kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von inessa73 am 16.10.2017, 10:55 Uhr zurück

Re: ein Jahr zurück stellen

Man muss das wirklich differenziert sehen und ich denke, das Bauchgefühl der Eltern ist oftmals richtig.

Wir haben unseren Großen, der kurz vor dem Stichtag erst 6 geworden ist, auch ein Jahr zurückstellen lassen. Auch er war / ist sehr fit und wissbegierig, aber ihm fehlte sie soziale Reife.

Er war damals sehr klein, verträumt, hatte kaum Freunde und nicht viel Selbstbewusstsein. Ihm hat das zusätzliche Jahr gut getan. Er ist gereift und war dann auch von sich aus bereits, zur Schule zu gehen. Das war ein Jahr eher gar nicht der Fall.

Er ist zwar immer noch oft unser zerstreuter Professor, nun gerade aufs Gymnasium gewechselt, aber es wird langsam. Wenn ich mir vorstelle, das ganze ein Jahr eher ... da hätten wir sicher einige Probleme mehr gehabt. Zwar nicht vom Schulischen, dass klappt super, aber eben in Bezug auf Organisation und Bereitschaft, mal etwas für die Schule zu tun. Frustrationstoleranz ist da auch ein großes Thema.

Wenn der einzige Grund natürlich nur der ist, dass sie noch bisschen spielen soll, dann ist das wohl aber keine gute Entscheidung. Ich gehe aber auch davon aus, dass sie Rücksprache mit Erzieherinnen bzw. dem Amtsarzt gehalten hat, denn so einfach ist eine Rückstellung normalerweise nicht.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht