Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
Kaiserschnitt
Infobereich Babypflege
 
 
 
 
  Geburt und die Versorgung danach
Geschrieben von ClaudiaMJ am 23.02.2013

Nach Geburt Senkung/Rektusdiastase

Hallo,

ich hab vor 3,5 Wochen mein zweites Kind zur Welt gebracht. Meine ältere Tochter ist 2 Jahre alt und nach ihrer Geburt habe ich eine Rektusdiastase (ca. 2 Finger breit) zurückbehalten. Damals habe ich keine Rückbildungsgymnastik (außer Beckenbodentraining) gemacht, weil ich von der Rektusdiastase erst ein Jahr später erfahren habe. Nach der zweiten Geburt ist die Rektusdiastase noch immer vorhanden. Meine Frage ist nun, ob ich gute Chancen habe, dass sich die Rektusdiastase mit speziellen Übungen oder Griffen wieder komplett schließen lässt?

Meine zweite Frage ist: nach der Geburt hatte ich einen sehr starken Druck nach unten (konnte deswegen die ersten Tage nach der zweiten Geburt kaum aufrecht laufen). Der Druck nach unten hat sich bei der ersten Geburt nach ein paar Wochen gelegt. Auch nach der zweiten Geburt hat es sich verbessert, ist aber noch nicht weg. Da ich allerdings ständig das Gefühl habe, einen Fremdkörper an meiner Scheide zu haben, habe ich mich heute mit dem Spiegel da unten angeschaut. Das hat mich sehr erschrocken. Meine Scheide klafft auseinander und ich sehe 3 unterschiedliche Gewebearten am Scheideneingang. Die erste kommt von richtung Bauchdecke und lässt sich mit dem Finger auch hoch schieben. Die zweite kommt eher vom After und die dritte von oben. Wenn ich einen Finger in die Scheide einführe kann ich etwas weiter hinten glaube ich meine Gebärmutter ertasten und auch zurückschieben. Sie scheint also nicht am Scheideneingang zu sein. Folglich dürfte es ja auch keine Gebärmuttersenkung sein, aber was sind dann die Weichteile am Scheideneingang? Hab ich die Chance, dass die Scheide sich durch BB-Training wieder schließt? Ist es nach einer Geburt normal, dass sie auch 3,5 Wochen nach der Geburt noch auseinanderklafft?
Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Nach Geburt Senkung/Rektusdiastase

Antwort von Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen am 24.02.2013
 
Hallo,
ob die Rectusdiastase wieder weggeht, kann ich nicht sagen. Wenn überhaupt, dann nur mit konsequentem Training der Bauchmuskulatur. Zu den Veränderungen des Scheideneingangs kann ich leider ohne Untersuchung auch nichts sagen. Wahrscheinlich handelt es sich um die vordere und hintere Scheidenwand. Eine leichte Senkung nach der Geburt ist normal. Durch Rückbildungsgymnastik lässt sich hier viel erreichen. Jungfräulich wird eine Scheide nach einer Geburt aber nie mehr werden.

Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen:

Angst vor der geburt

Hallo, Ich habe richtig Panik vor der Geburt. Das ist nicht übertrieben,ich war vor ein paar Wochen, beim narkosearzt wegen der pda. Bei der ersten Geburt habe ich keine bekommen und diesmal muß es sein. Ich kann an gar nichts mehr anderes denken als an die Geburt,ob sie ...

christine lieb.   22.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Bel und spontane Geburt?

Hallo, ich bin zwar derzeit erst in der 27. SSW, dennoch beschäftigt mich das Thema BEL, in der sich mein Kleiner leider immernoch befindet, jedoch weiß ich ja, dass er sich jederzeit hnoch drehen kann. Wenn nicht: Eine äußere Wendung möchte ich nicht vornehmen lassem und ...

edcbyesprit   19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

kann es ein anzeichen für die geburt sein ?

ich bin in der 34 ssw am 20 märz hätte ich ks aber habe die ganze ss schon mit frühwehen zu kämpfen jetz seit der 31 ssw rum sind nur senkwehen und leichte wehen da und vor paar tagen hatte ich mehrmals nach toilettengang am klopapier so ein komischen leicht bräunlichen schleim ...

jeean92   18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Geburt mit B- Strebtokokken

Guten Tag, ich bin jetzt in der 29ssw und mein Arzt hat bei der letzten VU festgestellt dass ich B- Strebtokokken habe. Musste dann ein Antibiotikum nehmen. Wie ist es denn jetzt bei der Geburt. mein FA sagte, dass die Strebtokokken wahrscheinlich wieder kommen werden. Wie ...

Annika86   17.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Berechnung des Geburtstermins

Hallo! Ich habe morgen (17.02.) ET. Meine letzte Periode war am 17.05.12, danach wäre ausgehend von einer Schwangerschaftsdauer von 280 Tagen der ET 21.02.13. Nach mehreren Ultraschalls (2-3 x) im ersten Trimenon wurde der ursprüngliche ET vom 21.02. auf den 17.02. ...

Katinka26   16.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Geburtseinleitung wegen schlimmen Schmerzen durch Symphysenlockerung?

Hallo, Also mein ET ist morgen und ich hab ganz schreckliche schmerzen, kann nicht mehr laufen, sitzen, stehen oder liegen durch die symphysenlockerung. Ich sehe es auch nicht ein starke schmerzmittel zu nehmen, da ich sowieso am ET bin. Leiten die im KH die geburt dann ein ...

brinchen   16.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Brennen /Schmerzen nach Geburt

Hallo, Ich habe vor 10 Tage vaginal entbunden (Scheiden und Dammriss I grades) und hatte Schmerzen bei Wasserlassen und Sitzen. Es ist irgendwann besser geworden, jetzt habe ich das Gefühl, es wird nocheinmal schlimmer, was mich sehr wundert. Es brennt die Region von den ...

patricinha   15.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Fragen zur Geburt (ET -3)

Hallo! Ich bin heute ET -3, es ist meine 2. SS, mein 1. Kind wurde allerdings bei 36+1 wg. Komplikationen geholt (vor gut 3 J.). 2 Fragen: 1. Mein Baby liegt zwar schon lange in SL, aber noch nicht im Becken und langsam macht mir das Sorgen. MUSS sich der Kopf vor ...

Katinka26   14.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Fragen zur Geburt

Hallo, ich interessiert ob ich in jeder Klinik einen Wunschkaiserschnitt bekommen kann!? meine große Tochter ist jetzt 7 und die Geburt war der Horror. 3 Tage Wehen und dann doch Kaiserschnitt, das ganze möchte ich mir nun ersparen weil es mir wirklich sehr schlecht ging ...

Miiee   13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Muttermund hat sich nicht geöffnet - nächste Geburt wieder KS?

Hallo liebes Team, mein Sohn wurde vor kurzem per Not-Sectio auf die Welt geholt, nachdem nach 5 Tagen Einleitung (Homöpathie, Prostaglandingel & Wehentropf) der Muttermund bei 2-3 cm Öffnung stehengebelieben ist und sich nicht mehr weiter geöffnet hat. Auch der GMH stand ...

Hoffnungsvolle   12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Silke Westerhausen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia