1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Schnitte78 am 06.10.2009, 9:11 Uhr

bitte dringend um Rat - leider lang

Hi ihr Lieben,

mein Sohn geht seit Aug in die erste Klasse.

Anfangs hatte er Probleme, Kontakt zu finden. Daher haben wir uns mit einem Jungen aus der Nachbarschaft angefreundet, der in dieselbe Klasse geht. Allerdings stellte sich sehr schnell heraus, daß diese "Freundschaft" mehr Wunschdenken von uns Müttern war, denn die Kinder selbst vertragen sich nicht. Sie passen einfach nicht zusammen. Meiner ist wild, verspielt, mag gerne Action. Der andere ist ein sehr schnell eingeschnappter Junge, der tagelang nachtragend ist, ihm ständig sagt, er wäre nicht mehr sein Freund und ihn zwickt und haut und beschimpft.

Mein Sohn möchte sich immer mit ihm vertragen, aber der andere ist nach 5 Min wieder wegen etwas anderem sauer.

So, mein Problem ist: Wir sind anfangs alle zusammen mit den Kids in die Schule gelaufen, meiner geht jetzt allein, der andere darf nicht allein. Seine Mutter begleitet ihn auf Schritt und Tritt.

Wenn Marvin morgens vor unserem Haus wartet, er geht seit einigen Tagen auch gerne mit den anderen Jungs, kommen der andere und seine MUtter dazu und warten mit ihm auf die Kinder. Die Kinder verstehen nicht, warum sie nicht mehr allein gehen dürfen, weil ja wieder eine Mutter dabei ist.

Heute morgen habe ich gesagt, Marvin ist schon mit XY verabredet. OK, dann warten wir.

Mein Sohn ist jetzt immer der, der den unbeliebten Jungen dabei hat, den keiner mag.
Und er will nicht mit ihm laufen. Und mit der Mutter schon gar nicht, weil er den Schulweg alleine, mit seinen neuen Freunden, laufen will.

Das zweite Problem ist, daß wir vor Wochen mal ausgemacht hatten, daß dieser Junge zu seinem Geb. kommen soll. Der Junge selbst will gar nicht, weil er sagt, Marvin ist blöd. Aber die Mutter hält daran fest. Mein Sohn will ihn auf keinen Fall einladen. Er ist auch der einzige, der nicht allein kommen darf, die Mutter will mit.

Mädels, bitte um Rat!!!

Der Mutter vor den Kopf stoßen? Ich mag sie eigentlich auch ganz gern.

Wenn ich ihr sage, die Kinder verstehen sich im Moment nicht, sagt sie, das wird schon.

Aber wie krieg ich es hin, daß mein Sohn selbst läuft mit den anderen, die ihren Sohn nicht dabei haben wollen? Und das Partyproblem?

Sorry fürs Zutexten und danke fürs Lesen :-)

 
5 Antworten:

Nachtrag

Antwort von Schnitte78 am 06.10.2009, 9:14 Uhr

sogar der andere Junge sagt morgens, "Mama, ich will nicht mit Marvin gehen, laß uns alleine gehen" und sie wartet trotzdem mit ihm

Re: leider auch sehr lang

Antwort von Jelli15504 am 06.10.2009, 9:53 Uhr

oh man das ist wirklich eine blöde Situation. Zum Thema Party würde ich den anderen Jungen einfach keine Einladung zu kommen lassen und die Sache etwas auf mein Kind abwälzen und der Mutter sagen (falls sie fragt) mein Kind darf sich die Kinder selbst aussuchen die es einladen will und der Sohn ist halt nicht mit dabei weil sie sich nicht verstehen da kann man halt als Eltern nix machen. Ja und wenn der andere Junge dann dennoch auch ohne einladung vorbeikommt naja dann müßt Ihr halt in den sauren Apfen beißen. Und dann helfen auch nur deutliche Worte an die Mutter auch wenn es schwer fällt. Den man sollte den Kindern nix aufzwingen oder was machen lassen nur damit man höflich ist oder weil man jemand anderen nicht vor den Kopf stoßen will. Ich weiß es ist blöd weil Du die Mutter auch magst aber sie merkt es ja auch von sich aus nicht. Zum Thema zusammen in die Schule gehen. Auch da würde ich mein Kind "vorschieben" . Denn nicht Dich sondern Deinen Sohn (und die anderen Kinder) stört es ja das die Mutter mit Sohn mitläuft. So soll er bzw. die anderen Kinder es dem Kind auch sagen. Ich würde mit meinem Kind reden und ihm erklären, dass du als Mutter dem Kind und auch der Mutter nicht sagen kannst er soll nicht mehr mitgehen. Den auch in der Schule gibt es Dinge die den Kids nicht gefallen und da ist keine Mama die das regeln kann. Beispiel Meine Tochter wollte nicht neben der damaligen Banknachbarin sitzen. Ich sagte ihr sie soll mit der Lehrerin sprechen und ihr erklären warum sie nicht neben ihr sitzen wolle. Hat sie gemacht und sie wurde umgesetzt und war ganz stolz dass sie das allein hinbekommen hat. Aber gerade was das zusammen gehen betrifft ( ich gehe mal davon aus Du stehst früh auch mit an der Haustür) würde ich die Mutter schon mal fragen warum sie mitläuft ob es ihr Sohn überhaupt will. Wenn Du das Gefühl hast sie kann nicht loslassen dann lad sie doch auf einen Kaffee zu Dir ein. So ganz spontan "ach komm lass die Kids heute mal alleine laufen wir trinken einen Kaffe" auf einen späteren Kaffee würde ich mich in dieser Situation nicht einlassen (wichtiger Termin). Vielleicht merkt sie nach dem einen Tag auch ihr Sohn kann das auch alleine und bringt ihn nur noch bis zu Eurer Haustür und dann gehen die Kids alleine. Viel Glück und LG jen

Re: Nachtrag

Antwort von Jelli15504 am 06.10.2009, 9:56 Uhr

na gut wenn es der andere Junge auch nicht will dann denkt die andere Mutter vielleicht Du wärst sauer /böse / traurig wenn die Kinder nicht zusammen laufen. Das kannst Du ja bei der Mutter richtigstellen. jen

Re: bitte dringend um Rat - leider lang

Antwort von Fr. Heinz am 06.10.2009, 10:24 Uhr

Hallo Schnitte78,

tja, da hilft nur eines: Mit der Mutter Tacheles reden:

Dein Sohn möchte selbständig werden und OHNE irgendwelche Mütter in die Schule gehen. Dieses ist ein wichtiger Entwicklungsschritt für ihn.

In dem Fall ist es egal ob Du die Mutter magst. Du darfst sie ja gerne alleine treffen. Aber Dein Sohn mag sie nicht dabei haben. Egal ob auf dem Schulweg oder auf seiner Geburtstagsparty.

Du solltest deinem Sohn zuliebe eure Position deutlich machen - auch wenn Du der Frau vor den Kopf stößt.

Nur Mut!

Re: ich kann mich Fr. Heinz nur anschließen

Antwort von uli22 am 06.10.2009, 21:40 Uhr

Die Mutter muss doch selber merken (eigentlich) das sie ihr Kind damit nur noch mehr ins Abseits drängt. Warum will sie auf einem Geburtstag mit dabei sein???????? Sag ihr freundlich aber klipp und klar das Dein Sohn nicht möchte das sie mitgeht, und das er diesen Jungen auch nicht auf seinem Geburtstag haben will und das es bestimmt nicht besser wird, wenn man jetzt auch noch darauf drängt.
LG uli

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.