1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dorilys am 16.10.2004, 23:54 Uhr

Berichtigen oder nicht?

Meine Tochter ist am 7.9. eingeschult worden. Heute hat sie sich hingesetzt und freiwillig einen Brief an ihren Cousin geschrieben, dabei hat sie natürlich noch viele Fehler gemacht, ich fand es aber toll, daß sie die Sätze komplett alleine formuliert und geschrieben hat. Ich habe ihr nur als Anregung gegeben, doch zwischen den Worten eine Lücke zu lassen (sie hat dann einen Strich dazwischen gesetzt), da es sonst schwer zu lesen ist. Mein Mann meint, ich hätte direkt alle Fehler berichtigen sollen, ich denke, für sie ist es erstmal ein Erfolg, einen Brief alleine geschrieben zu haben.
WIe haltet ihr das? Soll sie den Brief vorm abschicken noch einmal richtig schreiben oder ihn so wie er ist abschicken (verständlich und leserlich ist er)? Ich finde, nach 6 Wochen Schule ist das schon eine Leistung!
LG Dorilys

 
5 Antworten:

Re: Berichtigen oder nicht?

Antwort von Sevi am 17.10.2004, 11:23 Uhr

Ich sehe das auch so wie du! Deine Tochter ist wahrscheinlich wahnsinnig stolz, dass sie es geschafft hat GANZ ALLEINE einen ganzen Brief zu schreiben. Lass den Brief so! Unser Professor in der Uni sagte immer, dass die meisten Kinder so am Besten schreiben lernen!! Sie haben Erfolgserlebnisse und werden dadurch motiviert. Der Rest kommt noch später!! Ich hoffe, ich konte dir weiterhelfen!! Lob deine Tochter und sag ihr, dass sie das ganz super gemacht hat. Es wird sich auszahlen!
Liebe Grüße severin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Berichtigen oder nicht?

Antwort von FamilieThomas am 17.10.2004, 12:11 Uhr

Meine Mutter (Lehrerin) sagt,dass Kinder erst Ende der 2.Klasse Rechtschreibung lernen müssen. Vorher drauflosschreiben,damit sie nicht zu vorsichtig sind und Angst vorm Schreiben haben. Ich würde ihn so abschicken!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Berichtigen oder nicht?

Antwort von KatjaR am 17.10.2004, 15:01 Uhr

Hallo,

ich wäre stolz auf meine Tochter und würde es auf keinen Fall berichtigen!
Versetze dich doch mal in ihre Lage.
Stelle dir mal vor, du würdest etwas neu lernen z.B. reiten und der Reitlehrer ist nur am meckern und würde jedes Fitzelchen verbessern. Da hättest du doch nach kurzer Zeit auch keine Lust mehr. Ist doch klar, dass man am Anfang nicht perfekt ist, aber je mehr man übt, desto besser wird es. Und Lob ist nunmal die beste Motivation. Wenn sie alles nochmal richtig schreiben müßte, würde sie doch nur demotiviert, weil sie ihre ganzen Fehler vorgehalten bekommt. Das würde ich persönlich ganz schrecklich finden.

Gruß
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Berichtigen oder nicht?

Antwort von sonnenwunder am 17.10.2004, 20:12 Uhr

Hallo!
Nein, ich würde das nicht verbessern, es ist eine irre Leistung.
Und total lobenswert.

Unser Klassenlehrer sagte das beim ersten Elternabend.Jonas schreibt auch oft groß und klein gemischt und schreibt halt so wie man spricht.

Viele liebe Grüße
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Berichtigen oder nicht?

Antwort von karamell am 21.10.2004, 18:02 Uhr

alinas lehrerin meinte beim elternabend man sollte die kinder gaanz vorsichtig fragen ob man die wörter nochmal in "erwachsenschrift" dazu setzen dürfte, aber ich würd ihn wohl so abschicken. mensch nen ganzer brief allein ich glaub ich wär vor stolz geplatzt!
deinem mann kannst du zur beruhigung sagen das die kinder die richtige rechtschreibung auf jeden fall noch rechtzeitig lernen, zuerst kommt es darauf an, das sie überhaupt schreiben.
daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.