*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Nenafan am 12.02.2004, 16:28 Uhr

Auffälliger Mann vor der Schule

Hallo,

meine Tochter (7 Jahre) geht ins 1. Schuljahr und kam heute weinend nach Hause. Sie geht den Weg zur Schule allein, da sie für den Weg nur ca. 3 Minuten braucht. Ihr ist jetzt zum 2. Mann ein Mann aufgefallen, der in der Nähe der Schule auf dem Bürgersteig steht, mit Plastiktüten dabei und fast immer Joghurt essend, der die Kinder auch nachäfft, wenn sie etwas sagen oder sogar patzig wird und den Kindern Angst macht. Ich habe heute, als ich das von meiner Tochter erfahren habe, direkt mit einigen Müttern gesprochen, deren Kinder den Mann auch schon gesehen haben. Von einem anderen Kind wurde er sogar schon auf dem Schulhof gesehen. Ich habe gerade bei unser Polizeistelle im Ort angerufen und das dort mal gemeldet. Man will nächste Woche mal vor Ort nachschauen. Hat jemand auch schonmal so Erfahrungen an seiner Schule gemacht und was kann die Polizei überhaupt machen? Oder muß da erst wieder etwas passieren? Ich werde meine Tochter ab morgen wieder zur Schule bringen und abholen, das ist mir sicherer. Wir haben auch am Dienstag Elternsprechtag, da werde ich es auch mal der Lehrerin sagen.

Über ein paar Worte von Euch würde ich mich freuen.


Viele Grüße

Heike

 
3 Antworten:

Re: Auffälliger Mann vor der Schule

Antwort von Gabi am 12.02.2004, 18:54 Uhr

Hallo Heike,
ich denke Du hast alles getan, was man in der Situation so machen kann. Vielleicht solltest Du noch einige andere Mütter aktivieren, sich ebenfalls bei der Polizei zu melden, wenn die das gleiche von mehreren Seiten hören, werden sie vielleicht eher tätig. Vielleicht findest Du auch ein paar mutige Mütter, die den Mann direkt ansprechen und ihm sagen, dass die Kinder sich vor ihm fürchten.
Mehr wüsste ich im Moment auch nicht. Alles Gute
Gabi

Re: Auffälliger Mann vor der Schule

Antwort von Sylvia1 am 12.02.2004, 20:56 Uhr

Hallo Heike,

ich denke auch, dass du eigentlich schon alles gemacht hast, was man in dieser Situation machen kann.
Wenn du deine Tochter selber zur Schule bringst (bis ganz rein), dann hast du zumindest die Sicherheit, dass sie wohlbehalten dort ankommt. Wenn du dabei bist, wird sie wahrscheinlich auch nicht von diesem Typen angesprochen.

Holst du sie denn auch von der Schule ab?

Vielleicht kannst du dich mit dem Bringen und Abholen auch mit anderen (zuverlässigen!) Eltern abwechseln. So dass bei Schulschluss immer jemand in Sichtweite der Schule wartet, und die Kinder, die diesen Heimweg gehen müssen, begleitet. Das sollte man eigentlich innerhalb der Elternschaft organisieren können. Und wenn die Schule mal früher aus ist, weil was ausfällt, sollten die Lehrer jemanden von den Eltern informieren (Telefonkette!) und die Kinder sollten erst dann die Schule verlassen dürfen, wenn der oder die Abholer/in da ist.

Daher ist der Kontakt zu anderen Eltern sicher der Sache dienlich, und auch die Lehrer und der Rektor sollten Bescheid wissen und informiert sein. Die Polizei darüber zu informieren (am besten von mehreren Seiten) ist sicher auch richtig. Wenn alle alarmiert sind und mit erhöhter Wachsamkeit das Umfeld der Schule und den Schulweg auf Verdächtiges beobachten, ist die Sicherheit auf dem Schulweg sicher erhöht. Obwohl man 100%ige Sicherheit natürlich nie haben kann.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Polizei wirklich was machen kann, solange der Mann sich nichts Nachweisbares zu Schulden kommen läßt. Wenn er da rumsteht und die Kinder dumm anquasselt, macht er noch nichts, was strafbar wäre.

Die Idee, dass von den Eltern mal jemand diesen mysteriösen Mann anspricht (vielleicht auch lieber ein Vater als eine Mutter, vielleicht auch nach Rücksprache mit der Polizei?) finde ich gut. Oft sind solche Leute, die wirklich gefährlich sind, doch total gestörte Persönlichkeiten, die im Grunde ihres Herzens doch abgrund feige sind und sich daher an schwächeren Personen (wie Kindern) vergreifen. Weil sie sich Erwachsenen (aus was für Gründen auch immer) eben nicht gewachsen fühlen.

Ich wünsche euch viel Glück
in dieser wirklich sehr unangenehmen Situation,
Sylvia

Re: Auffälliger Mann vor der Schule

Antwort von Nenafan am 12.02.2004, 21:43 Uhr

Hallo Sylvia,

ja, abholen tu ich sie natürlich auch von der Schule, solange, bis der Mann nicht mehr da aufkreuzt bzw. sich bezüglich der Polizei irgendwas getan hat. Wie gesagt, am Dienstag, da haben wir Elternsprechtag, da werde ich die Lehrerin, die auch gleichzeitig Rektorin ist, auf dieses Problem ansprechen und dem Hausmeister werde ich auch noch Bescheid sagen.

Danke schonmal für Eure Antworten.


Viele Grüße

Heike

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.