1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Vanessa1704  am 18.06.2011, 18:31 Uhr

Antolin

Wer kennt Antolin und wer macht dies mit seinem Kind? Finden Eure Kinder Antolin gut und wieviel Punkte haben Eure Kinder in der 1.Klasse?

 
19 Antworten:

Re: Antolin

Antwort von Reni+Lena am 18.06.2011, 19:12 Uhr

meine mittlere hat das in der ersten Klasse angefangen, hatte dazu aber noch nicht wirklich Lust. Sie fand es zu mühsam unter Zeitdruck die fragen und Antworten zu lesen. Es ist ja nicht Sinn der Sache ihr das vorzulesen...Sie hatte irgendwas um die 200 Punkte im ersten Schuljahr.
Anfang, mitte der zweiten Klasse hat sie den Spaß dran entdeckt und hat im zweiten Schuljahr jetzt knapp 2000 Punkte gesammelt..sie liest wie eine irre und auch schon viele Bücher die dort für die dritte Klasse aufgeführt sind.
Meine Kleine, die jetzt in der ersten ist hätte zwar Interesse an Antolin, aber die lehrerin möchte es erst nächstes Schuljahr einführen.

Lg Reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von golfer am 18.06.2011, 19:15 Uhr

nein danke....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von dhana am 18.06.2011, 20:15 Uhr

Hallo,

bei uns haben die Kinder erst mit der 2. Klasse angefangen - für die erste Klasse zahlt die Schule den Klassenzugang nicht.

Und nach 2 Kinder find ich es ganz nett, aber dafür Geld ausgeben naja - das Geld könnte die Schule auch besser anlegen.
Umsetzung steht und fällt mit dem Lehrer - wenn der das nicht gut umsetzt hat es genau den gegenteiligen Efekt - die Kinder die eh nicht gut lesen/nicht gern lesen sind erst recht frustriert, die Kinder die gern lesen haben oft auch keine Lust auf Antolin.

Ich hab einen sehr viel Leser - der war dann in der 3. Klasse schon bedient - die Lehrer hat ihm nämlich nicht geglaubt das er manche Bücher selber gelesen/beantwortet hat - obwohl er nur in der Schule ins Antolin ging. Danach hat er einfach nix mehr beantwortet.
In der 4. Klasse hat genau die Lehrerin mir dann in der Sprechstunde erzählt, das mein Sohn mehr lesen müsste - er hätte ja gar keine Punkte im Antolin. Über meine Antwort, das der Jungs sehr viel lese, und auch schon Bücher die deutlich über das Niveau Antolin 4. Klasse hinausgehen war sie mehr als überrascht - er las die Bücher ja auch nur in der Schule, wenn er mit Freiarbeiten fertig war oder in der Pause....

Mein Neffe hat jetzt die gleiche Lehrerin - und auch der verweigert jetzt schon das Antolin - weil er es doof findet, wenn die Lehrerin vor der ganze Klasse sagt, das er dieses und jenes Buch nicht angerechnet bekommt, weil das ja noch viel zu schwer ist für 2. Klässler - hm der Junge liest genauso gern wie mein Großer - vorallem alles war er über Geographie und fremde Länder erwischt.
So ungewöhnlich find ich nicht, das Kinder spezielle Intressen haben und in dem Fachbereich auch mal Bücher lesen die über das Grundschulalter hinausgehen.
Bei uns beantworten auch alle Kinder die Bücher in der Schule - also so mit es antwortet mal die Mama oder der große Bruder um schnell viele Punkte zu bekommen gibt es nicht... umsoweniger verstehe ich da die Lehrer.

Fazit zu Antolin - rausgeschmissenes Geld

Lg Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von Vanessa1704 am 18.06.2011, 21:22 Uhr

Interessant wie unterschiedlich damit umgegangen wird.Ich wusste nicht,dass die Schule dafür zahlen muss.
Bei uns dürfen die Kinder zu Hause die Fragen beantworten, es findet aber kein Wettbewerb statt, wer die meisten Punkte hat. die Kinder bekommen eine Urkunde, wo ihre Punkte draufstehen und gut. Der Spass ist wichtig und es hat keinen Einfluss aufs Zeugnis.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von berita am 18.06.2011, 22:10 Uhr

Bei uns wurde Antolin erst in der zweiten Klasse eingeführt.
Meine Tochter findet es ganz nett mit dem Punktesammeln, aber mehr gelesen hat sie deswegen nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von mozipan am 19.06.2011, 0:43 Uhr

Unser Schule macht mit bei Antolin, es wird aber nicht überbewertet. Bei uns in den Klassen meiner Kinder wurde da nie ein "Wettkampf" draus, wie ich es hier schon oft lesen konnte.

Meine Kinder haben Antolin immer sehr gerne gemacht und waren stolz auf ihre Urkunden.

Die Klassenlehrer meiner Töchter haben die Kinder aber erst ab der 2. Klasse dort angemeldet. Meine Große hatte in der 2. Klasse 649 Punkte und die Kleine hat jetzt (2. Schuljahr ist in 3 Tagen vorbei) etwas über 800 Punkte.

Also nicht die oberhammer Punktezahlen aber schon gut, wie ich finde. Zumal sie wirklich nur die Bücher gequizt haben, die sie auch wirklich selbst gelesen haben. Vorgelesene Bücher dürfen sie bei mir nicht quizen, ich weiß aber, dass das viel andere Kinder machen.

Meine Große hat jetzt im 4. Schulhjahr geschafft über 2.000 Punkte zu kommen. Sie ist aber jetzt nicht der wirkliche Bücherwurm aber 1 bis 2 Bücher im Monat, die für ihre Altersklasse angegeben sind, liest sie meistens schon.

Ich finde Antolin gut, meinen Kindern macht es Spaß und durch Antolin sind sie auch in lesefaulen Phasen hin und wieder motiviert, doch das Buch noch mal in die Hand zu nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von lotte03 am 19.06.2011, 10:27 Uhr

Die Kosten für Antolin sind nicht der Rede wert. Eine Lizenz kostet pro (Einzel)schule 179 €, im Verbund (Schulträger) nur 95€. Wenn durch diese Minikosten vereinzelte Schüler ihr Leseverstehen optimieren und/ oder "wettbewerbsmäßig" angeregt werden, mehr zu lesen, ist damit schon viel gewonnen. Das einzelne Lehrer offenbar den Sinn von Antolin nicht verstehen, ist zwar bedauerlich- aber dann muss man sie eben auf ihren Irrtum hinweisen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von peta am 19.06.2011, 10:40 Uhr

Hallo,

Meine Tochter hatte in der 1.Klasse 900 Punkte, jetzt (2.Klasse) sind es 1700. Damit hat sie die zweitmeisten Punkte.
Ich finde, es wird von der Lehrerin zu ernst genommen. Die besten Leser bekommen am Schuljahresende:
-Urkunden
-Buchgeschenk
Die aktuelle Punktliste wird in der Klasse ausgehangen.

LG Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Vanessa1704

Antwort von montpelle am 19.06.2011, 11:24 Uhr

"die Kinder bekommen eine Urkunde, wo ihre Punkte draufstehen und gut"

Nur weiß keiner, von wem diese Punkte wirklich sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von vallie am 19.06.2011, 16:08 Uhr

meine tochter hat es angefangen und es zu ganzen 10 punkten im ersten schuljahr gebracht.
es interessiert sie nicht und ich werde sie nicht zwingen, finde es auch für sie weder motivierend noch passend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von Isabell01 am 19.06.2011, 16:29 Uhr

Unsere Grundschule hat kurz nach den Osterferien die Zugangsdaten mitgeteilt.

Mein Sohn liest nicht gerne Bücher und somit hasst er auch entsprechend das Antolin. Wir haben die Fragen für ein Buch beantwortet und er hat damit gerade mal seine 30 Punkte erreicht und ich bin mir sehr sicher, dass er die in diesem Jahr definitiv nicht mehr steigern wird.
Ich werde ihn auch nicht dazu zwingen. Er liest nicht gerne und das akzeptiere ich auch. Wichtig ist mir lediglich, dass er es kann und wie ich finde, für die erste Klasse liest er auch nicht schlecht.

@Montpelle - die Punkte der Urkunden sind für die Eltern/Kindern aber nachvollziehbar, da man im Internet die Punkte selber einsehen kann - jedoch nur vom eigenen Kind. Lediglich der Lehrer kann alle Kinder einsehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Isabell01

Antwort von montpelle am 19.06.2011, 17:49 Uhr

Ich kenne Antolin und weiß wie es funktioniert.

Und trotzdem weiß der Lehrer nicht, ob die Punkte, die er bei den Kinder einsehen kann und dann auf die Urkunde druckt, von den jeweiligen Kindern erlesen wurden oder von Mama, Papa oder dem großen Bruder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Isabell01

Antwort von Isabell01 am 19.06.2011, 18:56 Uhr

Ach so meintest Du das... ja, da hast Du natürlich Recht, wenn die Kids das zu Hause bearbeiten dürfen, weiß der Lehrer das natürlich nicht.

Bei uns wird das zum Glück wirklich nur just for fun genutzt und es gibt keine Pflicht oder sonst was dafür. Auch Urkunden oder sonstige Belohnungen gibt es nicht. Denke mal oder nein, ich bin mir da sogar sehr sicher, das es bei uns dann auch definitiv SEHR fleissige Mamas geben würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Isabell01

Antwort von montpelle am 19.06.2011, 19:31 Uhr

"das es bei uns dann auch definitiv SEHR fleissige Mamas geben würde."

Genauso ist es !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Isabell01

Antwort von Vanessa1704 am 19.06.2011, 20:13 Uhr

Dass Mamas oder sonst wer die Fragen beantwortet, ist natürlich so was von...
Auf so eine Idee bin ich gar nicht gekommen. In der Klasse meines Kindes soll es angeblich Kinder geben, die in der 1. Klasse über 1000 Punkte haben sollen.Das sind dann vielleicht die fleissigen Mamas.Meine hat nicht mal die Hälfte,weiss auch nicht,ob dass viel oder wenig ist. Meine macht das alleine, liest auch alleine die Fragen und hat oft Fehler.Die Bücher liest sie mir teils vor, teils auch ihren kleinen Bruder vor, der nicht lesen kann. Ich hätte gar nicht die Zeit, für sie Bücher zu lesen und dann Fragen zu beantworten.
Bin froh, wenn ich es hinkriege, mit ihr in die Bücherei zu gehen, um neue Bücher auszuleihen. Ich kaufe nämlich nicht 1000 Leselernbücher, die nach einmal lesen keiner mehr liest. Ihr Bruder wird kaum Pony.- und Feenbücher lesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von Suschi am 19.06.2011, 22:03 Uhr

Wir haben Antoli, machen es aber nicht. Paulin liest viel und sie erzählt mir dann, was da so drin stand. Aber Antoli machen wir nicht.

Sie hat die Fragen für ein Buch beantwortet, da hab ich aber die Fragen vorgelesen, sonst hätte sie es in der Zeit nicht geschafft. Ist ja auch nicht Sinn und Zweck.

Keine Ahnung, ob es bei u ns Urkunden gibt. Ist auch Schnuppe. Paulin liest mit Antoli nicht mehr.. wir brauchen es nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von LaEmLu-Mama am 20.06.2011, 9:53 Uhr

wir haben antolin. am anfang haben wir es oft gemacht da sie viele bücher gelesen hatte und diese alle "nachgeholt" hat. sie ist jetzt ende 2 klasse. ab und zu machen wir das. mich juckt es in den fingern Harry potter mal als quiz zu machen. aber ich weiß ja nicht ob die lehrerin das kontrolliert und sich dann fragt ob meine tochter wirklich das gelesen hat:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von LaEmLu-Mama am 20.06.2011, 9:56 Uhr

ps: ein wettkampf wurde nie gemacht. die lehrerin sagte auch "wer möchte kann das machen. wer nicht, der nicht"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antolin

Antwort von stjerne am 20.06.2011, 11:03 Uhr

Ich fand Antolin zunächst super, da es meine Tochter sehr anspornte das Lesen zu lernen.

Inzwischen ist sie aber in der zweiten Klasse und da finde ich, dass es seltsame Blüten trägt. Viele Kinder schummeln, geben Hörbücher oder vorgelesene Bücher ein. Auch dürfen sie Antolin eigentlich nur in der Schule machen, woran sich auch nicht jeder hält undzu Hause kann natürlich noch mehr geschummelt werden. Meine Tochter ist sehr ehrlich, gibt nur selbstgelesenes ein und steht entsprechend "schlechter" da. Sie glaubt aber, alle wären so ehrlich wie sie und dass sie wrklich schlechter wäre und das tut mir leid!

Auch hat es sich rumgesprochen, dass es mehr Punkte gibt, wenn man viele Pixies eingibt (10 Punkte pro Stück), als wenn man ein dickes Buch eingibt (60 Punkte für ein dickes Olchi-Buch). Das nervt mich auch etwas, die Leistung ist doch viel größer, wenn man ein dickes Buch liest, als wenn man viele kleine liest.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Antolin

Hallo, ich hoffe, ihr lacht mich nicht gleich aus, aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Habe hier schon mal was über Antolin gelesen und seit letzten Mittwoch, haben auch wir Benutzername und Passwort. Wo um Himmels willen findet man die Bücher, also wo liest man die? ...

von phildrik 17.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antolin

antolin - wer hat es schon?

Guten Abend zusammen, wer von Euch hat schon antolin? Mein Töchterchen hat heute die Berechtigung bekommen und wir haben uns zusammen dadurchgehangelt (da wir gerade zufällig ein Buch gelesen hatten, welches unter antolin auffindbar war).Von der Idee her ist es gar nicht ...

von verena1980 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antolin

Antolin?

Hallo zusammen, im Elternbrief teilt die Klassenlehrerin mit, dass sie die Klasse bei "Antolin" angemeldet hat und uns beim Elternabend darüber informieren wird. Der Elternabend ist aber erst in zwei Wochen und bin so neugierig. Was ist Antolin? Machen das Eure Kinder auch? ...

von irulan 28.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antolin

Antolin

Sagt mal sind eure auch so begeisert von Antolin??? Seid mein Sohn den Zugang bekommen hat und er auch zu Hause seine gelesenen Bücher bearbeiten darf ist er nicht mehr zu bremsen!!! Für alle die nicht wissen worum es geht www.antolin.de.... Man bekommt dort zu "fast" jedem ...

von jupahe 18.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antolin

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Safety Light

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.