*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Christiane66 am 22.06.2005, 15:48 Uhr

Für die Eltern wird es anstrengend;-)

Hallo,

ich finde es auch schrecklich, wenn der Schulanfang immer gleichgesetzt wird mit "Kindheit ist jetzt vorbei" oder "nun beginnt aber der Ernst des Lebens". Meine Güte, unsere kids wollen doch lernen, die brauchen nach dem Kiga doch Futter, Futter und nochmals Futter. Natürlich ist der Schulanfang ein neuer Abschnitt, eine gewaltige Veränderung, aber doch nicht in negativem Sinn, oder? Schule ist doch nichts vor dem ein Kind Angst haben sollte! Mit solchen Bemerkungen erreicht man aber genau das.
Ich finde die (Grund-)Schulzeit für MICH als Elternteil bisher eher anstregend. Ich bin erstaunt wie viel von uns Müttern und Vätern erwartet wird. Angefangen von Hausaufgaben begleiten/kontrollieren, teilweise auch Aufgaben erklären bis hin zu tatkräftiger Unterstützung bei Projektarbeiten (in der Klasse meines Sohnes halten die Kinder bspw. von der 1. Klasse an kleine Vorträge zu einem bestimmten Sach/-Lieblingsthema. Und wer noch nicht richtig schreiben und lesen kann, braucht dazu natürlich die Hilfe eines Erwachsenen....) Ich bin so zumindest stundenweise nachmittags als "Hobbypädagoge" gefragt und gefordert;-) Und deswegen sage ich auch, dass für uns Eltern die Schule mit einigen Anstrengungen verbunden ist.

LG
Christiane66

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.