kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Reni+Lena am 13.02.2011, 20:43 Uhr zurück

Re: Lehrstoff beibringen - festigen und üben

lesen ist klar...aber das machen wir nicht um zu üben, sondern weils Spaß macht und die kinder sowieso ständig ein buch in den fingern haben.
lernwörter gibts hier nicht..hatte weder meine große noch meine mittlere..und wenn die lehrerin bei der kleinen den Unsinn anfangen sollte, dann werde ich es ignorieren.
Rechtschreibung lernt man nicht durch Lernwörter auswendig pauken sondern durch Interesse an Sprache an Büchern durch Logik und durch Zuhören.
Lies einmal deinem Kind das Wort backen falsch vor....baaaken..weil es das ck vergessen hat und es wird den Unterschied durch Hören kapieren. Da kannst du dir dann viele "Lernwörter" sparen..
Ebenso die Lautverdoppelung und das g oder k am Ende....da gibts ganz einfache regeln die schon 6 Jährige KAPIEREN und es dann auch anwenden wenn sie sich unsicher sind. zb Steigerung bei lustig...lustiger (da hört man dann das g)
oder mehrzahl bei substantiven D oder T....Kind...Kinder

Manchmal frage ich mich wirklich ob sie den ganzen neumodischen Rotz wie Lesen durch Schreiben etc jetzt mit lernwörter pauken wieder ausbügeln müssen..
Mir hat man auch von Anfang an meine fehler ausgebessert wenn ich ein Wort flasch geschrieben habe. ich bekam weder einen seelischen Knacks noch habe ich die freude am Schreiben verloren...und ich hab das, was man mir dazu gesagt hat dann auch behalten, kapiert und mir gemerkt ohne die schreibweise der Wörter stur auswendig zu lernen...


lg reni

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht