kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Stachelbärchen am 12.09.2007, 10:35 Uhr zurück

Mit Fingern zählen wird man nicht zum Denken angeregt ... (mT)

Hallo!

Meine Tochter benutzt auch so ein Rechengerät, aber meines Wissens ist das Zählen mit den Fingern (noch) nicht verboten in der Klasse.

Sie war jedoch schon recht sicher im Addieren und Subtrahieren bis 20, bevor sie in die Schule kam, hat ihr einfach Spaß gemacht, kleinere Rechenaufgaben wie im LÜK zu lösen.

Und ab und zu hab ich gemerkt, dass sie nicht wirklich die Finger mehr braucht. Da hab ich sie, als es darum ging 5 + 2 oder so zu rechnen, aufgefordert, es auch wieder ohne Finger zu probieren, diese ja recht leichte Aufgabe weiß sie nämlich ganz sicher auch so. Hat auch geklappt.

Warum ich das mache? Weil ich mich aus eigener Erfahrung noch daran erinnern kann, wie ich mich schließlich ans Finger-Zählen gewöhnt hab, das lässt einen nur faul werden, sich den bekannten Zahlenraum NICHT im Kopf vorzustellen. Irgendwann sollten wir damals auch nicht mehr die Finger benutzen, und exakt das hab ich noch bildlich vor mir, wie ich es versuche, anfangs war es dann ungewohnt und etwas anstrengender, aber siehe da - es klappte ja auch ohne Finger!

Außerdem fehlen ab 10 wirklich noch weitere Finger, wie schon erwähnt. Spätestens dann muss man sich es so vorstellen können. (Es sei denn, man nimmt die Zehen dazu ;-)

LG

Steffi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht