kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mony am 21.02.2003, 9:29 Uhr zurück

Re: fünfeinhalb und nicht hochbegabt, trotzdem?

Mein Patenkind ist auch mit 5 1/2 zur Schule gekommen, aus genau den selben Gründen wie bei Euch. Dazu kam noch, das sie sehr groß war/ist und die älteren Kinder schon um einen Kopf überragt hat, wäre sie normal eingeschult worden wäre sie mit Abstand die Größte/Langste gewesen.
Sie ist inzwischen 13 Jahre und wird wohl dieses Schuljahr wiederholen - das ist aber eher auf die Pubertät zurückzuführen ;o) nicht auf das zu frühe Einschulen.
Sie hat nie Probleme deswegen gehabt. Allerdings sagt ihre Mutter immer, das sie (als Mutter) immer das Gefühl hatte unter einem gewissen Druck zu stehen und immer besonders hinterher zu sein, damit sie alles schafft. Die Grundschulzeit der beiden anderen Geschwister (jünger) erlebt sie jetzt viel entspannter. Das war aber das Problem was sie sich damit gemacht hat. Saskia hatte keine Probleme und ist immer gut mitgekommen.
Sie ist auch von allen Seiten gut getestet worden und mußte extra zu einem Schulpsychologen fahren und alle hielten sie für Schulreif. Ich denke auf das Urteil dieser Fachleute kann man sich schon verlassen.
Moni

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht