kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 01.07.2012, 19:01 Uhr zurück

Das stimmt so nicht! Ich sehe da einen Unterschied.

Ostern und Weihnachten sind keine rein christlichen Feste, sondern es gab sie in etwas andere Form schon in vorchristlicher Zeit (Wintersonnenwende, Frühlingsfest...). Vieles, was es dazu an Brauchtum gibt, ist auch nicht "rein christlich", sondern einfach Winter- bzw. Frühlingssymbole (Tannenbaum, Schneeflocken bzw. Eier, Küken, Hasen...). Wenn man das mit den Kinderm malt oder bastelt, ist es nicht zwangsläufig "christlich". Vieles gehört mittlerweile einfach mit zu den landläufigen Bräuchen und Symbolen, ob man das nun direkt mit christlichen Inhalten verbindet oder nicht...

Ich persönlich ¨bin zwar konfessionslos, aber erzähle meinen Kindern durchaus die Oster- oder Weihnachtsgeschichte, erkläre dass und warum sie für Christen wichtig ist - und z.T. warum auch ich sie schön oder interessant finde...

Generell habe ich die Meinung und Erfahrung - man kann und sollte sich durchaus mit religiösen Dingen befassen, was aber noch lange nicht heisst, dass dies unkritisch und/oder in institutionalisierter Form geschieht... ;-)

Zum Schulgottesdienst - ich verstehe, dass es für manche Kinder oder Eltern wichtig ist. Aber ich sehe den Kirchgang eher als eie - wenn man so will (nicht negativ gemeint!) "Freizeitbeschäftigung" für die, die wirklich Bezug dazu haben. Und nicht als Schulveranstaltung.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht