlich die "Tuwörter" die wahren "Hauptwörter"

Re: Nochmal zu meiner Grammatikfrage!

Antwort von AndreaR am 15.09.2004, 16:52 Uhr

Hm, also ich bin in West-Berlin aufgewachsen und von 1977 bis 1990 zur Schule gegangen. In dieser Zeit habe ich alle Varianten von Substantiv, Nomen, Namenwörter, Hauptwörter, verben, Tu-Wörter, Adjektive, Adverbien usw. und so fort gelernt.

Mein Sohn geht jetzt in S-H in die 2. Klasse. Sie haben noch keine Grammatik in dem Sinne, aber wenn ich ihm sage, dassei ein Namenwort/Hauptwort/.... dann versteht er es.

Traut doch den Kindern auch mal zu, mehrgleisig zu fahren!!!

Schließlich verstehen wir auch, wenn wir "mit dem Wagen fahren" hören, dass "Auto gemeint" ist. Es gibt soooo viele Dinge, für die es mehrere Begriffe gibt, warum nicht in der Grammatik ?!?!?!

Andrea

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.