10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von barnie am 19.03.2012, 15:47 Uhr

Realschule - Deutsch

Hallo,

was machen eure 5. Klässler und 6. Klässler im Deutschunterricht? Erörterungen? Referate? Diktate? Wörtertest´s? ? ?
Mein Sohn, z.Zt. noch 4. Klasse, 2. Halbj., schreibt so ungern! Er soll eine Geschichte schreiben, was er am Wo.-ende erlebt hat! Da schreibt er, wenn es hoch kommt, eine knappe halbe Seite. Und nur knappe Sätze, ja nicht zu viel.
Ist es nicht so, dass in der weiterführenden Schule in Deutsch viel selbständig erarbeitet werden muß, zusammengestellt und geschrieben wird?

Klar, die einen schreiben gern und viel. Dem anderen wiederum liegt das Schreiben und erzählen gar nicht! Aber es muß halt sein.
Im Grunde genommen kann es mir ja gleichgültig sein, ob und was mein Sohn schreibt. Würde ich ihn nicht dazu anhalten, würde er drei, vier Sätze schreiben und das war´s. Das ist aber nicht Sinn und Zweck der Hausaufgabe. Zudem sollen sie ja noch was zu dem Geschriebenen malen.
Ich versuche, meinem Sohn begreiflich zu machen, was in der weiterführenden Schule auf ihn zukommen wird. Das diese Hausaufg. noch recht einfach sei, im Vergleich zu dem, was kommt!

Danke, barnie

 
6 Antworten:

Re: Realschule - Deutsch

Antwort von Fredda am 19.03.2012, 17:12 Uhr

Lass ihn die Realschulhausaufgaben doch machen, wenn er in der Realschule ist. Vielleicht hat er einen Deutschlehrer, der kurz und knapp toll findet ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Realschule - Deutsch

Antwort von naste am 19.03.2012, 18:36 Uhr

Oh, das kenne ich. Sohnemann schreibt auch so ungern (o:

Bei uns (Kl. 5, allerdings Gym) gibt es einen Aufsatz (Beschreibung einer Bildergeschichte, wobei besonders viele Schreibfehler Abzüge in der Note zur Folge hatten...), ein Diktat, eine Literaturaufsatz (Rennschwein Rudi Rüssel) und es kommt noch eine Grammatikarbeit. Von allem etwas dabei also.

Die Lehrer üben das bisher noch alles recht ausgiebig, insofern geht es besser als gedacht. Da das Mündliche inzwischen eine viel größere Rolle als früher spielt (40% der Endnote), empfehle ich meinem Sohn immer, dort gut mitzumachen und das klappt bisher ganz gut.

Soweit ich das beurteilen kann, haben unsere Lehrer ein Herz für Sprachmuffel (o:. Ich denke, sie hoffen, die Begeisterung für die Sprache noch wecken zu können.

LG naste

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Realschule - Deutsch

Antwort von Badefrosch am 19.03.2012, 18:38 Uhr

Also ich kann mich nur an die höheren Stufen erinnern.

8 Klasse: Bildbeschreibung, Inhaltsangaben
9. + 10. Klasse: Erörterungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Realschule - Deutsch

Antwort von Bosna am 19.03.2012, 19:35 Uhr

5. Klasse Realschule
Brief an die Oma und sich fürs Geb. Geschenk bedanken.1 1/2 Seiten
Nacherzählung einer Geschichte schriftl. 1 1/2 Seiten
Referat über das Lieblingsbuch.
Bildergeschichte
LG
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Realschule - Deutsch

Antwort von Vogelsängerin am 20.03.2012, 6:28 Uhr

Hier, NRW:
5. Klasse: Brief an den alten Klassenlehrer
Ein Buch (ich weiß nicht mehr welches)

KEIN Diktat (Gott sei Dank)
Gedichte waren auch dabei, ich weiß aber nicht mehr ob in der 5. oder der 6.

Letzte Arbeit: Unfalbericht, jetzt: Sagen.

Alles in allem hatte ich Deine Sorge auch. Aber inhaltlich ist das was er schreibt recht gut, das rettet den Abzug in der Rechtschreibnote. In jeder Arbeit ist auch ein Grammatikteil, irgend ein Arbeitsblatt dabei (z.B. Wörtliche Rede, S-Regeln etc...).
So setzt sich die Arbeit immer aus einzelnen Punktabschnitten zusammen die dann eine Gesamtnote ergeben und das rettet unser Rechtschreibproblem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungelegte Eier...!

Antwort von Hexhex am 20.03.2012, 11:45 Uhr

Hallo,

wenn Kinder auf die weiterführende Schule wechseln, machen sie ganz von selbst einen großen Entwicklungsschritt. Sie verstehen recht schnell, dass hier etwas andere Regeln gelten, andere Dinge gefragt sind usw. Sorge Dich doch nicht schon vorbeugend um etwas, das vielleicht gar nicht eintritt. Du weißt ja nicht, was an der von Euch gewählten Schule und beim betreffenden Lehrer für Hausaufgaben gestellt werden, daran können auch Erfahrungsbericht hier nicht so viel ändern. Lass es doch mal auf Euch zukommen! Es ist normal, dass ein Viertklässler noch nicht viel schreibt. Meine Tochter hat in diesem Alter auch noch ungern viel geschrieben, hat sich aber auf'm Gym bald daran gewöhnt.

Dein Sohn wird das schon schaffen. Verunsichere ihn bloß nicht jetzt schon mit Ankündigungen langer Aufsätze und mit düsteren Vorahnungen, dass er die vielleicht nicht schaffen wird. Alles ganz unnötig und eher kontraproduktiv! Bleib' gelassen und vermittle ihm die Zuversicht, dass es auf der weiterführenden Schule für ihn alles gut klappen wird, gell!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Lektüre im Deutschunterricht - und Grammatikfrage

Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, a) was eure Kinder in Deutsch lesen und b) wonach die Lektüren ausgesucht werden. Ich dachte nämlich immer, dass man in Deutsch deutsche Literatur liest, also von Deutschen geschrieben oder eng im Zusammenhang mit Deutschland ...

von Jayjay 11.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

Ich brauch eine Hilfe zu Englisch Realschule BaWü Kl. 6

wir haben hier in BaWü Redline 2 in Englisch und im Workbook Unit 3 Aufgabe 3 (pocketmoney) fehlt mir der anhaltspunkt dass ich es meinem Sohn erklären kann - leider kann mein Kopf gerade nicht denken da heute irgendwie ständig D-Züge durchfahren. die Aufgabe: Find the ...

von Birgit67 02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Realschule

Deutschunterricht - keine bessere Note als 3

Hallo, eigentlich ist es kein Problem, aber ich mache mir über folgende Situation so meine Gedanken und mich würde mal eure Meinung interessieren. Meine Tochter 5. Klasse Gymn. hat gestern im Deutschunterricht ihreZeugnisnote mitgeteilt bekommen, wie der Rest der Klasse ...

von laina01 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

evtl. Wechsel von Gymnasium auf Realschule - Problem Latein

Hallo, unser Tochter geht derzeit in die 5. Klasse Gym.(Bayern). In der Grundschule war sie ein sog. "Selbstläufer", d.h. schrieb gute Noten, lernte selbständig- wie soll ich es sagen - machte mir in schulischer Hinsicht keine "Arbeit" (hört sich etwas komisch an, aber ich ...

von hosenmatz05 30.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Realschule

Realschule oder Gymnasium ?

Einen ähnlichen Thread gibt es unten ja schon, aber ich brauche auch mal eure Meinungen. Unsere Tochter bekommt eine Empfehlung fürs Gymnasium, sie gehört zu den Klassenbesten, hatte noch nie Probleme beim Lernen. Es wäre also fast "Pflicht", sie zum Gymnasium zu schicken. ...

von chrima 27.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Realschule

Gymnasium oder Realschule? Kriterien

Hallo, bei uns steht der Schulwechsel an und wir können uns nicht entscheiden, was für unser Kind das beste ist. Jetzt wollte ich Euch fragen, aus welchen Gesichtspunkten ihr Euch entscheidet. Was ist gut an Realschule/Gymnasium und was ist schlecht an ...

von Beauschi 27.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Realschule

Wechsel von Gymnasium zur Realschule - ja oder nein?

Hallo, ich bin ansonsten immer stille Leserin hier und habe jetzt auch mal ein Problem, für das ich ein paar Meinungen hören möchte: Unser Ältester ist im Gymn. (Bayern), 7. Klasse, Mathematisch-Naturwissenschaftl. Zweig, Fremdsprachen Engl./Franz. Laut Aussage seiner ...

von cossi72 19.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Realschule

Mündliche Mitarbeit, Benotung etc. in Deutsch

Hallo, meine Tochter (6. Kl., Gymn. - schreib ich jetzt dazu, weil es vielleicht von Schulzweig zu Schulzweig anders sein könnte) kam heute etwas frustriert nach Hause, weil sie ihre Deutschnote fürs Zeugnis erfahren hat. Es wird eine 3, wenn die Arbeit, die noch nicht ...

von Jayjay 18.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutsch

Mit Schulbuch Englisch für Gym. wird im Unterricht Realschule gearbeitet

Vielleicht kennt sich hier im Forum jemand damit aus. In unserer Realschul-Klasse wird im Englischunterricht mit dem Englischbuch für's Gymnasium (G8) gearbeitet. Zudem unterrichtet der Englischlehrer außer unserer Klasse nur auf dem Gym und ist Gymnasiallehrer. Hier gibt ...

von lukko34 27.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Realschule

Sohn ist in der 5. Klasse Realschule vermtl. unterfordert?

Hallo zusammen, mein Sohn geht seit Herbst in die 5. Klasse einer bayrischen, städtischen Realschule. Er und wir finden die Schule super, ist eine kleine Schule, viele Wahlfächer, die Kinder sind keine Nummern sondern Indivduen und die Lehrer wirklich klasse. Nun ist es ...

von diespringerin 01.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Realschule

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.