kostenlos anmeldenLog in
 
 
Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von MayMay3 am 21.05.2017, 12:18 Uhr zurück

Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Hallo Ihr Lieben,
vielleicht bekomme ich ja hier einige Ratschläge.
Ich bin derzeit in der 24. Ssw. und mitten in der Trennung von meinem Partner.
Mein Partner ist von Grund auf sehr aggressiv. Beleidigungen kamen öfters vor. Ja und letzten Samstag haben wir uns wieder einmal gestritten und dann ist es eskaliert, er gab mir zwei Ohrfeigen mitten ins Gesicht und ein paar blaue Flecken am Körper. Ich war so geschockt, dass es für mich immer noch schwer fällt es zu begreifen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und nun ist mein Partner seid gestern erstmal zu seinen Eltern gezogen. Ich bin wirklich ratlos, immerhin trage ich sein Kind im Bauch und sehne mich nach einer glücklichen Familie.
Es läuft aber schon seid Längeren nicht mehr gut bei uns, er bezeichnet mich oft als unfähig und als psychopatin, da ich momentan eine Therapie mache. Vor ein paar Wochen hat er mir auch schon ziemlich Angst gemacht. Ich muss zugeben, dass ich leider noch rauche. Ich gebe mir aber Mühe es zu reduzieren und habe darüber bereits auch mit meiner Hebamme gesprochen. Naja das hat ihn dann so sehr auf die Palme gebracht, dass er mir die Zigarette aus der Hand schlug und mich doll an Kopf und arm packte. Gestern schrieb er mir, dass er zu mir will. Ich vermisse ihn ja auch, aber ich frag mich wo da der Sinn ist? Gerade der Respekt ist nun nicht mehr vorhanden. Gemeinsame Zukunftspläne ebenfalls nicht. Er sitzt jeden Abend vor dem Computer und meint er macht das was er will. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Freue mich auf Antworten

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*11 Antworten:

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von fsw am 21.05.2017, 17:31 Uhr

So schlimm das Rauchen in der Schwangerschaft ist-und auch allgemein-es gibt ihm keinen Freibrief,dich zu schlagen.Du hast schon richtig erkannt,dass er keinen Respekt hat.Wenn du jetzt nachgibst,ist dir auch nicht zu helfen...Was willst du? Die nächsten Jahre Demütigung???? Das ist keine Liebe.Wenn überhaupt,bist du abhängig von ihm und hast Angst vorm Allein sein.Dieser Mann ist kein Vorbild für das Kind und wenn du ihn schützt,bist auch du nicht die Person,die ein Baby/Kind vor Gefahren bewahren und schützen muss.Ich finde es unverantwortlich,noch 1 ! Sekunde darüber nachzudenken,dass du ihn liebst und zurück haben/nehmen willst.Arbeite an dir!Führe deine Therapie fort! Sonst nehmt ihr euch Beide nichts und seid eine Gefahr für euer Kind! ALLE BEIDE!!!

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von ak am 21.05.2017, 19:43 Uhr

Unverantwortlich... Das Du rauchst in der Schwangerschaft... ist eigentlich ein NO GO... Wie gefährlich das ist, brauche ich wohl nicht weiter auszuführen.

Desweiteren frage ich mich, warum Du ein Kind von ihm bekommst, obwohl Du weißt, wie der Kerl drauf ist.

Jetzt aber mal zum Schlagen : Das geht noch weniger als Dein Gerauche. Nämlich überhaupt nicht.
Auch wenn ich ihm im Prinzip grundsätzlich recht gebe... Er hat kein RECHT Dich zu schlagen... Niemals.

Lauf nicht zurück zu ihm. Er wird es immer wieder machen.
Du vermisst ihn nur, weil Du im Moment keinen anderen hast. Als Liebe kann man das ja nicht wirklich bezeichnen.
Der Respekt ist verloren gegangen... und Du wirst immer wieder ANGST vor ihm haben...

Und das ist Dir und Deinem Kind nicht zuzumuten.

Ich nehme an, Du bist noch ziemlich jung....
Pack Dein Leben an, und hör endlich mit dem Rauchen auf... obwohl ich denke, dass es jetzt auch schon fast zu spät ist.
Und gib Dich nicht mit dem Kerl weiter ab... Er wird Dich und Euer Kind unglücklich machen. Davon bin ich fest überzeugt.

Alles Gute

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von AnnaC am 22.05.2017, 15:13 Uhr

Liebe MayMay,

Du kannst Dir eines sicher sein: dieser Mann wird Dich (und eventuell Dein Kind) immer wieder schlagen. Nutze Deinen Schock und lauf, so weit Du kannst (bildlich gesprochen). Hol Dir Unterstützung von Familie und Freunden oder, wenn beides nicht vorhanden ist, auch von einer Beratungsstelle oder Deiner Therapeutin.
Glaube mir, eine glückliche Familie wirst Du mit diesem Mann niemals haben.
Ohne ihn hast Du eine Chance glücklich zu werden. Du und Dein Kind.
Bitte hole Dir Hilfe.

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von Marianna81 am 22.05.2017, 18:45 Uhr

was soll man dazu sagen? Du solltest, dir und dem Ungeborenem zu liebe, sich trennen.
Es gibt viele Beratungsstellen, auch für Schwangere die sich trennen wollen. Dort wirst du Unterstützung und Hilfe bekommen.
Mein Ex hat mich nur einmal geschlagen, die Nase war gebrochen. Hat gereicht, danach war sofort und endgültig Schluss.

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von Helena83 am 24.05.2017, 13:16 Uhr

Du weißt, dass du ihn anzeigen musst??? Das muss aktenkundig werden. Das ist ganz wichtig für später. Wenn euer Kind erstmal da ist, kannst du es dann ruhigen Gewissens mit dem Schläger allein lassen? Was für ein Vorbild willst du bitte deinem Kind bieten? ?? Es ist deine Pflicht diesen Menschen aus deinem Leben zu streichen. Wenn schon nicht für dich, dann für dein Kind. Mein Ex hat mich auch oft geschlagen, auch in der Schwangerschaft. Leider habe ich ihn nie angezeigt. Heute bereue ich es zutiefst. Denn jetzt steht Aussage gegen Aussage. Zum Glück will er sowieso nichts von uns wissen. Hätte aber auch anders sein können und dann hätte ich nichts gegen ihn in der hand, um meine Kinder zu beschützen. Wenn du noch blaue Flecken hast, geh zur Polizei und lass es dokumentieren.

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von mf4 am 26.05.2017, 0:07 Uhr

Er schlägt dich und sagt er macht was er will... und das schon bevor das Leben wirklich stressig ist.

Ich hoffe ihr seid nicht verheiratet... dann hast du bis er etwas anderes verlangt das alleinige Sorgerecht und kannst gehen wann und wohin du willst mit dem Kind.

Hat er das halbe SR darfst du gehen aber ihm nicht mal eben das Kind "entziehen", es braucht also seine Zustimmung.

Suche dir sofort eine Wohnung und zieh aus. Erfahrungsgemäß sind Männer da nicht schnell und dann lebst du noch ewig mit dem... solltet ihr eine gemeinsame Wohnung haben dann muss der Vermieter zustimmen, dass einer auszieht.

Ich verstehe nicht, dass du den noch liebst und vermisst... lauf weg so schnell du kannst.

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von mf4 am 26.05.2017, 0:09 Uhr

Man braucht nicht für alles Beratungsstellen und Therapeuten... man braucht Eier und den Willen es durchzuziehen... und nicht abzuwarten, bis er geht.

Das kann ich aus Erfahrung sagen.

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von mf4 am 26.05.2017, 0:12 Uhr

Die Anzeige halte ich auch für wichtig... dass es aktenkundig ist kann später mal zum Vorteil werden, wenn er Forderungen stellt, dir zu nahe kommt usw. und ggf. auch, wenn es später um Umgang geht und du vielleicht nicht möchtest, dass er das Kind ohne Aufsicht zu sich nimmt.
Momentan ist er nur ein blöder Mann, der später alle Rechte auf sein Kind haben wird, das halbe Sorgerecht, das Recht das Kind allein bei sich zu haben usw.

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von Ellesa am 29.05.2017, 10:12 Uhr

Ich kann meinen vorschreiberinnen nur zustimmen. Zieh einen endgültigen Schlussstrich! Das tut dir vielleicht erstmal weh, aber wenn du ihn zurück nimmst wird es unter Garantie schlimmer mit den Jahren! Denk an dein Baby! Ich wurde auch in der Schwangerschaft geschlagen, einmal dann war ich weg. Ich habe sehr gelitten unter der Trennung, eigentlich liebte ich ihn ja, aber ich habe an mein Baby gedacht. Ich wollte niemals das es so etwas erleben muss. Es war ein Trost für mich zu wissen dass ich nicht lange alleine bin denn bald kam das Baby. Und als es da war war ich unendlich froh diesen mann los zu sein. Ich hatte eine harmonische glückliche Zeit mit meinem Baby, ohne grosse Belastungen.
Ich kann nur sagen LAUF, LAUF, LAUF!

Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft!

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von anhaltiner am 01.06.2017, 23:16 Uhr

Dich zu Ohrfeigen ist meines Erachtens genauso blöd wie in der Schwangerschaft zu rauchen.Scheinbar seit ihr mit dem Istzustand überlastet. Wie man rausliest scheint ihr euch ja trotz allem zu lieben. Ihr solltet euch mal zusammen setzen und begreifen, dass euer Kind bald auf die Welt kommt und sehr gerne in einer Familie aufwachsen würde. Und tief im Inneren wollt ihr beide das doch auch oder?

 

Re: Trennung vom aggressiven Partner während der Schwangerschaft

Antwort von momworking am 03.06.2017, 22:19 Uhr

Der einzige Ratschlag von mir ist ein Erfahrungswert:
Wer einmal schlägt, schlägt wieder.
So einfach ist das.

Allerdings leite ich daraus nicht ab, dass du es jetzt schaffst, dich zu trennen. Das kann immer noch lange Zeit dauern.
Den Absprung musst DU schaffen.

Für die Zwischenzeit gebe ich dir den guten Rat, alle Verletzungen von dir von einem Arzt dokumentieren zu lassen. JEDES Mal.

Alles Gute und pass auf dich auf.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner
Mobile Ansicht