1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Franz Josef Neffe am 04.05.2010, 22:34 Uhr

Auf Elternsprechtagen erfährt man, was die Lehrer alles nicht geschafft haben

Als junger Lehrer habe ich beim ersten Sprechtag die Mütter begrüßt: "Was können Sie mir denn von Ihrem Kind sagen? Sie kennen es doch viel besser als ich." Alle waren sie so sprachlos, dass sie mal einer fragt, dass sie gar nichts zu sagen wussten.
Dann rückten sie mit ihren Befürchtungen heraus, dass ihr Kind wohl den Erwartungen nicht genügt habe. Das versetzte mich in die vergnügliche Situation des Fürsprechers für die kindlichen Talente. Ich konnte den Eltern zeigen, was ich mit ihren Kindern gemacht hatte und wir konnten uns darüber gemeinsam freuen, wie weit das Kind schon gekommen ist. In meiner neuen Ich-kann-Schule habe ich mal in einem Kapitel ein übliches Lehrer-Eltern-Gespräch mit einem Gespräch, wie es bei mir geht, gegenübergestellt. Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich die Eltern mit Fehlerbereichten und Ansprüchestellen abspeisen würde. Damit gäbe ich ja öffentlich zu, dass ich die Flasche war, die nichts zustande brachte und nun von ihnen gerettet werden soll. Wenn ich schon nichts gekonnt habe, über das es sich zu reden lohnt, dann halte ich doch wenigstens den Mund.
Ich bin mir ganz sicher, dass Dein Sohn ein Mathegenie IST. Damit das sichtbar ist und wächst bräuchte es natürlich ein Mathe-LEHR-Genie als Gegenstück. Und wenn sich die Lehrer vorbildlich SOZIAL verhalten würden und man konkret erlebt, wie GUT es einem damit geht, wäre es leicht, ihrem Beispiel zu folgen. Wie aber soll das bei "Vorbildern" klappen, die Wein trinken und Wasser predigen?
Wenn ich DIE TALENTE Deines Sohnes wäre, ich tät mich aus Protest zurückziehen. Was sollte ich bei diesen Ignoranten?
Ich wäre ganz sicher nicht nur ein wenig enttäuscht von so einer "Schule", ich hätte die Nase voll und ich würde es auch - höflich und klar -sagen.
Wir sind inDeutschland durch gesetz gezwungen, unsere Kinder in die SCHULE zu schicken, dann muss man auch verlangen können, dass es eine SCHULE ist.
Damit die TALENTE Deines Sohnes sich nicht frustriert einigeln und zurückziehen, tät ich mit ihnen über alle Probleme klar und deutlich reden. Ich tät mich eindeutig auf ihre Seite stellen und sagen: "Jetzt entwickeln wir uns erst recht. Aber nicht für diesen Saftladen sondern FÜR UNS." Und dafür würde ich sie jeden tag STÄRKEN mit Achtung, Anerkennung, Bestätigung, Bewunderung, Ermunrerung, Ermutigung und mehr desgleichen. Davon wachsen die Talente und werden STARK. Wenn Du für eine SOUVERÄNE Entwicklung der Talente sorgst, lösen die noch ganz andere Probleme. Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

ständig sind die Lehrer krank

mein Sohn (1. Klasse) hatte heute 4, statt 2 std Sport, weil die Lehrerin, die danach Unterricht gehabt hätte, krank ist. Die Klassenlehrerin fehlt jeden Monat einige Tage und letztens hatten sie einen Vertretungslehrer, der statt Mathe oder Deutsch 4 Std lang ...

von Schnitte78 20.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

Sind hier Lehrer?1 Klasse Mathe mit Finger rechnen.

meine Tochter rechnet noch mit den Fingern, oder mit Rechenperlen wie ist das bei euch? Eine Mutter sagte mir das sie jetzt mal lernen müsste ohne Finger zu rechnen??? +klappt prima bei - bis 10 auch aber bis 20 da hat sie etwas Probleme, wenn ich sage komm wir üben gibts ...

von Maria3112 12.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

unsere lehrerin ist echt hammer

wie schon unten gesagt, ist unserer lehrerin eigentlich alles egal. sie lässt alles durchgehen, egal ob hauen, klauen, mobben,... meinte tochter fährt seit montag mit ihren roller zur schule. so heut kommt meine tochter nach schulschluss runter und meinte die lehrerin hat ...

von wuffi31280 24.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

Hochzeit der Lehrerin

Unsere Tochter geht seit August in die Schule. Ihre Lehrerin hat schon Standesamtlich geheiratet. Jetzt steht die kirchliche Trauung noch an. Würdet ihr da hinfahren? Der Elternrat und einige Mütter haben beschlossen, mit den Kindern hinzufahren, ein Lied zu singen und ein ...

von fledermaus24 21.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

unglückliches Vorgehen der Lehrerin - was sagen oder nicht?

Hallo zusammen, als Erklärung vorneweg: Ich bin sehr zufrieden mit der Lehrerin meines Sohnes. Meine Tochter, jetzt 3. Klasse, hatte sie ebenfalls in 1.+2. und auch da lief alles prima. Ich bin auch keine überehrgeizige Mutter, musste noch nie eine Lehrerin wegen Problemen ...

von kanja 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

Gespräch in der Schule mit Lehrerin :-(

Unsere kleine Tochter (6 J. - 1. Klasse) war schon etwas "lebhaft". Sie hat kein ADS oder ADHS, guckt nur am Wochenende fern (1-2 St maximal) und hat genug "Auslauf". Sie geht reiten - macht also auch Sport. Heute hatten wir das Gespräch: Die Lehrerin berichtete uns, dass ...

von TinaDA35 03.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

Mythos Osterhase von Lehrerin genommen....

Hallo, als meine Tochter am Donnerstag von der Schule nach Hause kam, wurde ich sofort in Kenntnis gesetzt, das es den Osterhasen nicht gibt. Die Religionslehrerin hat den Kindern die Ostergeschichte erzählt und auch erklärt, das der Osterhase gar nichts mit dem Fest zu ...

von Daniela97 27.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

Mathe bitte mal um Rat gerne an Lehrerin

meine tochter geht in die 1 klasse, ich bemerke das sie + und - durcheinander wirft. ich habe ihr gesagt + sieht aus wie ein Kreuz und da musst du immer dazu rechnen bei - abziehen. mal klappt es super aber wenn + und -Aufgaben durcheinander sind,dann verwechselt sie es ...

von Maria3112 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

noch mal wegen lucalara und den Strafarbeiten - @ die Lehrer unter euch!

Hallo, eine Frage interessiert mich: Wie setzt sich eine Lehrerin / ein Lehrer mit Strafarbeiten durch? Hilft es, wenn ein im Unterricht störendes Kind für den Nachmittag Extra-Aufgaben bekommt? Kann es den Zusammenhang überhaupt sehen? Die Kinder sind 6 oder 7 Jahre ...

von ansaluli 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

Elterngespräch gerne an die Lehrer, aber auch an alle anderen

hatten heute Elterngespräch,meine Tochter ist letzten Sommer eingeschult worden. Lehrerin meinte sie hat den Eindruck das sie manchmal in einer anderen Welt wäre, und das sie sich ab und zu nicht konzentriert. Lehrerin erklärt ihr was in mathe, dann läuft sie rum und schaut ...

von Maria3112 26.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lehrer

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.