1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sumse am 17.07.2004, 12:05 Uhr

Ich hab noch ganz verheulte Augen...

Ich habe gestern meine vierte Klasse verabschiedet, nach 4 Jahren Klassenleitung :-(((
Alles war so traurig, die Kinder haben geweint, viele Eltern haben geweint. Es war wirklich ein herzzerreißender Abschied.
Nun fange ich nach den Ferien wieder von vorne an, mit einer neuen ersten Klasse. Ich glaube ich brauche noch eine Zeit, beis ich mich darauf einlassen kann.

Traurige Grüße von sumse

 
8 Antworten:

nach vier jahren ist die Beziehung gewachsen...

Antwort von Cella am 17.07.2004, 14:50 Uhr

Hallo Sumse,

das glaube ich, dass du hier richtig Abschied nehmen musstest/musst.

mir geht es nach 2 Jahren auch so.
Ich muss mich innerlich richtig lösen.
Ich gehe nächstes Jahr in eine 3. Klasse, muss mich wieder neu einarbeiten und habe die Std erhöht.
Dazu komme ich auf eine ausgelagerte kleine Schule, mit nur 3 Kollegen.
Ich trauere auch jetzt schon allem nach.
und ich weiß, es wird viel Streß mit der neuen Einarbeitung mit dem Stoff werden.

Kannst du mich aufbauen?
gruß und schöne Ferien
Cella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hab noch ganz verheulte Augen...

Antwort von sonnenwunder am 17.07.2004, 14:57 Uhr

Hallo
Weitßt Du,was ich schön finde: Du wirst den Kindern bestimmt immer in Erinnerung bleiben!
Ich habe neulich meine Grundschullehrerin getroffen und ich habe gemerkt, wie wichtig sie für mich war, denn die Erfahrung, die man in der Grundschule macht ist der prägend.
Ich habe später nie wieder sooo eine tolle Lehrerin/Lehrer gehabt!

Du hast ihnen was mit dem auf den Weg gegeben!!!Sei stolz auf
Dich selbst!

Mir wird das alles nun wieder bewußt, da mein großer nun in die Schule kommt...und mir ist es ,als hätte ich gestern selber noch in der 1.Klasse gesessen...Diese ganzen schönen Erinnerungen kommen wieder hoch.

Liebe Grüße und nach den Ferien warten da ca 25 kleine Imännchen auf Dich!

Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ohje, verzeih meine Tippfehler!!...*peinlich* o.T.

Antwort von sonnenwunder am 17.07.2004, 14:58 Uhr

d

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hab noch ganz verheulte Augen...

Antwort von karamell am 17.07.2004, 18:24 Uhr

mensch sumse,
da hatte die kinder aber glück dich als klassenlehrerin gehabt zu haben!
und mit dem neuen wirds sicher auch schön. jetzt hast du ja erstmal zeit den abschied "sacken" zu lassen.
fühl dich mal gedrückt
daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kann ich gut verstehen, ich habe meine Kinder ja nur ein Jahr gehabt

Antwort von KH am 17.07.2004, 18:27 Uhr

aber an den Abschied mag ich auch noch nicht denken. Ich habe ja noch zwei Wochen. Jetzt genieße erst mal die Ferien! Das hast du dir redlich verdient.
Liebe Grüße
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die werde ich auch haben -a m nächsten Freitag

Antwort von Tini03 am 17.07.2004, 21:47 Uhr

Hallo Sumse,

ich werde meine 10.-Klässler am nächsten Freitag verabschieden.
Das wird genauso schwierig werden, da ich die meisten nun seit 4 Jahren kenne. Jetzt sind sie erwachsen und ich muss sie gehen lassen. Aber ich durfte während der mündlichen Prüfungen noch einmal irre stolz sein.
Alle haben bestanden, der beste Schnitt ist 1,6; der "schlechteste" liegt bei 2,5.
Ich habe nach den mündlcihen prüfungen im Auto schon sooo geheult, weil ich soo super stolz auf meine "Kleinen" war.

Schlimm ist es auch noch, weil ich selbst diese Schule auch verlassen werde, weil ich versetzt werde.

Ich hätte nie gedacht, dass man soclhe Gefühle für diese "fremden" Kinder haben kann.

Tini03

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hab noch ganz verheulte Augen...

Antwort von Astilbe 007 am 19.07.2004, 14:44 Uhr

Hallo Sumse,
als Nicht-Lehrerin und Mutter einer soeben "ehemaligen" Viertklässlerin möchte ich Dir auch ein paar Zeilen schreiben:
Auch meine Tochter, alle Mitschüler und deren Eltern hatten beim Abschied vom Klassenlehrer, den sie vier Jahre hatten, Tränen in den Augen. Manche haben auch tatsächlich geweint. Vier Jahre sind eine lange Zeit, man gewöhnt sich an- und verlässt sich aufeinander. Und gerade die ersten Jahre sind sooo prägend...
Wir, insbesondere natürlich unsere Tochter, werden den Lehrer nie vergessen!
Und das ist doch ein schöner Trost für Dich: Du kannst Kindern eine sichere Basis für ihr Leben mitgeben! Sie prägen und formen, so dass sie in der Lage sind, mit zukünftigen Anforderungen fertig zu werden. Und sie werden sich immer an das erinnern, was Du ihnen mitgegeben hast (von wenigen Ausnahmen mal abgesehen).
Ich freue mich sehr, dass es Lehrer gibt, die ihre Aufgabe so ernst nehmen und sich ihrer Verantwortung bewusst sind und möchte hier mal ein großes Lob aussprechen, verbunden mit herzlichem Dank. Sei nicht traurig über den Abschied, es muss nun mal so sein. Freu` Dich statt dessen auf die kommenden Aufgaben. Andere Kinder brauchen Dich auch.

Ganz herzliche Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke euch allen für die lieben Worte :-) lg sumse

Antwort von sumse am 19.07.2004, 20:14 Uhr

f

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.