*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von KH am 16.03.2005, 15:53 Uhr

Legastheniegefährdete Kinder haben häufig eine

Schwäche in der phonologischen Bewusstheit oder in der Informationsverarbeitung. D.h. sie hören z.b. die Anfangslaute eines Wortes nicht. Es gibt auch einen Zusammenhang zwischen Unterrichtsmethoden und Legasthenie-
Legasthenie ist definiert als unterdurchschnittliche Lese/Rechtschreibleistung bei mindestens durchschnittlicher Intelligenz. Somit ist es per definitionenm also erst nach Abschluss des Leselehrgangs festzustellen, wenn auch erste Rechtschreibstrategien vorhanden sein müssen.
Wieso interessiert dich das jetzt schon? Seid ihr erblich vorbelastet?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.