1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MiniMama am 18.01.2005, 16:25 Uhr

DREI Stunden Nachsitzen für Erstklässler!!???

Hallo,

eben habe ich von meiner Schwester gehört, ihr Junior sei heute zum Nachsitzen. Prinzipiell ist das ja ok, wer was angestellt hat, muss halt nachsitzen.

Aber für einen Erstklässler finde ich 3 Std. Nachsitzen schon hammermässig!! UND darüber hinaus sollte er noch 5 Seiten Hausaufgaben machen. Also ich weiss ja auch nicht, ich musste glaube ich nur selten nachsitzen und auch erst im Gymnasium. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals mehr als eine Stunde hatte.

Ist das normal??
Würdet Ihr Euch dagegen wehren??

Meine Schwester tut sich schwer damit, sie meinte, die Schule würde absolut dem Klischee der bornierten Dorfschule entsprechen und wenn sie hier Rabatz machen würde, hätte das wieder nur Nachteile für Junior.
Aber alles kann man sich doch auch nicht gefallen lassen, oder?

Wäre sehr interessiert an Eurer Meinung darüber.

Danke und liebe Grüße
MiniMama

 
8 Antworten:

BOAH! Nachsitzen finde ich schon heftig für

Antwort von Biene am 18.01.2005, 16:51 Uhr

einen Erstklässler, da gibts bestimmt sinnvollere 'Strafe'...was hat er überhaupt angestellt??

Diese Lehrerin würde ich die Meinung geigen....aber erstmal nett nachfragen, was da überhaupt los war.
Gefallen lass würd ich mir das nicht, 'strafen' ist immer noch meine Sache - kommt ja auch auf die Situation an. Aber einen Erstklässler überhaupt .....nee da fehlen mir die Worte....

Bin da etwas vorbelastet, was dieses Thema betrifft, meine Kinder warne auch auch auf einer Dorfschule..... Aber seit meine Kinder die Schule gewechselt haben, hab ich keine Probs mehr.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BOAH! Nachsitzen finde ich schon heftig für

Antwort von Minimama am 18.01.2005, 18:33 Uhr

naja, der Direktor faselte was von "räuberischer Erpressung", was aber hier völlig fehl am Platze ist! Scheinbar hat ein Freund von Yannick (er ist "Junior"...) mit einem Mädchen die üblichen Schulhof-Frotzeleien begonnen und dann irgendwann zu ihr gemeint, sie müsse jetzt 1 Euro löhnen, damit er sie loslässt. Scheint ein Spiel gewesen zu sein, dass eben aus dem Ruder gelaufen ist. Yannick kam dazu ohne zu wissen was hier los ist, sein Freund sagte zu ihm (weil er sehr groß ist), er solle das Mädel festhalten, was er tat ohne nachzufragen was hier los ist.
Das heisst, natürlich war das überhaupt nicht in Ordnung und seine Mutter hat ihn auch ziemlich zur Schnecke gemacht.

Aber trotzdem finde ich das bei einem Jungen der ansonsten keine Probleme macht, der weder wegen Gewalt noch wegen sonstwas aufgefallen ist völlig überzogen. ICh meine, das ist doch kein Teenager, dem sowieso alles "wurscht" ist. Das ist ein Erstklässer, der -bis jetzt- noch sehr gerne in die Schule geht. Und für den es sowieso schon extrem peinlich war, überhaupt beim Direktor antanzen zu müssen und dann auch noch bei ihm nachsitzen zu müssen. Das war an und für sich schon Strafe genug.
Aber dann noch 3 Stunden!!!?

Ich finde ganz egal, was er angestellt hat, das ist nicht in Ordnung.

Ciao
MiniMama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finde es vor allem Wahnsinn, dass ein

Antwort von Biene am 18.01.2005, 19:54 Uhr

Direktor SOWAS überhaupt veranlassen DARF???? Hat denn keiner die Mutter angerufen, dass der Junge später heim kommt? Wie ist denn das abgelaufen?


Ich würde das nicht auf sich beruhen lassen.

Was sagt denn der Kleine dazu? Was hat er in den 3 Stunden gemacht??


Erzähl mal wies weitergeht...


LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da frage ich mich....

Antwort von eternity am 18.01.2005, 23:38 Uhr

.....immer wieder:

sind das moderne Pädagogen die eine Klasse Kinder im Griff weil sie selbst ihre *Hausaufgaben* gemacht haben oder rachsüchtige übrig gebliebene Reliquien aus der vorvorletzten Jahrhundertwende?? *kopfschüttel*

Meine Tochter geht auch auf die Dorfschule, da wird auch als Erwachsener noch immer so gehandelt wie einst im Sandkasten....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da frage ich mich....

Antwort von rubi am 19.01.2005, 11:41 Uhr

Hallo,

bin Lehrerin (JGS 8 bis 11) und halte persönlich (noch ohne eigene Erfahrungen) drei Stunden Nachsitzen für einen Erstklässler für völlig daneben. Ohne jetzt nähere Umstände zu kennen. Die wüsste ich gerne... ;-))

Ab und an "lade" ich einen Schüler zum Nacharbeiten ein, was bei unseren Schülern natürlich umgangssprachlich als Nachsitzen deklariert wird. Grund: mindestens drei Mal die Hausaufgaben nicht gemacht. Natürlich sitzt der betreffende Schüler nicht nur dumm guckend rum, sondern bekommt Extra-Aufgaben, um die fehlenden Aufgaben nachzuarbeiten. Zeitrahmen: meist zwei Schulstunden, sprich 1,5 Zeitstunden. Effekt: Hausaufgaben werden gemacht und weiteres Nachsitzen vermieden (auch bei Schulkameraden).

Für sonstige disziplinarische Fehlgriffe hat sich bewährt, die Schüler eine Stunde dem Hausmeister zu überantworten, um z.B. den Pausenhof zu säubern. Das ist äußerst unbeliebt und daher überlegt man es sich vorher, was man mancht.

Aus der Ferne kann man so was natürlich immer schwer beurteilen, wenn man nicht alle Umstände kennt. Aber ich als Mutter würde mich wehren, wenn ich das Nachsitzen (noch dazu in einem solchen Zeitrahmen für einen Erstklässler) für überhöht halten würde. Ich finde aber auch, dass bei solchen "Strafen" ein Gespräch mit den Eltern von seiten des Lehrers und vielleicht sogar von der Schulleitung vorausgehen muss.

LG
rubi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich wäre ...

Antwort von sonnenwunder am 19.01.2005, 22:15 Uhr

...reingegangen und hätte meinen Sohn mit nach Hause genommen.
Ich hole ihn nämlich immer ab (direkt nach dem Unterricht oder aus der Randstundenbetreuung)

Ne, für mich ist das überhaupt nicht mehr akzeptabel in der heutigen Zeit.
Das ist ja nicht mehr weit von Schläge entfernt.

Unsere Schule ist eine katholische, denen sagt mal ja auch nach, daß sie eher konservativ sind. Aber solche Methoden gibt es hier nicht mehr.

Akzeptabel wäre für mich ein Gespräch des Direktors mit dem Jungen gewesen.
Mehr nicht.

(wohne in einer 50.000 EW Stadt und hier gibt es natürlich einige Grundschulen)

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DREI Stunden Nachsitzen für Erstklässler!!???

Antwort von MiniMama am 20.01.2005, 9:35 Uhr

habe eben nochmal mit meiner Schwester telefoniert, also das Nachsitzen war wohl beim Direktor selbst und es war wohl ein geplantes Nachsitzen. D.h. die Mütter waren also schon informiert, dass die Kinder eben dann und dann zum Nachsitzen anzutreten haben.
Trotzdem find' ich's daneben, vor allem auch wo die Kinder nicht mal richtig beaufsichtigt wurden. Der Direktor hatte irgendeine Sitzung und schaute wohl immer mal wieder rein, aber halt auch nicht allzu oft, und das, obwohl ein Kind dabei war, das schon seit der Kleinindzeit verhaltensauffällig ist (schlägt, tritt und beisst) und prompt kam es scheinbar auch zu einer kleineren Prügelei während des Nachsitzens.

Also diese Schule scheint wohl echt das letzte zu sein. Eben höre ich noch, dass heute in der Klasse wohl ein Test geschrieben wurde: das ging 1 Std. lang und die Kids sollten glaube ich zwei Din-A-4-Seiten Lückentext oder so was machen. Nach der Stunde sammelte die Lehrerin die Blätter ein und scheinbar haben eine Menge Kids angefangen zu weinen, einfach weil sie noch lange nicht fertig waren.
Ist das normal für Kinder die grade mal seit 4 Monaten lesen u. schreiben lernen?

Hoffentlich wird das bei uns anders, meine Kleine will ab Sept. in die Schule, aber beunruhigend sind solche Storys schon. :-(

Ciao und Grüße
MiniMama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DREI Stunden Nachsitzen für Erstklässler!!???

Antwort von Biene am 20.01.2005, 18:14 Uhr

Nein, auf diese Schule würde ich mein Kind nciht und es ist auch NICHT Standard wie es da läuft....kann nur mit dem Kopf schüttteln....


LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.