1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von cube am 05.09.2018, 9:02 Uhr

Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Unser Sohn wurde letzte Woche eingeschult. Es macht ihm Spaß, er geht gerne hin und ist ein wenig müde (klar), aber fröhlich, wenn ich ihn abhole.Macht praktisch umgehend seine "Hausaufgaben" (Lernzeit in der OGS beginnt erst in der nächsten Woche).
Aber: fragt man ihn, was er denn heute so gemacht hat, kommt so gut wie nichts.
Ok, er war noch nie so der Auskunftsfreudigste, aber ich/wir erfahren echt so gut wie gar nichts Konkretes von ihm. Ganz im Gegensatz zur Nachbarstochter, die ganz genau erklären kann (und auch will), was sie alles heute gemacht hat.
Kennt ihr diese Auskunfts-/Erzählunlust von euren Kids (oder vielleicht tatsächlich speziell Jungs?) auch?

 
14 Antworten:

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von Lewanna am 05.09.2018, 9:37 Uhr

Ja, das kenne ich von meinem Sohn auch.
Das war aber schon im Kindergarten so.
Meine Tochter ist da schon anders und erzählt mehr aus dem Kindergarten.

Ob es wirklich an den Jungs liegt? Vermutlich eher am Typ.
LG

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von Reh77 am 05.09.2018, 12:28 Uhr

Ich bin mal gespannt, was unser erzählen wird. Noch haben wir Ferien.
Aus dem Kindergarten kam sehr selten etwas.
Auf gezielte Nachfrage, kam oft ein ungläubiges schauen und "Na, gespielt, was sonst!"

Vielleicht wird es demnächst dann "Na, gelernt, was sonst!"

Aber solange das Kind fröhlich aus der Schule kommt und seine Hausaufgaben freiwillig macht, sehe ich wenig Probleme.
Wenn du mehr wissen möchtest, gibt es die Möglichkeit, in ein paar Wochen mit dem Klassenlehrer zu sprechen, wie sich der Junge so macht.

Ich gehe aber davon aus, dass auch beim erzählfreudigstem Kind, die Eltern nie alles erfahren.

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von cube am 05.09.2018, 12:55 Uhr

War bei uns auch im KiGa schon so: "und, wiw war es?" - "gut"
"was habt ihr gemacht?" - "gespielt???" ("was denn sonst ...." ;-)
Oder auch immer wieder gerne: "was gab´s denn heute zu essen?" - "nichts" - "Nichts??" - "ähmm, doch. soße. ach ja, und Kartoffeln oder so"

Bzgl. der Schule bin ich jetzt ganz klar neugierig, wie das heute so abläuft - aber bedrängen will ich ihn nicht und Sorgen mache ich mir auch nicht.
Wollte nur mal hören, ob es anderen ähnlich geht :-)

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von lisi3 am 05.09.2018, 16:43 Uhr

Meine Söhne hatten in der Schule immer sehr gute mündliche Noten. Also am Sprachvermögen an sich kann es nicht gelegen haben, dass auf die Frage: Wie war es heute in der Schule?, immer nur "gut" geantwortet wurde. An den feinen Nuancen des "Gut" konnte man dann erkennen, ob der Tag ein Fiasko oder halbwegs in Ordnung war .
Bei meiner Tochter kommen etwas mehr Informationen, aber über andere Mütter, die haarklein über alles informiert sind, kann ich nur staunen. Vielleicht hatten sie Vorfahren bei der Inquisition?

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von niccolleen am 05.09.2018, 17:30 Uhr

Meine Tochter erzaehlt bis heute praktisch nichts, ist 9, und mein Sohn hat schon mit nichtmal 3 mit seinen 5 Woertern von allem und jedem erzaehlt.
Manche sind halt so und manche so. Ich hab nie gern erzaehlt und tus auch jetzt nicht gern. Weiss nicht wieso. Ich hasse es auch, wenn ich dann geloechert werde.

lg
niki

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von nils am 06.09.2018, 8:02 Uhr

Ich glaube das liegt nicht daran ob Jungs oder Mädels. Liegt eher am Typ.
Mein Sohn erzählt total viel - so viel, dass ich ihn sogar oft stoppen muss, weil er vor lauter Reden gar nicht zu den Hausaufgaben kommt

Tochter hat dafür sehr wenig erzählt und Sohn klein erzählt auch kaum was.

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von cube am 06.09.2018, 9:11 Uhr

"an den Nuancen des "gut" hört man dann heraus..." - sehr schön :-)) Ja, so geht es mir auch.
Schön, dass dies offensichtlich auch anderen so geht.
Ich denke auch, ist die Schule aus, ist das Thema für ihn für diesen Tag einfach abgehakt.
Bei anderen Dingen kann er einem auch eine "Frikadelle ans Ohr labern" - vor allen Dingen, wenn eigentlich Schlafenszeit ist ;-)

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von Maxikid am 06.09.2018, 10:02 Uhr

Ich habe 2 Mädels, 4. und 7. Klasse. Beide erzählen nie irgend etwas. Eigentlich immer nur, was es zu essen gab....und es war gut.....mehr kommt da nicht. Was in der Schule passiert, bleibt in der Schule.

LG maxikid

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von blubb12 am 06.09.2018, 14:56 Uhr

Liegt am Typ,nicht am Geschlecht :). Mein Großer ist wie Deiner, mehr als "gut" kommt auch selten. Er öffnet sich erst meist bei den Bettkantengesprächen, wenn ich mir etwas Zeit für ihn nehme und er nicht will, dass ich aus dem Zimmer gehe.
Mein anderer Sohn erzählt viel mehr und viel detaillierter, da bluten mir anschließend auch gerne mal die Ohren :P

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von minitouch am 07.09.2018, 8:13 Uhr

Hallo!
Wenn ich meinen Sohn (7j 2.Klasse) beim Abholen frage wie die Schule war, kommt jedesmal ein "schöön!" Sonst nix weiter... War im Kindergarten auch schon so.
Jetzt lass ich ihm Zeit und erst beim gemeinsamen Mittagessen frage ich eher so nebenbeikonkret nach.
Zb: was habt ihr heute in Turnen für Sachen gemacht? Mit wem hast du heute in der Pause gespielt? Was war das lustigste/langweiligste für dich heute in der Schule?...
Damit kann er mehr anfangen u ich bekomme ausführliche Antworten. Nachmittags kommen dann auch von ihm aus Geschichten von seinem Schulalltag.
Lg Grüßeund ein tolles erstes Schuljahr!

Die Mädchen auch!

Antwort von Jorinde17 am 07.09.2018, 8:54 Uhr

Ein typischer Dialog, als meine Kinder in diesem Alter waren, ging so: „Und? Wie war es denn heute in der Schule?“ „Schön!“ „Was habt ihr denn so gemacht?“ „Nix.“

Das liegt nicht am Geschlecht.

Antwort von Carmar am 09.09.2018, 15:32 Uhr

Meine Tochter ist inzwischen in der 8.Klasse und erzählt fast nie etwas. Auch zu Kindergarten- und Grundschulzeiten nicht.

Wenn wir nachfragen, gibt es ein seltsames Phänomen: Meinem Mann berichtet sie alles in positiver Form, mir erzählt sie das Negative.

Re: Das liegt nicht am Geschlecht.

Antwort von ak am 14.09.2018, 13:02 Uhr

Mein Sohn ist 18 und erzählt uns heute noch nicht viel....

Re: Erzählen eure Jungs auch so wenig?

Antwort von frauBella am 19.10.2018, 12:35 Uhr

Denke, dass das in dem Alter ganz normal ist und einfach dazugehört. Wir müssen unserem Sohn auch oft die Infos aus der Nase ziehen. Wichtig ist, denke ich, dass du in deswegen nicht zu sehr unter Druck setzt damit er sich wohlfühlt wenn er dir etwas erzählt.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.