1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tathogo am 12.08.2003, 7:43 Uhr

Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Hallo!

Am 02.09 wirds also Ernst,meine Tochter wird eingeschult ;0)

In unserer Familie ist eine Diskussion entbrannt über eine Geschwistertüte für ihren knapp 4-Jährigen Bruder!
Die einen sagen :Auf keinen Fall,er bekommt eine wenn ER eingeschult wird,die anderen sagen: Klar,sonst ist er traurig...

Was haltet ihr davon?Bekommen bei euch die Geschwister eine (kleine) Tüte? Oder gibts bei euch nur eine Tüte für die"Hauptperson"?

Bin gespannt auf Antworten!
LG
Tanja

 
17 Antworten:

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von lucy&timon am 12.08.2003, 8:00 Uhr

Hallo!!
Mach doch, was Du möchtest!! Mein kleiner Sohn ist drei und kommt in diesem Jahr in den Kindergarten. Er wird eine Tüte bekommen. Um die Schule wird so ein Brimbamborium gemacht, um seinen Kindergarten überhaupt nicht! Allein deshalb bekommt er schon eine!
Komisch, das Thema Geschwistertüte scheint eine Grundsatzdiskussion wie das Thema Stillen oder nicht stillen zu sein. Meine Freundin war sehr bissig und sagte: "Also S. hat damals aber keine gekriegt! Die müssen auch nicht immer alles haben!"
Ich würde mich da auf mein Gefühl verlassen. Ist doch kein grosses Ding!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von Tathogo am 12.08.2003, 8:20 Uhr

Hi!

Erst mal Danke für deine Antwort! ;0)

Ich denke allerdings schon,daß Einschulung usw "ein großes Ding" ist-mit allem was halt so "dran hängt"!

Ich persönlich habe mich schon entschieden,mich interessiert einfach wie es bei anderen gehandhabt wird!

Den Vergleich mit"Stillen und nicht Stillen" finde ich etwas übertrieben und in meiner Umgebung wird die Sache auch nicht überdramatisiert(dafür gibts weiß Gott andere Themen*g*),jeder machts so wie er meint-wie gesagt es interessiert mich einfach!

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mein Kleiner kriegt eine - und morgen ist es soweit!

Antwort von Trini am 12.08.2003, 8:28 Uhr

Er hat zu seinem Kiga-Anfang nichts bekommen (das halte ich für übertrieben).
Aber morgen bekommt er seine Tüte (im gleichen Design wie der große Bruder (nur viel kleiner) - und zwar, wenn wir ihn aus dem Kiga abholen (das wird nach der offiziellen Feier (incl. erster Schulstunde) sein. Die Stunden stillsitzen (Kirche und Feierstunde) wollen wir ihm nicht antun.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kleiner kriegt eine - und morgen ist es soweit!

Antwort von Bettybetty am 12.08.2003, 9:30 Uhr

Hallo,

Frage, wenn der Kleiner einen Geschwistertüte bekommt und später wenn der Kleiner auch in die Schule kommt, bekommt der Großer auch einen Geschwistertüte? Nein, dann wird der Kleine schön verwöhnt. Bei mir ist nur der Hauptperson gefragt.

Gruß Betty

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von Claudia B am 12.08.2003, 10:25 Uhr

Hallo,
bei uns stellt sich diese Frage zwar nicht (Einzelkind) aber ich würde wahrscheinlich eine kleine Tüte machen, oder zumindest irgendeine andere "KLEINE" Aufmerksamkeit.

Ganz einfach deshalb, weil ich finde, dass es schon ziemlich schwer für ein 4jähriges Kind ist, wenn an diesem Tag der große Bruder/die große Schwester die alleinige Hauptperson ist. Und im Sinne eines harmonischen Tages (und das ist es doch, was alle wollen, einen friedlichen, harmonischen, besonderen Tag) würde ich das kleinere Kind auch mit einer Aufmerksamkeit erfreuen. Da wird die Stimmung gleich noch besser.

Natürlich ist der Schulanfänger die Hauptperson, aber das wird ja auch so bleiben (trotz Geschwisterüte): Alles hüpft um den Erstklässler herum, Oma und Opa kommen extra zu Besuch, neuer Schulranzen, neue Lehrerin, Fest in der Schule, Fototermin, etc.

Und wenn dann das 2. Kind eingeschult wird, kann man bei den Vorbereitungen das erste Kind als "Großer Bruder/Schwester" ja mit einbeziehen (Tüte basteln, befüllen, etc.)

Also ich bin immer für ein bisschen Ausgewogenheit, das erleichtert so manches.

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von Lelli am 12.08.2003, 11:21 Uhr

Bei uns ist es die Große, die unbedingt für ihre kleine Schwester eine Tüte basteln und füllen will, da es sonst ja soooo gemein ist.
Soll sie machen, die kleine wird sich freuen.

Lelli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Tanja

Antwort von Biggi+Jungs am 12.08.2003, 12:09 Uhr

Hallo,

also ich würde dem Geschwisterkind KEINE kleine Tüte kaufen.
Mein Sohn hat zum Kindergartenanfang eine kleine Tüte (Kindergartentüte) bekommen, da ich dies auch als einen wichtigen Tag in seinem ansah. Jetzt kommt er nächstes Jahr in die Schule und sein kleiner Bruder, der dann knapp 3 sein wird, wird von mir garantiert keine kleine Tüte bekommen, sondern auch erst zum Kindergartenstart.

Für mich ist das Schulkind die absolute Hauptperson an diesem Tag und das müssen meiner Meinung nach auch die kleineren oder größeren Geschwister lernen. Außerdem müßte diese kleine Tüte dann ja auch mit etwas gefüllt sein.

Ich kenne aber auch Eltern die anders entscheiden. Bei denen bekommen aber auch immer beim Geburtstag eines Kindes die Geschwister etwas geschenkt, da sie sonst ja enttäuscht sind. Für mich völlig unverständlich!!

Liebe Grüße
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von colla am 12.08.2003, 13:15 Uhr

also meine kleine tochter bekommt eine,und von allen anderen wahrscheinlich auch,das ist hier gang und gebe.hihi allerdings ist sie erst 10 monate.aber sie bekommt dennoch eine klitzkleine die ich selbst gebastelt habe.
das mit dem geburtstag,das da macnhe auch den anderen was schenken find eich ja voll doof,zu einem geburtstag gehört es doch,das es nur ein geburtstagskidn gibt was nur geschenke bekommt.

lg nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von bine* am 12.08.2003, 16:43 Uhr

Also,

unsere große kommt auch in die Schule und bei uns gibt es keine ggeschwistetüte. Unsere Töchter (6+4) haben zusammen entschieden das die Kleine mitdarf zur Busfahrt und Einschulung usw und das reicht! Es ist der Ehrentag für unsere Große und das ist ok so.
Ich verstehe diese Einstellung bei Geburtstagen dem anderen Kind auch was zu schenken, aber meine Eltern tun das auch. Allerdings packen unsere Töchter gar nicht aus, sondern schauen was das geb Kind bekommen hat. Sie konnten ess gar nicht verstehen warum sie auch was bekommen haben. Ich selber mache es nicht und meine töchter wissen inzwischen auch das mal eine ein Buch bekommt und dann die andere das nächste mal eine Cassette und dann wieder die andere....

Und sie überleben es und mitder Zeit haben wir auch keine Diskussionen mehr! Was macht ihr eigentlich am 18 Geb eures erstgeborenen? Dem schenkt ihr ein Führerschein und evtl ein Auto und der kleine???????? Matchboxauto? Oder kauft ihr schon ein richtiges Auto und laßt es im Hof verrosten?

lG bine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Doch eine Grundsatzdiskussion ;-)

Antwort von lucy&timon am 12.08.2003, 17:15 Uhr

Hallo!!
Klaro ist die Einschulung eine große Sache, das ist auch meine Meinung. Ich wollte nur damit sagen, daß der Kindergartenstart meines Kleinen momentan ein bißchen kurz kommt, denn auch das ist ein grosser Tag!
Mir fiel irgendwie kein anderes Beispiel als mit dem Stillen ein. Aber im Nachhinein glaube ich war das Beispiel doch nicht so falsch.
Das ganze soll doch jeder halten wie er will, ich finde nicht, daß es da ein richtig oder falsch gibt. Und rechtfertigen muß sich gar keiner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein

Antwort von Claudia M. am 12.08.2003, 17:51 Uhr

Hallo

Meine Tochter bekommt keine Geschwistertüte, wieso auch, sie kommt ja noch nicht in die Schule.

Sie bekommt zum Beginn des neuen Kindergartenjahres einen neuen Rucksack und eine Brotdose, so geht sie nicht leer aus, aber es steht nicht in direkter Verbindung mit der Einschulung ihres Bruders.


Wenn sie eingschult wird, bekommt sie ihre eigene große Schultüte, solange muß sie sich halt gedulden.

Aber jeder wie er will.

Ich mach es nicht.

Liebe Grüße Claudia M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von Mandy2 am 12.08.2003, 19:19 Uhr

Hallo,

Für uns stellt sich die Frage zwar nicht, da unser zweites erst nach der Einschulung im Oktober geboren wird. Aber wenn es schon älter wäre, würde ich mich ganz klar für eine Geschwistertüte entscheiden. Natürlich ist der Einschüler die Haupperson, dessen Tüte ist doch auch viel größer.
Es ist ja nur so, dass das kleine nicht so mit ganz leeren Händen daneben steht. Beim Geburtstag ist das was anderes, das ist ja auch jährlich für beide.

LG. Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von monika 77 am 12.08.2003, 20:22 Uhr

Hallo,
unser kleiner war bei der Einschulung seiner Schwester 4 Mon. alt und bekam eine Geschwistertüte. Die große bekam auch zum Kiga Start eine kleine Tüte und sie wird auch eine kleine Tüte bekommen, wenn ihr Bruder eingeschulte wird.
Die Hauptperson ist das Schulkind doch eh an dem Tag.
Und ich bastele sooo gerne.

lg monika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE für eure Antworten und...

Antwort von Tathogo am 13.08.2003, 7:37 Uhr

...bei uns wird es auch so sein,daß der Kleine KEINE Tüte bekommt.

Es ist nun mal die Einschulung seiner Schwester,warum also sollte ER eine Schultüte bekommen?? ;0)...

Wenn ER eingeschult wird,bekommt er ja auch eine Tüte und sonst niemand.

Ich würde auch nie dem Geschwisterkind zum Geburtstag eine Kleinigkeit schenken(wie oben jemand schrieb).

Ich WEISS aber auch,daß meine Tochter ihn 100% in die Freuden über ihre Tüte miteinbezieht,die Beiden sind so dicke Freunde,da wird sowieso gerecht geteilt*g*,von daher mache ich mir überhaupt keine Sorgen,daß es Tränen oder Entäuschung gibt.

Aber wie schon gesagt wurde:
Das macht jeder so wie er meint und das ist auch gut so! ;o)

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns hat der Kiga damals extra einen für meinen Sohn mit gebastelt , alle Geschwister bekommen eine wenn sie in die gleiche Gruppe gehen-lg

Antwort von Claudia24 am 13.08.2003, 8:30 Uhr

o

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Immer diese Sorge, daß die Kleinen zu kurz kommen...

Antwort von marit am 14.08.2003, 10:18 Uhr

normalerweise und selbst an diesem Tag ist es doch eh so, daß die kleineren Kinder jede Menge Aufmerksamkeit bekommen, einfach weil sie kleiner und niedlicher sind. Darum finde ich es übertrieben, das noch zusätzlich zu verstärken. Ich weiß noch daß ich es (als älteste von 3 Geschwistern) immer ungerecht fand, daß immer wenn ich etwas erreicht hatte (oder dann im Teenageralter auch mal erkämpft) die anderen beiden automatisch davon profitierten ohne selbst etwas dafür leisten zu müssen. Leider war ich wohl ein sehr eifersüchtiges Kind, was aber auch daher rührte, daß meine Eltern wenig um Gerechtigkeit bemüht waren. Ich hätte mich damals sicher darüber aufgeregt, nicht mal an diesem Tag die uneingeschränkte Hauptperson sein zu dürfen. Etwas anderes ist es natürlich, wenn die älteren Kinder freiwillig etwas für die Geschwister basteln und abgeben wollen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwistertüte? Ja oder Nein?

Antwort von Nicole6976 am 21.08.2003, 18:49 Uhr

Hallo!

Unser Sohn hatte am 16.08.03 seine Einschulung und hat nun fast schon die erste Schulwoche geschafft. Unsere 4jährige Tochter hat am Tag der Einschulung natürlich auch eine Zuckertüte bekommen. Natürlich nicht so eine große wie unser Sohn aber sie hatte ihre eigene Zuckertüte. Das auch sie eine bekommt stand für uns von Anfang an fest. Auch von den Großeltern haben beide eine Zuckertüte bekommen.

LG Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Ultra

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.