*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Nina3Jungs am 03.05.2004, 15:49 Uhr

Könnte mir mal jemand ein Wortgutachten ...

aus nem Übertrittszeugnis "übersetzen"?

Komm mir gerade vor wie beim Lesen eines Arbeitszeugnisses ;-)

 
11 Antworten:

Ich könnte es probieren +gg* bin Lehrerin...

Antwort von Henni am 03.05.2004, 19:05 Uhr

wo isses denn???

Hier ...

Antwort von Nina3Jungs am 03.05.2004, 19:29 Uhr

Der freundliche, eigenwillige Schüler zeigt in allen Fächern eine beständige Lernbereitschaft. Am Unterrichtsgespräch beteiligt sich F. zwar zurückhaltend, aber stets mit durchdachten und fundierten Beiträgen. Er verfügt über eine rasche und gründliche Auffassungsgabe und ein präzises Gedächtnis. Schulische Aufgaben erledigt er zuverlässig, selbstständig und mit zunehmender Sorgfalt. Im Fach Deutsch fällt sein umfangreicher und differenzierter Wortschatz auf, der rechtschriftlich ausgezeichnet gesichert ist. Im mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauch setzt er diesen phantasievoll und ausdrucksstark, manchmal aber etwas zu umständlich ein. Im mathematischen Bereich durchschaut er Probleme rasch und findet auch zu komplexen Sachaufgaben zielsicher und selbsständig Lösungswege. Die Rechenfähigkeit ist sehr gut gesichert. In der Lerngruppe ergreift der Schüler gerne die Initiative und bringt seine Ideen ein. Die Mitschüler schätzen seine große Hilfsbereitschaft.

(Randinfo: Durschnitt für Übertritt: 1,33)

Re: Hier ...

Antwort von like am 05.05.2004, 12:28 Uhr

Na, da brauchst Du doch keine Übersetzung mehr dafür, ich würde sagen: super!!

Im Prinzip ja, mir geht es ....

Antwort von Nina3Jungs am 05.05.2004, 12:57 Uhr

um die mehr oder weniger versteckten Seitenhiebe ;-) Wollte da eben mal wissen, was ein Lehrer aus so nem Wortgutachten leist ;-)

Re: Hier ...

Antwort von Biggi+Jungs am 05.05.2004, 13:54 Uhr

Hallo Nina,

ich bin zwar keine Lehrerin, aber versuche mal "mitzudeuten".
Also mir stößt etwas dieses "eigenwillig" auf. Soll das heißen etwas trotzig, sich nicht anpassen können, oder ähnliches.

Dann etwas dieses Satz mit der Phantasie. Ich könnte mir denken, dass er oft etwas ausschmückt und mit "umständlich ausdrücken" ist vielleicht gemeint, dass er nicht auf den Punkt kommt, viel erzählt, aber wenig bei raus kommt.

Sonst finde ich dieses Gutachten aber sehr gut!! Wie gesagt, diese beiden Stellen sind die einzigen, wo ich vielleicht etwas Negatives rausdeute. Vielleicht antworten dir doch noch die Lehrerinnen hier.

Liebe Grüße
Birgit und ihre 2 Jungs

Re: Im Prinzip ja, mir geht es ....

Antwort von like am 05.05.2004, 16:37 Uhr

Weißt du, ich würde mich bei so einem Wortzeugnis und der Note nicht den Kopf über die Seitenhiebe zerbrechen. Perfekte Kinder wollen wir ja nicht, oder? Und wenn die Lehrerin sich evtl. an seinem Dickkopf stört: für mich ist das eigentlich nicht unbeding negativ, wenn jemand den hat, nur für die Lehrer halt evtl. unbequem. Ich würde ihm gegenüber also gar nicht drauf eingehen, sondern vielmehr betonen, wie gut das Zeugnis ist - sonst verstärkst du evtl. nur unwillentlich das, was kritisiert wird.
(Muss mich selber auch immer am Schopfe nehmen, um das zu berücksichtigen - Stärken stärken, Schwächen ignorieren)

Von einer Lehrerin

Antwort von Cooky am 05.05.2004, 16:39 Uhr

Ich versuche es mal: (in Klammern meine Anmerkungen)

Der freundliche, eigenwillige (deutet hier auf eventuelle trotzig hin, lässt sich nicht viel sagen, hat seinen eigenen Willen) Schüler zeigt in allen Fächern eine beständige Lernbereitschaft.

Am Unterrichtsgespräch beteiligt sich F. zwar zurückhaltend (wenig aktive Mitarbeit), aber stets mit durchdachten und fundierten Beiträgen.

Er verfügt über eine rasche und gründliche Auffassungsgabe und ein präzises Gedächtnis. Schulische Aufgaben erledigt er zuverlässig, selbstständig und mit zunehmender Sorgfalt. (war wohl am Anfang nicht so sorgfältig gewesen; wird aber besser, vielleicht aber nur in kleinen Schritten?)
Im Fach Deutsch fällt sein umfangreicher und differenzierter Wortschatz auf, der rechtschriftlich ausgezeichnet gesichert ist. Im mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauch setzt er diesen phantasievoll und ausdrucksstark, manchmal aber etwas zu umständlich (redet viel und sagt nichts - wie ein Politiker, würde ich sagen; kommt nicht auf den Punkt) ein.
Im mathematischen Bereich durchschaut er Probleme rasch und findet auch zu komplexen Sachaufgaben zielsicher und selbsständig Lösungswege. Die Rechenfähigkeit ist sehr gut gesichert. In der Lerngruppe ergreift der Schüler gerne die Initiative und bringt seine Ideen ein. Die Mitschüler schätzen seine große Hilfsbereitschaft.


Sonst sehe ich meistens gute Sachen, bis auf die hervorgehobenen Kleinigkeiten. Wie alt ist das Kind? Was bedeutet "Übertritt", (in Klasse 5? - welcher Schulart?)

Erst mal Danke ;-) Er ist jetzt ...

Antwort von Nina3Jungs am 05.05.2004, 17:08 Uhr

9 und kommt dieses Jahr dann ins Gymnasium. Ist von der 1. in die 2. gesprungen und hat die dadurch eher üblichen Probleme mit der Schrift und Sorgfalt bei den Hefteinträgen ;-)

Das mit dem "umständlich" stimmt absolut ;-) Er kann ewig lang um eine Sache rum reden und am liebsten dabei noch vergessen um was es ging ;-) Zeigt sich auch bei Aufsätzen ab und zu.

Da brauch ich ihm gar nichts zu sagen ;-) ...

Antwort von Nina3Jungs am 05.05.2004, 17:10 Uhr

er hat das schon alles mehrfach vor mir gelesen und die Punkte schon alle selber gefunden. Er weiß aber auch, daß das Wortgutachten zumindest bei uns so gut wie keinen Einfluss mehr hat. Ich weiß nur, daß es seinem zukünfigen Gymnasium recht wichtig ist, weil die unter anderem danach die Klassen zusammenstellen wollen.

Little Professor*gg*

Antwort von Henni am 06.05.2004, 16:23 Uhr

Hallöchen

komme erst jetzt hier rein und es ist doch fast alles gesagt:

ich stelle ihn mir dabei wie einen kleinen "Professor" vor, etwas eigenwillig aber durch und durch clever mit der tendenz zum verkomplizieren..ist doch herrlich, also ich finde das gutachten okay !!!

Lg Henni

*kicher* perfekt getroffen ;-) ...

Antwort von Nina3Jungs am 06.05.2004, 16:51 Uhr

Ich fand das Gutachten beim Lesen so weit auch okay, hab mich nur etwas gewundert, daß der Sprung nicht erwähnt wird.

Ich hoffe ja, daß er sich im Gym nicht wieder so schnell langweilt :-/ Ich weiß schon bald nicht mehr, was ich noch nebenbei mit ihm machen soll zumal ich ja auch noch die zwei Minis habe, für die Museum und so was noch nicht sooo interessant ist ;-)

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.