1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ebi-Mama am 10.05.2003, 7:11 Uhr

Hilfe: Wer kennt sich mit Einschulung in Berlin aus?

Wie weiter unten in meinem Posting zu lesen, haben wir Probleme mit der Einschulung unseres Sohnes (Juli-Kind), weil sich der KiGa querlegt. Die (neue) Rektorin der Schule, die ihn für schulreif beurteilt hat besteht auf der Kindergartenbeurteilung für den Schülerbogen. Da diese schlecht ist, rechnet sie damit, dass der Schulrat die Einschulung ablehnt.
Nun zwei Fragen: Ich dachte,dass die Schulleiterin das letzte Wort hat, kann aber dazu überhaupt keine Rechtsgrundlage finden.
Ausserdem habe ich von anderen Kann-Kind-Eltern erfahren, die gar keine Beurteilung abgegeben haben. In einem anderen KiGa erfuhr ich, dass bei fehlender Zustimmung der Eltern auch keine Beurteilung rausgegeben wird.
Wer kennt sich da aus, bzw. hatte gleiche/ähnliche Probleme?

 
1 Antwort:

Re:Also,

Antwort von Benedikte am 10.05.2003, 13:03 Uhr

auskennen ist übertrieben, ich kann Dir nur sagen, wie es bei uns war. Unserer ist Mitte Juli geboren und ganz " normal" und er war in einer Kitagruppe, wo es außer ihm nur Paragraphenkinder bei den Jungen gab, sprachentwicklungsverzögert und hyperaktiv, weswegen wir ihn da rausholen wollten. Die mündliche Einschätzung der KIta war neutral, einerseits ja (er kann sich gut konzentrieren, spricht gut, ist recht groß , interessiert sich für Lesen und Schreiben), andererseits nein (zieht sich nicht korrekt an, macht öfter einen auf Eigenbrödel). Die Schulärztin war im gespräch vor der Untersuchung auch dagegen- erstens prinzipiell, zweitens hatten wir im Bogen wahrheitsgemäß angegeben, dass er nacht nicht zuverlässig trocken ist.Die anschließende Untersuchung muss sie dann aber eines besseren belehrt haben, denn auf dem Bogen für die Schule kreuzte sie " schulreif" an.Allerdings konnte er beispielsweise auch schon lesen, und als er auf einer Pappe verscheidene Gegenstände bezeichnen sollte, hat er die flüssig vorgelesen und als er eine Bildbeschreibung abgeben sollte, fragte sie ganz link, was denn ein Mädchen auf dem chwebebalken mache. Und da guckte er sie ernst an und sagte " Das Mädchen "balanciert". Kurzum: Wir hatten keine Bescheinigung der Kita, wir sind nur danach gefragt worden , was die sagen, und bei uns war die Schulreifeuntersuchung entscheidend.
Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Safety Light

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.