1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Danie1983 am 15.01.2010, 12:05 Uhr

Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Ich weiss teilweise garnicht mehr wie ich alles unterbringen soll.
Basteln im KiGa, Elternfrühstück, Basteln in der Schule, Kuchen backen, Verschiedene Feiern, Projektwochen usw.

Ich fühl mich jedesmal schlecht wenn ich absagen muss.
Jetzt z.B. Projektwoche und ein Tag Mitarbeit bei einem Turnier. Das liegt jetzt aber so blöd das ich das zeitlich nicht schaffe. Ich habe einen wichtigen Zahnarzttermin (kann ich nicht verschieben) , noch ein KiGa Kind welches ich nicht zur Projektwoche mitnehmen kann (schon nachgefragt), und die Großeltern schaffen das mit der kurzen auch nicht mehr so.

Ich versuche ja wirklich so oft wie möglich dabei zu sein. Habe auch im Dezember noch mitgebastelt und dekoriert.

Kennt ihr das? Mein Mann sagt ich brauch da garkein schlechtes Gewissen zu haben..habe ich aber meiner Tochter gegenüber.

 
14 Antworten:

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von Patti1977 am 15.01.2010, 12:20 Uhr

Hallo,

ich denke, wenn du deiner Tochter es erklärst, ist es okay für sie. Kinder müssen auch mal lernen, dass Eltern nicht alles machen können.

Wieviele Kinder hast du bei den vielen Dingen?

Lg

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von Danie1983 am 15.01.2010, 12:23 Uhr

Das ist ja der Witz. Es sind nur 2 Kinder, aber andauernd irgendwelche Sachen wo die Eltern teilnehmen sollen. Alleine im Advent war an 4 mal Adventssingen, Nikolausfeier und Weihnachtsfeier an der Schule. Dazu noch einen Morgen Adventssingen im KiGa, dort war die Weihnachtsfeier dann ohne Eltern.

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von Namens-Fee am 15.01.2010, 12:24 Uhr

Nein, ich nehme nicht an allem Teil. Erstens gibt es durchaus Tätigkeiten, die ich selber nicht mag (basteln...), dafür backe ich dann lieber mit; zweitens habe ich auch noch meine Kurzen, die ich ggf. mitnehmen muss - was zum Backen durchaus ging, nicht aber zur Begeleitung von Schulausflügen ins Theater usw. Drittens finde ich es super blöd, dass einige Eltern meinen, sie müssten immer dabei sein (solche haben wir, das ist echt schon lästig und von deren Kindern gar nicht gewollt!).

Also, keep cool, mach Dir kein schlechtes Gewissen, es gibt auch noch andere Eltern in der Klasse, die mal was machen können!

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von Patti1977 am 15.01.2010, 12:28 Uhr

Also so viel gibt es bei uns nicht. Der 100 jährige Geburtstag der Schule ist für mich ausgefallen, da ich krank geschrieben war. Sonst hätte ich mich angeboten. Wobei ich ungern aktiv bei sowas mithelfe, fühle mich bei den Müttern dort unwohl.

Im Advent waren nur Veranstaltungen für die Kinder ohne Eltern und nur ein Auftritt für Eltern der Chorkinder (ist meiner nicht drin). Im Kiga gabs auch nur eine Feier zu Weihnachten mit Eltern. Reicht ja auch aus.

Ich denke, die Kinder verstehen auch mal eine Absage. Sie wissen ja auch, dass sie bei einer Aktivität am Nachmittag wie Sportverein nicht mit Freundin spielen können. Und so ist es ähnlich bei dir. Und sie sehen ja, dass du sonst alles mitmachst.

Lg

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von Danie1983 am 15.01.2010, 12:29 Uhr

Dafür gehe ich lieber basteln. Backen kann ich garnicht, für zuhause reichts aber für Schule/KiGa

Wahrscheinlich liegt mein schlechtes Gewissen auch daran, das ich zum einen ja oft mitbekomme wenn anderen Eltern über diejenigen "lästern" die nicht dabei sein und weil Schwiegermutter auch meint ich MUSS doch unbedingt überall dabei sein. Ich weiss, man kann sich auch was einreden lassen

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von Mia_76 am 15.01.2010, 13:26 Uhr

Hallo,

ähm... bei uns wird kaum Mithilfe benötigt! Ich habe auch ein Schul- und ein Kindergartenkind. Weihnachtsfeier und Sommerfest im Kindergarten war letztes Jahr, wo Elternhilfe (Backen und Kuchenverkauf) gefragt war. Ansonsten gibts nix.

Und ich würde mir da echt keinen Stress machen! Wenns paßt und Spaß macht, gerne, aber nur weil "man das so macht" würde ich mich da nicht vierteilen.

Und die Kinder verstehen das auch, wenn man ihnen die Grüne erklärt.

Viele Grüße
Mia

Nein.

Antwort von Fredda am 15.01.2010, 14:43 Uhr

Keine Lust. Keine Zeit. Kein Bedarf. Drei Kinder. Kein schlechtes Gewissen :-)

NEIN

Antwort von CarmenOma am 15.01.2010, 15:26 Uhr

den ich bin nicht nur Mutter (und bald Oma) sondern auch noch Mensch. Ich habe 3 Kinder (Zwillinge mit 17 und nen kleinen mit 7) - ofmtals war es so, dass an einem Tag mehrere Termine waren - zerteilen geht nicht. Auch werden es in den Schulen (wir auch noch Hort) immer mehr Sachen und das geht einfach nicht. Undich denke weder deine Tochter noch die anderen mütter sind dir da böse ;-)
Gruß
Carmen

Re: Ich geh' auch einen Mittelweg...

Antwort von Bonnie am 16.01.2010, 12:23 Uhr

Hallo,

ich helfe manchmal mit und gehe meistens hin - aber nicht immer. Ich finde, man muss nicht jedes Mal und bei allem mithelfen. Ich find's aber auch nicht schön, wenn Eltern sich nie blicken lassen, das schadet dem Kind, weil es zu oft von den Eltern enttäuscht wird, die damit ja Desinteresse signalisieren.

Ich gehe einfach einen Mittelweg: Ich helfe bei größeren Festen (Sommerfest etc.) immer, bei kleineren Ereignissen (Spielenachmittagen) aber auch mal nicht. Ich oder mein Mann gehen zu allen Elternabenden, aber nicht zu jedem Elternstammtisch. Ich komme immer, wenn zum Beispiel die Eltern zum Advents-Kaffee in der Klasse eingeladen sind und die Kinder Lieder und Gedichte vortragen. Hier ist es für ein Kind nicht schön, wenn alle Eltern außer den eigenen kommen, was bei ein oder zwei Kindern aus der Klasse meiner Tochter der Fall ist.

Kurz: Man muss ein wenig abwägen, wie wichtig die Veranstaltung wirklich ist, und wo es auch für das Kind besonders schön ist, wenn die Eltern da sind (bei kleinen Aufführungen etc.). Und umgekehrt, wo es also kein Drama ist, wenn man mal "schwänzt" oder nicht hilft.

Grüßle,

B.

Nein...

Antwort von peta am 16.01.2010, 12:55 Uhr

bei uns werden Termine meist leider sehr kurzfristig (2 Tage vorher) bekannt gegeben, so schnell kann ich keinen Urlaub nehmen. Außerdem brauche ich die Urlaubstage ja auch, um die Ferien abzudecken.

Würde ich nicht arbeiten, wäre ich aber immer da.
Allerdings habe ich auch ein schlechtes Gewissen gegenüber meinen Kindern und bin froh, dass die Eltern ihrer besten Freunde in der Klasse auch arbeiten

LG Petra

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von ansaluli am 16.01.2010, 15:53 Uhr

Hallo,

ich mache auch nicht alles mit. Besonders wichtig sind mir die Aktionen, an denen meine Kinder Anteil haben, z.B. eine Rolle im Weihnachtsstück. Auch die Elternabende nehme ich meist wahr. Ich backe Kuchen für den regelmäßigen Kuchenverkauf im Kindergarten und wir gehen auch zu den Festen im Kindergarten. In der Schule war bisher nicht viel, nur Backen vor Weihnachten, da habe ich Mürbeteig mitgegeben, aber beim Backen nicht geholfen. Auch bei den allgemeinen Schulfesten waren wir dieses Jahr nicht.

Man muss nicht immer und überall dabei sein und wenn man arbeitet, ist es wohl auch zu viel verlangt, wenn man sich ständig frei nimmt für solche Aktivitäten.

Ein schlechtes Gewissen brauchst du nicht zu haben, wenn du ab und zu dabei bist, ist es doch o.k. Natürlich hätten die Kinder es gerne, wenn man alles mitmacht, aber das kann man ihnen ja auch erklären.

LG

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von ChrissyF.71 am 16.01.2010, 15:57 Uhr

Ich hab zwei Schulkinder und bin noch berufstätig! Ich versuch auch schon, soviel wie möglich an irgendwelchen Aktivitäten teilzunehmen, aber ich kann mich beim Besten willen nicht teilen.

Nein, das hab ich mir abgewöhnt, an sämtlichen schulischen Terminen teilzunehmen. Ich hab, neben der Arbeit, die im Schichtdienst läuft, auch manchesmal noch andere Verpflichtungen

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von huevelfrau am 16.01.2010, 16:05 Uhr

Nein, ich nehm auch nicht an allem teil. Geht gar nicht vor allen Dingen bei der Forderung "Geschwisterkinder nicht mitbringen". Ist schon so oft vorgekommen.

Damals als meine Grosse Verabschiedung vom Kiga hatte, war meine Kleine grad mal 1,5. Tja, gut das mehrere Eltern noch kleine Kinder hatten. War Forderung der Kiga-Leitung, wir haben gesagt, wenn wir die Kleinen nicht mitbringen können, Pech, dann bleiben wir eben alle zu hause.

Aber man kann sich einfach nicht 5teilen. Das geht nicht.

Re: Nehmt ihr an allem Teil bzw. helft mit?

Antwort von ansaluli am 17.01.2010, 10:02 Uhr

Hallo huevelfrau,

gibt es das tatsächlich in einem KINDERgarten, dass die Geschwisterkinder nicht mit dürfen???? Bei uns sind die immer dabei, sowohl die älteren als auch die jüngeren, ich glaube, sonst würden die Erzieherinnen dort auch fast alleine sitzen...

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.