1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Knitzelbutz am 09.03.2010, 16:01 Uhr

Hilfe Hausaufgabenterror, ich weiss nicht mehr weiter......

Hallo,
meine Elena ist auch in der 1. Klasse und hier ist andauernd Terror wegen den Hausaufgaben. Zwischendurch klappts super, aber meistens ist Theater.

Heute ist es wieder extrem, seit halb zwei zickt sie rum und hampelt rum, und hat noch nix gemacht. Sie kann es, und sie kann es auch schnell, wenn sie nen guten Tag hat, dann macht sie das was sie heute auf hat in 15 Minuten, das ist echt nicht viel......Sie macht normalerweise bei mir am Tisch die Hausaufgaben in der Zeit in der ihr kleiner Bruder schläft. Sie hat aber auch in ihrem Zimmer einen Schreibtisch. Nun ist der Kleine wach und ich habe sie in ihr Zimmer geschickt und sie bleibt nicht drinn Ich bin mittlerweile echt stinksauer und weiss nicht mehr weiter.....

Mit der Lehrerin hatte ich abgesprochen wenn es zulange dauert mit den Hausaufgaben, das ich dann abbreche und ihr dann was drunterschreibe, so das es Elena dann evtl. peinlich ist das sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat, aber das will sie nun auch nicht(ist ja klar)

So das war jetzt sicher etwas wirr, habt ihr Tips wie ich das in den Griff bekomme? Ich bin mittlerweile echt nur noch genervt, ich hab keine Lust jeden Nachmittag Stunden dazusitzen bis das endlich klappt.....

Oh, mittlerweile sitzt sie in der Küche auf dem Boden und fängt mit ihrem ersten Blatt an

Danke und LG
Michaela*völligentnervt*

 
10 Antworten:

ganz einfach...

Antwort von Reni+Lena am 09.03.2010, 16:11 Uhr

wenn die Hausaufgabenin angemessener zeit nicht erledigt werden, nur geheule, gemotze und Theater ist, dann kommt die HA weg und die Schultasche unerreichbar auf den Schrank. Am nächsten tag gebe ich dem Kind einen zettel mit auf den ich draufschreibe, dass es Theater etc gab und ich das ganze dann abgebrochen habe.
Ist bei jedem Kind genau 1 mal passiert..dann nie wieder:) Ist wohl peinlich....
Ich habe es aber auch nicht 10 mal angedroht, sondern nur einmal..und dann durchgezogen! Damit haben sie beide nicht gerechnet.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe Hausaufgabenterror, ich weiss nicht mehr weiter......

Antwort von Suki am 09.03.2010, 16:53 Uhr

hallo. wir haben das glück, dass die haushaufgaben von montag-donnerstag im hort gemacht werden. am wochenende zuckt mein sohn auch schon mal rum. er weiß, dass ich ins hausaufgabenheft schreiben würde, dass der herr keine lust hatte. alleine diese ansage lässt ihn dann einsichtig werden.

zieh es doch einmal durch!

lg suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe Hausaufgabenterror, ich weiss nicht mehr weiter......

Antwort von kanja am 09.03.2010, 17:06 Uhr

Hallo,

unsere Lehrerin gab mal den Tipp, einen Küchenwecker zu stellen, damit das Kind sieht, wie viel Zeit es (noch) hat. So können sie selbst sehen, wie viel Zeit vergeht und lernen, besser damit umzugehen. Wenn sie am Tisch sitzen und quasi "unbegrenzt" rummachen können, ist das für manche vielleicht zu unstrukturiert.

Wir haben es nicht ausprobiert, weiß aber von anderen, dass es funktioniert.

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe Hausaufgabenterror, ich weiss nicht mehr weiter......

Antwort von Moppel03 am 09.03.2010, 17:33 Uhr

Das kenne ich auch nur zu gut.

Ich habe meiner Tochter versucht klarzumachen, daß sie ihre Zeit vertrödelt, und nicht meine, die ihr dann für Spielen, Toben, Fernsehen, etc. fehlt. Am Anfang verbal, das hat wenig gefruchtet.

Und dann habe ich 1x eine Freundin, mit der sie verabredet war, radikal wieder nach Hause geschickt, weil wirklich noch fast nichts gemacht war.

Für das Mädchen hat es mir sehr leid getan, sie konnte ja nichts für die ganze Sache.

Aber seitdem zieht sie es einigermaßen konzentriert durch, von dem einen oder anderen Problemtag mal abgesehen.

Gute Nerven

moppel03

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe Hausaufgabenterror, ich weiss nicht mehr weiter......

Antwort von Dor am 09.03.2010, 20:55 Uhr

Es ist doch ihre Sachen, WANN sie diese Aufgaben beginnt, oder ? Ich schreibe meiner Tochter in keinster Weise vor, wann das zu geschehen hätte, wann es gerade passt, dann macht sie sie dann auch von alleine.

LG, Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@all: Danke.....

Antwort von Knitzelbutz am 10.03.2010, 9:15 Uhr

Guten Morgen,
nachdem das Theater trotzdem weiterging, hab ich ihr nochmal ein Limit gesetzt und dann die Sachen weggepackt(das war vielleicht ein Geschrei). Heute morgen wollte sie dann nicht in die Schule gehen, es war ihr also peinlich..... Sie sagte sie sagt der Lehrerin, das ich ihr nicht erlaubt hätte die Hausaufgaben zu machen*gggg* Nun bin ich mal gespannt wie sie sich heute mittag verhält.....

und @Doris:
Nun ja ich finde in der 1. Klasse muss man schon sagen nun mach mal Deine Aufgaben, also meine Tochter braucht da schon noch ein bischen Anleitung. Ausserdem will sie die Aufgaben ja bei mir machen, am liebsten wenn ich daneben sitze, das geht aber nur in der Schlafenszeit des Kleinen, wenn der wach ist, dann versucht er dauernd mitzumischen und das ist für alle nur Streß dann.....

GLG und Danke für Eure Tips
Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ganz einfache Hilfen:

Antwort von Birgit67 am 10.03.2010, 11:35 Uhr

wenn es mal wieder hängt: einfach ein Glas normales Leitungswasser trinken lassen, dabei sollten die Beine fest auf dem Boden stehen, mach die Liegende 8 die sie mit den Augen verfolgen soll und auch selber soll sie die liegende 8 in die Luft malen - das entspannt und macht den Kopf frei für neues Lernen und neue Konzentration

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

grinst...

Antwort von twinmumy am 10.03.2010, 16:26 Uhr

deine Kleine weiß sich aber zu helfen *schmunzel*

Was hat sie denn heute mittag gesagt? Find ich gut, das du so konsequent warst - auch wenns im ersten Augenblick erstmal vielleicht wehtut zu sehen, wie die Kleine sich dann erstmal windet. Aber nur so lernt sie es wohl.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe Hausaufgabenterror, ich weiss nicht mehr weiter......

Antwort von P@ulinchen am 10.03.2010, 20:37 Uhr

Hallo !
Mein Sohn hasst auch Hausaufgaben, aber ich handle da nach dem Belohnungsprinzip. Erledigt er die Hausaufgaben ohne Gemurre, darf er danach etwas, was er besonders gerne macht, spielen, z.B. geht er gerne an den PC oder schaut auch mal eine Runde fern. Das erlaube ich ihm dann nach getaner Arbeit, aber eben auch nur zeitlich begrenzt und gut dosiert. Bisher hat das immer total gut geklappt. Meistens haben wir auch immer etwas Schönes am Nachmittag vor. Erledigt er seine HA nicht, dann würde das eben flachfallen.
LG Paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lerne, mit den Kräften umzugehen und sie zu achten !

Antwort von Franz Josef Neffe am 11.03.2010, 15:27 Uhr

Nun ja, Du lässt nichts aus, Dir das Problem so zu machen und es ständig zu erneuern.
Du nimmst Deinem Kind seine Aufgabe und machst sie zu Deinem Problem; dadurch machst Du sie nur zum Vollzugsorgan von Mamas Vorstellungen. Wie Du an der reaktion siehst, willst Du ja auch nicht nach Ihrer Pfeife tanzen, und so spielt Ihr beide wie zwei 6jährige Kraftprobe. Du bist aber doch schon älter als 6, oder?
Du willst es in den Griff bekommen , d.h. Du willst siegen - das will Deine Tochter auch. Und Du bist stinksauer, weil sie Dich nicht gewinnen lässt. Uiuiuiuih! Lach mal, Lachen ist basisch und gleicht die Säure aus!
Als Ich-kann-Schule-Lehrer empfehle ich immer: Versuch mal die Kaffeetasse vom Frühstück bis zum Mittag im Griff zu haben, dann weißt Du, dass "im Griff haben" das genaue Gegenteil von Lösung ist!
Du bist doch eine attraktive Frau und Mutter. Lat. "at-traktiv" heißt deutsch "anziehend". Warum nur machst Dub dauernd DRUCK, wenn Du doch eine SOGwirkung hast???
Druck komprimiert die Probleme, wie Du überdeutlich erlebst; sie gehen wieder auseinander. Und sie wachsen exakt um die Energie, die Du hineingedrückt hast. Da wäre ich vorsichtiger. SOG dagegen löst, richtet auf, lässt wachsen, und man kann damit punktgenau lenken. Man muss sich nur was einfallen lassen, was ZIEHT. SOG ist IKS-Grundprinzip.
Es liegt an DIR, Deine genialen Talente zu entdecken, zu entfalten und zu nutzen. "Wenn ich mit deinen Talenten BESSER umgehe als Du, mögen sie mich und folgen mir lieber als Dir." Dieser IKS-Satz 2008 zeigt Dir, dass Du an Deiner Wirkung ablesen kannst, ob Du gerade mit den Talenten Deines Kindes BESSER umgehst als es oder noch schlechter.
Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.