*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Cooky am 22.01.2005, 18:11 Uhr

Hast du dir mal überlegt, WARUM das so ist?

Die Stichtagverlegung in BW wird phasenweise eingeführt, jedes Jahr einen Monat weiter bis 30.09.
WARUM?
Früher waren in BW die Sommerferien im Juli und die Kinder gingen Mitte August wieder zur Schule.
Heutzutage beginnen die Ferien in BW erst Ende Juli und Schulanfang für die Erstklässler ist meist eine Woche nach demr egulären Schulanfang, also erst MITTE September.
Damit wäre fast alle Kinder dann 6 Jahre alt.

PS: Schau dir mal den internationalen vergleich an - da gehen die Kinder mit 5 schon in die Schule. Die Töchter einer Kollegin gehen in Frankreich in die Schule - was die mit 5 bzw. 9 Jahren schon alles lernen mussten, hat mich vom Hocker gehauen. Da geht es bei uns in BW eher "langsam" zu.
Und Schüchternheit halte ich für ansolut KEINEN Grund, ein Kind nicht einzuschulen. Das ist ein Charakterzug, der sich eventuell erst im Laufe der Pubertät ändern wird.
Ich war auch ein solches schüchternes Kind, geheult am Schulanfang, immer an Mamas Rockzipfel. Trotzdem konnte ich aufs Gymnasium gehen und war in der Grundschule eine der besten.

Sorry, ich will dich nicht angreifen, aber den Ausdruck, den du benutzt "mit Problemen der Schule herumschlagen müssen", wie du es nennst, überzeugt mich davon, dass du selbst ungern zur Schule gegangen bist bzw. ein Problem mit de Schule hattest.
Das Leben ist hart - und wenn man Kinder nicht von Anfang an daran gewöhnt, empfinden sie das Leben nur als grausam. Erziehe dein Kind so, dass es sich in unserer Welt zurechtfinden kann und behüte es nicht allzu sehr. Ein sechsjähriges Kind ist alt genug, sich etwas zutrauen zu können.

Cooky

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.