Tipps aktuell
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Spielen

Viel Spaß beim Spielen

Spielen ist sehr wichtig für die kindliche
Entwicklung. Kinder spielen mit allen Sinnen
und vollem Einsatz, sie testen und erweitern
dabei ihre Fähigkeiten und ihr Wissen.

Daher wünschen wir auch Ihrem Kind:
viel Spaß beim Spielen!

Forum KigaKids
Forum Vorschule
Forum Erziehung
  Startseite Spielen
Spiele - Beliebte Klassiker

Beliebte Klassiker

Spiele mit Zahlen und Buchstaben

Zahlen & Buchstaben

 

Bald wird`s was geben: Die Vorfreude auf Weihnachten steigt


Stimmungsvoll beleuchtete Häuser, der Duft von frisch gebackenen Plätzchen und Tannengrün - es ist wieder Weihnachtszeit! Die ganze Familie ist voller Vorfreude: Weihnachten mit Kindern ist ganz besonders schön!


Vor allem die unzähligen Rituale in der Vorweihnachtszeit steigern die Vorfreude: Ob Plätzchen backen, Weihnachtslieder singen und hören, der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und viele kleine Heimlichkeiten, die jetzt gehütet werden. Was soll die Oma vom Weihnachtsmann bekommen, worüber freut sich Papa? Es werden Ideen ausgetüftelt und Geschenke gebastelt. Die Kleinen freuen sich darauf, täglich ein Türchen ihres Adventskalenders zu öffnen und einen Wunschzettel zu malen. Aber zunächst muss die Wohnung schön weihnachtlich geschmückt werden!

Adventskranz und Lichterketten verbreiten Weihnachtsstimmung

Große Bastel- oder Dekoraktionen sind noch nichts für kleine Kinder. Aber einfache Basteleien bereiten ihnen auch Freude. Wählen Sie ein paar unempfindliche und nicht zu kleine Dinge aus, mit denen Sie das Kinderzimmer oder die Wohnung gemeinsam schmücken. Geeignet sind zum Beispiel große, feste Tannenzapfen. Die kommen aufs Fensterbrett oder in eine Holzschale mit etwas Tannengrün.

Ältere Kids sind besonders stolz, wenn sie einmal die Kerzen am Adventskranz anzünden dürfen. Die meisten beobachten auch liebend gern den aufsteigenden Rauch einer Räucherkerze oder schmücken ein Tannen-Gesteck mit Lametta und bunten Glaskugeln.

Weihnachtslieder singen - da steigt die Vorfreude

Ganz ehrlich, Ihrem Kind ist es völlig egal, ob Sie wunderschön oder eher etwas schräg singen. Also fassen Sie sich ein Herz und kramen sie all die Weihnachtslieder aus Ihrem Gedächtnis hervor, die Sie bestimmt noch aus Ihrer eigenen Kinderzeit kennen. Falls Sie den Text vergessen haben: Im Handel gibt es preisgünstige Bücher mit den gängigsten Weihnachtsliedern.

Natürlich können Sie auch eine CD auflegen und mitsingen, wenn Ihnen das leichter fällt. Hauptsache, Ihr Kleines kann daran teilhaben. Das geht zum Beispiel, indem Sie ab und zu beim Schmusen, Wickeln oder bei einem Kitzelspiel einfach mal ein Weihnachtslied singen. Ein Fingerspiel zur Melodie von "Kling Glöckchen klingelingeling" etwa, findet Ihr Baby bestimmt lustig. Und auch zur Melodie von "Morgen kommt der Weihnachtsmann" lässt sich´s prima hopsen und tanzen. Ein Kleinkind können Sie auch mal auf ein kurzes Konzert mitnehmen, etwa auf dem Weihnachtsmarkt.

Schon sehr junge Kinder sind meistens fasziniert, wenn live vor ihnen Musik gemacht wird. Manche Kinder fangen schon recht früh an, selbst zu singen. Freuen Sie sich daran und passen Sie sich im Tempo Ihrem Kind an, damit es nicht den Spaß verliert.

Frisch gebackene Weihnachtsplätzchen verführen zum Naschen

Für Mütter, die mitten im Trubel der Weihnachtsvorbereitungen stecken, ist es manchmal zusätzlicher Stress, aber Kinder lieben Plätzchen ausstechen. Geben Sie Ihrem Kind also die Gelegenheit, kleine Motive aus dem Teig zu schneiden.

Wahrscheinlich wird die Begeisterung nicht viel länger als maximal eine halbe Stunde anhalten. Dann ist der Reiz des Neuen verflogen und die kleinen Bäcker haben genug von der Arbeit.

Dem Christkind auf der Spur

Ein paar Wunder und Geheimnisse gehören einfach zur Weihnachtszeit. Vielleicht stammt der rote Widerschein am Abendhimmel ja von dem großen Backofen, in dem das Christkind leckere Sachen bäckt? Vielleicht strecken sich die kleinen Tannebäume überall so mächtig in die Höhe, weil sie gerne Weihnachtsbäume werden möchten? Es bleibt Ihnen und Ihrer Fantasie überlassen, mit Ihrem Kind im ganz normalen Alltag eine wunderbare Vorweihnachtswelt zu entdecken.

Viel Spaß
beim Spielen und Basteln im Advent!