1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nele74 am 29.11.2004, 23:13 Uhr

Lesen

Hallo!

Mein Sohn (1. Klasse) liest mir nun schon manchmal was aus seinem Lesebuch vor. Da ich nun keinen Vergleich habe nun einmal die Frage:
Wie lesen Eure Erstkläßler?
Manchmal habe ich auch den Eindruck, er hat manche Wörter "auswendig" gelernt und LIEST sie nicht!
Ist das bei Euren auch so?
Lesen sie genau oder machen häufig Flüchtigkeitsfehler? Raten sie Wörter? Lesen sie Silbe für Silbe?

Danke für Eure Antworten!

LG Conny.

 
6 Antworten:

Re: Lesen

Antwort von ninas59 am 30.11.2004, 0:37 Uhr

Wir lesen doch genauso. Oder meinst du wir lesen die Worte Buchstaben für Buchstaben?

Wir hatten mal Einladungen verschickt und auf allen GROSS Einlagung geschrieben. Das ist wirklich keinem aufgefallen. Alle lesen Einlad....und interpretieren das Wort sofort.

Dein Sohn macht das doch prima.... Wieviele Kinder können schon nach einem halben Jahr lesen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen

Antwort von KaMeKai am 30.11.2004, 17:26 Uhr

Hallo,
meine Tochter liest tatsächlich Silbe für Silbe, weil sie erst ganz neu lesen gelernt hat.
Leider rate ich überwiegend, was ich lese :-(( Ich lese schnell und schlecht. Vielleicht lernen die Kinder das heute besser.
Gib ihm doch mal was ganz neues zum Lesen, wo er nichts auswendig sagen kann.
LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

TRICK :

Antwort von sweety28 am 01.12.2004, 8:45 Uhr

Hallo
Bei uns ist es so das in der Schule und auch ich daheim die Wörter ab und an von hinten nach vorne lesen lasse (rückwärts) . Da is dann nix mit auswendig lernen ;)
Kannst ja mal testen , dann weißt Du in etwa wie und ob er "lesen" kann ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oder schreib doch mal selber einen

Antwort von Biene am 01.12.2004, 10:01 Uhr

kleinen Text mit einfachen Wörtern, undverändere einzelne Buchstaben.
Mama - Mami - Mimi - Momo - Mimu - Mima - usw.

So habe ich meine Tochter erwischt, wenn sie was lesen wollte und dann so tat, als könne sie schon alles lesen, obwohl da was ganz andres stand...*G*

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oder schreib doch mal selber einen

Antwort von FrauFrosch am 02.12.2004, 21:47 Uhr

Die Lehrerin von meinem Sohn sagte das sei ganz normal. Sie sollen sich die Wörter auch einprägen. Ich habe meinen Sohn auch desöftern dabei ertappt *gg* Aber dann hat er es ilbe für Silbe gelesen. Inzwischen kann er schon sehr gut lesen.Das legt sich mit der Zeit;)

grüsse
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dankeschön für Eure Antworten! m.T.

Antwort von Nele74 am 07.12.2004, 11:19 Uhr

Hallo!
Ja, wenn er was Neues lesen soll, dann kann ich ihn schon dabei "ertappen", wie er was falsches liest! Aber wenn ich dann sage, lies langsam und genau, dann kann er doch inzwischen auch manchmal silbenweise lesen. Es kommt natürlich auch auf die Wörter an, wenn da welche sind mit ihm noch unbekannten Buchstaben, dann kommt er nicht so einfach drauf. Dann rät er natürlich.
Aber ich bin ja zufrieden, wenn das im gewissen Maße normal ist und sich vermutlich noch legen wird.
Außerdem habe ich gelesen, daß Kinder am Anfang den Sinn des Gelesenen noch nicht gleich verstehen und das ist beim Silbenlesen ja eher der Fall und er möchte halt gleich alles auf einmal, also auch den Sinn verstehen!
Na gut, ich wollte nur mal wissen, wie das bei Euren Erstklässlern so ist!

LG Conny.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.