kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von marie74 am 01.12.2010, 9:29 Uhr zurück

Re: Angebot Fähigkeitstestung ihres Kindes mit dem K-ABC2

Wenn dir nicht wohl ist, bei dem Gedanken, lass dein Kind nicht teilnehmen. Vielleicht ist das Ganze nur, um einen neuen Test zu eichen oder um zu überprüfen, wie gut der Test zu handhaben ist oder so? Mit irgendwelchen Versuchspersonen muss sowas ja gemacht werden. Da im Testnamen ABC vorkommt, würde ich davon ausgehen, dass irgendwelche Fertigkeiten im Bereich Schreiben/Lesen getestet werden und es nicht unbedingt ein IQ-Test ist.

Wenn dein Kind -in NRW ist es so- im Rahmen eines AOSF (also um festzustellen, ob es Förderbedarf hat) getestet werden soll, müsste dir das zumindest vorher mitgeteilt werden. Das könntest du dann allerdings nicht verweigern.

Sollte sich bei so einem Test wie oben beschrieben, jetzt tatsächlich herausstellen, dass ein Kind sehr schlecht abschneidet und der Lehrerin ist schon aufgefallen, dass ein Kind schulische Probleme hat, glaube ich schon, dass ein Testergebnis "Auswirkungen" hat. Im positiven Sinn würde vielleicht versucht, gezielt zu fördern, aber ja, ich kann mir in diesem Fall natürlich auch negative Folgen ausmalen.

LG
Marie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht