1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Windpferdchen am 11.12.2019, 8:46 Uhr

Hat rein gar nichts mit dem Alter zu tun!

Ich find‘s komisch, wie manche hier gleich förmlich in Hasstiraden ausbrechen, weil eine Lehrerin älter ist. Wohl voll im Jugendwahn, da muss man auf ältere Frauen erstmal kräftig einschlagen. Wie wird es aber sein, wenn man selbst Ü50 ist und junge Frauen einen automatisch als „Schrulle“ sehen...?

Denn natürlich gibt es bei Lehrern alle Kombinationen: Jung und streng, ebenso wie alt und fröhlich und gelassen. Die Lehrerin meiner Tochter war jung, wurde aber schnell sehr laut, schrie generell viel herum und arbeitete sich noch dazu nicht gerade tot. Die Lehrerin meines Sohnes war fast 60, aber humorvoll und locker. Und auch bei späteren Lehrerinnen waren die älteren oft die ruhigeren, während die jüngeren aus Angst, sich nicht gut durchsetzen zu können, eher laut wurden und überstreng waren.

Es ist einfach immer Glückssache, ob man eine nette und fröhliche Lehrerin bekommt, die sich gut durchsetzen kann, ohne zu streng zu sein. Das hat rein gar nichts mit de Alter zu tun.

Man muss aber auch sagen: Eher strenge Lehrerinnen sind nicht automatisch schlecht, Kinder können damit umgehen, sofern sie gerecht ist und Kinder mag - Kinder spüren so etwas. Meine eigene Lehrerin war sehr streng, aber sie mochte Kinder, hatte tolle Ideen, wie sie den Stoff spannend vermitteln könnte, was uns Freude machen würde, woran wir vielleicht Spaß hätten usw. - und deshalb mochten auch wir sie.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.