kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sumse am 24.05.2003, 11:20 Uhr zurück

Re: Leherin nimmt Tochter als

Hallo "Babyfratz",

auch ich bin Grundschullehrerin (Klassenlehrerin einer 3. Klasse) und möchte dir dazu folgendes sagen:

Natürlich ist es völlig legitim und auch normal, dass du dich als Mutter ohne wenn und aber hinter dein Kind stellst.
Nur fehlt mir in deiner Schilderung ein wenig das Beleuchten und auch Verstehen der "anderen" Seite, d.h. aus Sicht der Lehrerin. Du schreibst lediglich, dass Gespräche nichts bringen, weil sie "uneinsichtig" ist. Was genau bedeutet das?

Natürlich wird deine Tochter ihr Verhalten im Unterricht nicht unbedingt ändern, wenn sie ganz genau weiß "Mama steht hinter mir und denkt eh, dass die Lehrerin eine alte Ziege ist" (etwas überspitzt ausgedrückt, aber Kinder spüren das schon).

Mein Tipp:
Ich weiß nicht, aus welchem Bundesland du kommst. Bei uns in RLP haben Eltern das Recht, nach vorheriger Absprache mit dem Lehrer am Unterricht teilzunehmen.
Mach das doch einfach mal, und zwar möglichst nicht nur eine Stunde, sondern einen ganzen Vormittag. So bekommst du ganz schnell einen Eindruck von der Situation in der Klasse, wie sie wirklich ist und dein Eindruck wird vielleicht etwas objektiver.

Liebe Grüße
sumse

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht