*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von stjerne am 11.03.2010, 21:59 Uhr

Kann man das überhaupt pauschal beantworten?

Da gibt's doch viele Faktoren, die beachtet werden müssen. Wie lang ist der Schulweg, muss das Kind ihn allein machen etc.

Wir haben gar kein Auto und unser Kind hat einen Schulweg von ca. 100m. Klar, dass sie zu Fuß geht und den Ranzen trägt sie dabei auch selbst. Trotzdem geht mein Mann im Moment noch mit, denn es gibt kaum ein Kind, das bei uns vorbei kommt, alle die wir kennen gehen auf der anderen Straßenseite und ganz allein mag sie nicht gehen. Wenn sie an der Ampel Kinder trifft, ist mein Mann dann abgemeldet.

Es mag daran liegen, dass wir erst gar kein Auto haben, aber ich kann mich für dieses herumkutschieren der Kinder nicht erwärmen. Klar, wenn man auf dem Land lebt und das Kind müsste morgens eine Stunde allein durch die Dunkelheit stapfen - dann würde ich auch zusehen, dass sie einer fährt. Aber wir leben in einer Großstadt und ich glaube, wenn man das Kind unbedingt bringen will und die nötige Zeit hat (die hat natürlich nicht jeder, das ist schon klar), dann tut man dem Kind einen größeren Gefallen, wenn man es zu Fuß bringt. So ein Spaziergang kann nämlich auch sehr kommunikativ und verbindend sein und das verstehe ich viel eher unter liebevoller Zuwendung, Stella.

stjerne, die überhaupt nicht verstehen kann, dass man bei allgemein gehaltener Kritik derartig auf die Palme gehen kann...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.