1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Piepsmaus am 21.05.2014, 23:14 Uhr

Misshandlungen durch ältere Mitschüler

Hallo,
mein Sohn ist letztes Jahr eingeschult worden. Nach einem etwas holprigen Start hat er sich super eingelebt und ist ein fleißiger Schüler. Er geht sehr gern zur Schule und es macht ihm Spaß.
Nach den Schulstunden geht er täglich bis 13 Uhr in die Betreuung. Auch da ist er sehr gern, da ein Teil seiner Kumpels da ist und sie Zeit haben gemeinsam zu Spielen etc.
Nun zu meinem Problem:
Gestern kommt mein Sohn nach Hause und humpelte. Auf meine Frage was passiert sei antwortete er:" mich haben drei Große zusammengehauen." So völlig nebenbei als ob es normal sei.
Ich hat ihn mir alles genau zu berichten.
Einer der Großen ist seinem Kumpel auf den Brustkorb gesprungen und sitzen geblieben. Der weinte und hatte Panik weil er keine Luft mehr bekam. Also zerrte mein Sohn den Jungen runter. Dieser holte einen Drittklässler damit dieser meinen Jungen zusammenhaut. Er hat sich recht erfolgreich wehren können, so dass sie anschließend zu dritt auf ihn los sind. Als mein Sohn die Aufsicht holen wollte hat einer ihn fest gegen das Sprunggelenk getreten das er weinte und nicht mehr laufen konnte. Sein Freund hat dann die Aufsicht geholt.
Heute erfahre ich von der Mama des Freundes das diese Jungs explizit meinen Sohn "außer Gefecht" setzten um dann den Freund fertig machen zu können.
Ich bin total bedient. Mein Sohn hat über die linke Körperhälfte mehrere blaue Flecken und ne Bauch- und Sprunggelenkprellung.
Ich weiß mir keinen Rat mehr. Morgen geh mit der anderen Mama zu den Betreuern und versuch das zu klaren.
Hat jemand evtl. Noch einen Tip?

Sorry für den langen Text.
PS: Eins muss ich echt noch sagen ich bin echt stolz das mein Sohn seinem Freund geholfen hat und so mutig war.

 
1 Antwort:

Re: Misshandlungen durch ältere Mitschüler

Antwort von gemref76 am 22.05.2014, 9:07 Uhr

Leider bleibt die erstmal nichts anderes als mit den Betreuern zu sprechen. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es meist keinen Sinn hat, sich mit den Eltern von schlagenden Kindern auseinander zu setzen, da sie gerne verharmlosen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Sollte es öfter vorkommen und die anderen Eltern (und die Betreuung bzw. Schule) keinen Willen zeigen, die Situation zu verändern, musst du evtl. Polizei oder Jugendamt einschalten.
Meine Freundin hat das gerade durch, nachdem ihr Sohn von einem Mitschüler (der schon häufig auffällig war) in der Schule so verprügelt wurde, dass er ein Schleudertraume hatte. Auch er hatte einem anderen Kind geholfen und bekam von den Lehrerinnen dann gesagt, er solle sich doch nicht immer einmischen.
Du kannst wirklich stolz sein auf deinen Lütten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.