kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MamaMalZwei am 07.06.2014, 11:15 Uhr zurück

Re: Konsequenz

Hallo Miolilo, so sehr ich Deine Beiträge schätze aber: Das Kind ist Asperger-Autist, ist daher in einem Overload (und in den kam es durch das Festhalten der Klassenkameraden) nicht mehr fähig, rationale Entscheidungen zu treffen.
Das ist so, als würde Dir jemand im Eiscafe einen Becher mit Eis über den Kopf stülpen und dann sagen: "Entschuldigung, das habe ich nicht so gemeint."
Als Erstes muss dafür gesorgt werden, dass man mit dem Kind ein berührungsfreies Signal ausmacht: "Schluss, Ende aus, Du bleibst stehen!" Klassenkameraden haben sich da völlig herauszuhalten.
Die AP schreibt ja schon, dass es nicht der erste Vorfall war, in der ersten Situation hat sie eingegriffen.
Ich weiß, dass es für Lehrer, die nicht Sonderpädagogen sind oder so ein Kind zuhause haben nicht einfach ist, richtig zu reagieren. Aber in Zeiten der Inklusion müsst Ihr Euch darauf einstellen, dass ihr immer mehr Kinder in die Klassen bekommt, die "besonders" sind und besonders reagieren.
Warum macht sich die Lehrerin nicht bei der Mutter schlau, wie die in so einem Fall reagiert und kopiert deren Signal? Ich bin mir sicher, dass es da was gibt. LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht