kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
von Pebbie am 16.02.2014, 12:52 Uhr zurück

Re: Auch eine Frage dazu

Mein Sohn war entwicklungsverzögert. Allerdings hat sich das nach der Einschulung sehr schnell gegeben.
Und mal ganz ehrlich: geistig "fit zu sein" hat doch mit Sprachförderbedarf wenig zu tun. Eine Sprachförderschule ist doch nicht nur für nicht so fitte Kinder. Mein Sohn wurde in der Förderschule getestet, sein IQ liegt über dem Durchschnitt.
Ich würde mein Kind niemals als Inklusionskind in die Regelschule geben, so lange es noch die Förderschulen gibt. Denn sprachbehinderte Kinder brauchen täglich von der ersten bis zur letzten Schulstunde kompetente Förderung, und nicht ein paar Stunden pro Woche.
Dann lieber 2 Jahre auf eine Fòrderschule mit einem erfolgreichen Schulstart und dann Rückschulung. Der Schrift-Spracherwerb ist für sprachbehinderte Kinder schwieriger und wird auf den Förderschulen in 2 Jahren statt in einem Jahr geleistet. Da haben die Kinder mehr davon.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht