kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von KH am 20.10.2004, 19:05 Uhr zurück

Muss mal eine Lanze für die Tests brechen.

In den Tests geht es mir als Lehrerin darum, zu erkennen, was die Schüler können und in welchen Bereichen sie Probleme haben. Von mir her geht es nicht so sehr um Leistung(sdruck), deshalb werden die ja nicht benotet. Aber es ist für mich als Lehrerin schon interessant und wichtig zu sehen, was die Kinder können bzw. viel mehr was sie nicht können.
Wenn hier Leistungsdruck aufkommt, dann höchstens von den eltern, für die Kinder meiner Klasse ist so ein Test normalerweise das gleiche, wie ein gewöhnliches Arbeitsblatt. Nurt dass sie eben nicht zum Nachbarn schauen sollen/Dürfen. Und so ist das dann auch erklärt. "Ich will wissen, was DU kannst." Im obigen Fall wüsste ich dann eben, dass das Kind noch sehr langsam ist und viel Zeit braucht, aber dann die Aufgaben richtig löst. So könnte dann auch eine Zeugnisformulierung aussehen. Also auch mein Rat: Überbewertet als Eltern die Tests nicht, es gibt ja eh keine Noten darauf. Aber sie sind wichtig für die Lehrer, um eine Rückmeldung über den Leistungsstand des Schülers bzw. der Klasse zu bekommen und darauf Fördermaßnahmen abzustimmen.
Wenn nämlich sehr viele Kinder die gleichen Fehler machen, dann macht es Sinn, allen Kindern noch einmal eine Stoffwiederholung anzubieten. Wenn es nur einzelne sind, dann fördere ich eben diese.
Es geht mir auch nicht so sehr um die Gesamtpunktzahl, sondern um die Punkte in den einzelnen Teilbereichen.
Grüße

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht