1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von P@ulinchen am 10.03.2010, 20:30 Uhr

Kommt zu spät zur Schule

Hallöchen an alle !

Heute hatte ich eine Eintragung der Lehrerin meines Sohnes (7), der jetzt in der 1. Klasse ist, dass er zu spät zum Unterricht erschienen ist. Er hat einen Schulweg von ca. 5 Minuten, also das ist wirklich nicht weit. Für diesen kurzen Weg schicke ich ihn extra täglich 20-25 Minuten früher los, so dass er also genügend Zeit hat, um pünktlich zu kommen. Ich muss dazu sagen, dass mein Sohn sehr leicht ablenkbar ist, und sehr zum Trödeln neigt, also wenn er unterwegs etwas sieht, was ihn interessiert, bleibt er schonmal stehen. Ich weiss das, aber ich denke, den Schulweg - eben weil er ja wirklich auch kurz ist - kann er alleine bewältigen, das hat er die ganzen letzten Monate ja auch getan, und nun plötzlich nicht mehr. Begleiten möchte ich ihn auch nicht mehr, da das ihn in seinem Prozess selbständiger zu werden nicht gerade fördern würde. Er ist leider eh recht unselbständig, deswegen bin ich auch recht froh, dass er alleine zur Schule geht.
Was würdet Ihr mir raten zu tun ?
LG Paula

 
21 Antworten:

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von Pebbie am 10.03.2010, 20:34 Uhr

Hallo !

Wenn Ihr so nahe bei der Schule wohnt wird sich doch bestimmt ein Klassenkamerad finden lassen, der ihn zu Hause einsammelt und den Rest des Weges mit ihm zusammen geht. In Gemeinschaft ist es einfach netter zu laufen.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von P@ulinchen am 10.03.2010, 20:46 Uhr

Hallo, es gibt Kinder aus der Nachbarschaft, die manchmal mit ihm laufen, aber leider nicht regelmäßig, weil die zu unterschiedlichen zeiten Schulbeginn haben. Aus seiner Klasse wohnt ausser einem Mädchen niemand in der Nähe, aber die möchte mit ihm nicht laufen, weil er immer so trödelt, sagt sie, grins, wo wir wieder bei dem Problem wären........

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich würde ihm eine Armbanduhr mitgeben

Antwort von Dor am 10.03.2010, 20:50 Uhr

das habe ich bei meiner Tochter so gehandhabt für den Nachhauseweg, hin war sie immer schnell. Aber auch Nachhause ist wichtig, weil ich mir sonst ja Sorgen gemacht habe.

Klappt super mit der Uhr.

LG, Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von Finfant am 10.03.2010, 23:14 Uhr

Hallo!

und WO ist das Problem?

begleite ihn auf dem Schulweg.....und er kommt pünktlich an!

ICH werde mein Kind, auf jeden Fall in der Grundschule in die Schule fahren, bzw. mit ihr zusammen gehen! denn, nicht immer ist das "zuspät" kommen das schlimmste......sondern es gibt leider noch viel mehr :-(((

lg, Andrea

ps. selbständig ist meine Nadine :-) und trotzdem fahre ich sie in die Schule!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von berita am 10.03.2010, 23:40 Uhr

War das denn eine einmalige Sache oder kommt dein Sohn häufiger zu spät? Wenn ersteres, dann würde ich deswegen jetzt kein grosses Drama machen. Ihn halt nur morgens nochmal dran erinnern, dass er nicht trödeln soll. Die Idee mit der Uhr finde ich auch gut. Wenn alles nicht hilft und er ständig zu spät kommt, würde ich ihn wieder hinbringen. Ich finde es erstmal wichtiger, dass er pünktlich da ist, es gibt sicher genug andere Möglichkeiten, seine Selbständigkeit zu trainieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von IngeA am 11.03.2010, 6:14 Uhr

Hallo,

das ist halt was, was passiert. Nur weil er jetzt ein mal zu spät gekommen ist, würde ich gar nicht großartig was machen, außer mit ihm sprechen.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei dir wird das Problem anders liegen...

Antwort von Miolilo am 11.03.2010, 6:48 Uhr

"und WO ist das Problem?
begleite ihn auf dem Schulweg.....und er kommt pünktlich an!
ICH werde mein Kind, auf jeden Fall in der Grundschule in die Schule fahren, bzw. mit ihr zusammen gehen! "

Dein Kind lernt so keine Selbstständigkeit. Es ist schade, dass du ihn die Erfahrungen nicht machen lassen möchtest.
Er muss ja nicht ganz alleine gehen, sondern wie schon erwähnt zusammen mit einem Freund.

Und das Kind bereits in der Grundschule zu fahren finde ich auch falsch.
Ganz abgesehen davon, dass ich jeden Morgen sehen, wie Mütter fast bis vor die Klassenzimmertür fahren (nur ja nicht bewegen), entstehen durch diesen Verkehr morgens an der Schule unnötige gefährliche Situationen für die anderen Schüler.
Nicht umsonst gibt es an einigen Schule ein Warnschild "Vorsicht, hier fahren eure Eltern!"

Mio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von Miolilo am 11.03.2010, 6:57 Uhr

Erstklässler vergessen öfters mal die Zeit.
Da gibt es so viele interessante Dinge zu beobachten, dann muss man zwischendurch mal was überlegen - das geht ja nicht im Gehen....

Schicke deinen Sohn weiterhin pünktlich los, rede ihm vorher noch einmal "ins Gewissen", dass es wichtig ist, morgens pünktlich zu sein und dann wird es schon klappen.
Vielleicht findet sich doch noch eine Möglickeit, dass er zusammen mit einem anderen Kind - vielleicht auch schon aus der 2. Klasse - zu gehen.
Gemeinsam klappt es meist besser.

Mio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Paulinchen u. @Finfant

Antwort von huevelfrau am 11.03.2010, 7:14 Uhr

Paulinchen:

Viell. ist es ihm ja eine Lehre gewesen und er hält sich jetzt an die Zeit. Und ansonsten wird es ihm hoffentlich peinlich, wenn es öfter passiert. Würd ich mit der Lehrerin abklären. Oder du schleichst dich nen paar Minuten später hinterher und schaust wo es hakt.

@Finfant

Also, meine Tochter fährt seit sie Kigakind ist mit dem Bus. Sie gehen auch noch 200 m bis zur Schule. Ja klar, es kann was passieren, aber ich kann doch mein Kind nicht zu Hause festbinden.

Sie geht auch alleine im Dorf mit anderen Kids spielen. Also, wenn ich jetzt überall den potentiellen Verbrecher sehe, dann kann ich mich einbunkern.

Klar, es gibt sie überall und gott bewahre, das unseren Kids was passiert, aber ne gewisse Selbsttändigkeit muss sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von Patti1977 am 11.03.2010, 8:06 Uhr

Hallo,

wenn es das erste Mal war, dann nimm es als Hinweis, wo es gerade bei ihm klemmt. Die Uhr ist ne tolle Idee, üb mit ihm am Nachmittag wie lange der Weg ist und wie weit sich der Zeiger dreht, bis er da ist. So dass er optisch ein Zeitgefühl für den Weg auf der Uhr entwickelt.

Ich denke, die nächsten Tag passiert es nicht mehr. Meinem wäre die Erfahrung vor der sitzenden Klasse reinzukommen schon so peinlich, dass er sehr schnell gehen würde.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von Schnitte78 am 11.03.2010, 8:34 Uhr

Armbanduhr finde ich gut.
Bestimmt war es ihm auch peinlich, zu spät zu kommen. Also meinem wäre das sehr peinlich.
Mein Sohn hat auch einen kurzen Weg, ca 200 m. Morgens klappt das, er läuft mit mehreren Kindern und sie haben 15-20 Min Zeit. Nach der Schule braucht er schon länger, weil sie unterwegs rumtrödeln. Manchmal kommt er erst um 12.15 Uhr obwohl die Schule um 11.45 Uhr aus ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von P@ulinchen am 11.03.2010, 8:51 Uhr

Hallo !
Vielen Dank für Eure Anworten !
Die Idee mit der Uhr finde ich super.

Ja, es ist leider wohl schon öfter vorgekommen, dass er zu spät gekommen ist, nur diesmal hab ich es eben erfahren. Wenn die Lehrerin mir keine Mitteilung schreibt, bekomme ich es leider nicht mit.

Oft wird er morgens auch von 2 Nachbarsjungs abgeholt, aber eben nicht immer, weil die morgens unterschiedliche Beginnzeiten haben. Wenn die Jungs ihn abholen, klappts auch mit der Pünktlichkeit,

Mein Kind zu begleiten kommt für mich einfach nicht mehr infrage. Er kennt den Weg und er schafft ihn auch locker, ich würde ihm mit dem Bringen ein großes Stück hart erkämpfter Selbständigkeit wegnehmen. Wenn ich das nämlich anfangen würde, dann würde er gar nicht mehr alleine laufen wollen, und immer absichtlich zu spät kommen, damit ich mitgehe, grins, ja so ist mein Sohn, er entwickelt Strategien :-)

LG Paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ finfant

Antwort von Reni+Lena am 11.03.2010, 9:19 Uhr

Man kanns auch übertreiben.
Vor was bitte willst du dein Kind beschützen???
Dann darfs du sie gar nicht alleine vor die Tür lassen, denn die "bösen" menschen lauern auch beim Schlittenfahren usw.
Super toll für deine Tochter, wenn sie als 9,10 jährige noch von mami in die Schule gekarrt wird...gar nicht peinlich... für dein Kind.
Und ab der 5.Klasse soll sie es dann plötzlich können...????
Da machst du mehr kaputt als richtig mit so einem Geglucke!

Und an die Ausgangsposterin: mach gar nichts außer mit ihm Sprechen...erst wenn es wiederholt vorkommt würde ich eingreifen. vielleicht hat das einemal Ärger mit der Lehrerin ja schon gereicht.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt zu spät zur Schule

Antwort von Danie1983 am 11.03.2010, 10:34 Uhr

Meine Tochter hat auch nur 5min. Fußweg. Sie geht ebenfalls 20min. voher los. Und hat es tatsächlich schonmal geschafft erst zur zweiten Std. in der Klasse zu erscheinen.
Da ist sie nämlich (mit 2 Freundinen) lieber auf den Spielplatz unterhalb der Schule gegangen anstatt auf den Schulhof.
Das gab einmal richtig Ärger mit der Lehrerin, inkl. Nachholen in der Förderstd. und ist seitdem nicht mehr vorgekommen.
Rede mit im und das mit der Uhr finde ich auch eine sehr gute Idee.
Mehr würde ich jetzt auch nicht machen, ebenfalls würde ich jetzt nicht wieder mein Kind zur Schule begleiten.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ finfant

Antwort von Finfant am 11.03.2010, 11:18 Uhr

Hallo!

Nöö, bei uns bringen oder fahren sehr, sehr viele Eltern ihre Kinder in die Schule! das ist überhaupt NICHT peinlich für die Kids :-) Viele Eltern bringen auch ihre 3-4-Klässler!

und was die 5. Klasse betrifft, ich habe meine große (nun erwachsene) Tochter auch noch gefahren, als sie schon auf dem Gymnasium war! sogar auf die Berufsschule fährt sie mein Mann noch ab-und-an....oder halt ihr Freund! (denn, dann kann sie ne Stunde länger schlafen )

lg, Andrea

ps. ich parke IMMER hinter der Schule, da ist ein kleiner Parkplatz!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ finfant

Antwort von Reni+Lena am 11.03.2010, 11:31 Uhr

na dann mach...ist ja nicht mein Kind.
Aber dass du damit überhaupt nicht das erreichst was du willst...(Schutz vor bösen menschen) das ist dir hoffentlich klar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ finfant

Antwort von Finfant am 11.03.2010, 11:48 Uhr

eben :-))) soll jeder machen, wie er es für richtig hält!


zum "Schutz" vor bösen Menschen, macht Nadine nun schon im 3 Jahr Kampfsport! (sie hat grad den ersten-Schülergrad bestanden!) KLAR, noch kann "man" das Mädel sich unter den Arm klemmen.....aber in 3-4 Jahren, rechnet niemand damit das sich ein 11-12-jähriges Mädel WEHRT! mit Worten, schreien und verteidigen :-)

sie macht Selbstverteidigung im realen Leben! Abwehr, Angriff, das "richtige" Fallen und gleichzeitiger Angriff usw....! Im Aktuell hab ich mal geschrieben, das eine "Entführung" versucht wurde, Mann aus dem Auto hat versucht, Nadine mit Geschenken zu locken.....sie hat absolut RICHTIG reagiert, sie hat sofort eine Abwehrhaltung gemacht und "STOPP geh weg" geschrieen....laut um Hilfe gerufen und ist zurückgelaufen ins Haus! (dies war vor dem Studio, wo sie trainieren!)

lg, Andrea

bin wieder offline, lese heute abend!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ganz andere Vermutung:

Antwort von syko am 11.03.2010, 11:53 Uhr

Vielleicht liegt es daran, dass Du ihn so zeitig losschickst?! Möglicherweise denkt er dann "Hab ja noch Zeit" und kommt dann zu spät?

Geht mir zumindest so: immer, wenn ich morgens richtig Zeit hab, wirds komischerweise am Ende immer knapp und ich muss zusehen, noch rechtzeitig zu kommen ;-)

Viele Grüße
Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ finfant

Antwort von Reni+Lena am 11.03.2010, 11:54 Uhr

ja und warum lässt du sie dann nicht alleine zur Schule, wenn sie sich schon deiner Meinung nach so richtig verhält?
Du kannst sie doch nicht bis in 3-4 jahren überall hinbegleiten?
Darf sie nicht mal alleine zur freundin, Zum Schlittenfahren zum Sportplatz oder zum Bäcker gehen? Auf solchen Strecken kann das doch genauso passieren?

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ finfant

Antwort von Finfant am 11.03.2010, 22:00 Uhr

Liebe Reni....weil ich einfach Angst habe!

weißte, ich arbeite seit Nadines Geburt nicht mehr...bin zuhause und sollte wirklich mal etwas passieren, dann möchte ICH nicht schuld sein, weil ich sie nicht gebracht habe!

ICH hab nun die Zeit (bei Kathrin hab ich immer gearbeitet) und kann sie halt bringen oder fahren!

und JA, Nadinchen ist selbständig! das merke ich im Alltag...:-)

lg, Andrea

ps. wenn ich merken sollte, das dies Nadine peinlich wäre....dann würde ich "umdenken"! ist es aber NOCH nicht! *lächel*

Mensch, die Kids sind grad mal in der 1. Klasse!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ finfant

Antwort von Reni+Lena am 12.03.2010, 15:25 Uhr

...deine Antwort hat mich umgehauen!
Danke für die Ehrlichkeit!
Auf der einen Seite finde ich es gut, dass du sie begleitest weil du Angst um sie hast. Auf der anderen Seite könnte ich mir vorstellen, dass so eine ständige Angst auch belastend ist....
Ich bin da eher sorgloser...vielleicht etwas sogar etwas unbedarft.
Meine Kids strahlen aus, dass sie alleine gehen wollen und das auch können und somit habe ich ein gutes gefühl dabei, sie auch gehen zu lassen.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Safety Light

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.