kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Suka73 am 26.09.2010, 12:35 Uhr zurück

ich sehe es wie Henni

die im übrigen auch über eine perfekte Rechtschreibung verfügt...

Ich denke, das kam hier wirklich was konfus rüber - aber ich sehe es ebenfalls so, dass Religion eine private Sache sein sollte und KEIN Schulfach. Ich kann doch nicht jemanden, der sagen wir mal in Ethik sitzt oder von mir aus auch in katholischer Lehre, dafür schlecht benoten, wenn er sich (und das mag den Gläubigen jetzt wehtun) Dinge wie Arche Noah usw. nicht merken kann... oder nicht merken will. Oder sich damit von mir aus auch nicht identifizieren kann?! Weil sie vielleicht gar nicht so abgelaufen sind?! Religion ist immer ein Streitthema gewesen, in ALLEN Ländern nicht nur hier, und wird es auch immer bleiben. Religion ist für mich kein "fundiertes" Fach wie Mathematik oder Deutsch. Religion kann auch Auslegungssache sein!

Ich sehe mich hier als "ich-muss-Mutter" wie damals zu DDR-Zeiten zu etwas GEZWUNGEN. Damals gabs Benotungen in Staatsbürgerkunde-Unterricht, auch schlechte Benotungen, weil und wenn man einem System widersprach, das von der Schule gelehrt aber in der Praxis NIE angewandt wurde und den Tatsachen nicht entsprach. Wie z.B. "Warum ist unsere DDR so schön?" Das war ein Aufsatz in Staatsbürgerkundeunterricht. Unsere DDR mag schön gewesen sein, aber nicht in allen Bereichen. Und so schrieb ich das auch munter als damals fast 13jährige. Was DAS nach sich zog kann sich jeder denken. Von einer 5 angefangen bis hin zum Gang zum Direktor und Vorladung meiner (parteilosen!) Eltern in der Schule.

LG Sue

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht