Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von Nad1234 am 27.09.2017, 15:50 Uhr zurück

Re: Hallo ich brauche hilfe..

Bitte nicht falsch verstehen aber der Vater hat so oder so das Recht auf das Sorgerecht gehabt. Das hättest du sowieso nicht zu entscheiden gehabt. Wenn ein Elternteil eine Gefahr für das Kind darstellen könnte, entscheidet das Gericht wer Sorgerecht bekommt und wer nicht. Zu dem Thema mit 17 Schwanger gewesen ? Es gibt doch Einrichtungen in die junge Mütter mit Kind gehen können und dort auch lernen alles mit Baby/Kleinkind zu meistern. Die helfen einem im der Regel auch eine Wohnung zu finden und helfen auch alle Papiere zu regeln. Und wenn dann ausgemacht war dass du deine Tochter zu ihrem Papa gibst bis du eine Wohnung hast, wieso hast du dir das nicht schriftlich geben lassen ? Kein Jugendamt der Welt nimmt einer Mutter einfach so das Kind weg. Ich weiß natürlich nicht wie das in anderen Bundesländern geregelt ist aber hier bei uns wird ein Kind niemals sofort weggenommen außer in Extremfällen wie Gewalt, Drogen usw. Bei uns wird erstmal eine Familienhilfe geschickt die schaut wie alles läuft und Tipps weiter gibt. Zu dem Thema dass die kleine frech ist beim Papa und bei dir eben nicht ist ganz normal. Mein Sohn ist 2 Jahre alt und hat auch so seine Phasen die er nicht an den Tag legt wenn Papa nachhause kommt. Er sieht mich eben jeden Tag und testet aus wie weit er kommt. Dann zu den Besuchszeiten: die DARF ER DIR NICHT VERBIETEN. Regel mit dem Jugendamt dass du deine Kleine sehen willst und macht aus wann genau das der Fall sein wird. Sträubt er sich dann weiter rufst du die Polizei. Wir leben hier in Deutschland. Wenn das Jugendamt sich auf die Seite des Vaters stellt dann hat das wohl seine Gründe. Ich meine die können sich unmöglich alle gegen dich verschworen haben. Als Mutter hast du ein Anrecht auf dein Kind solange dir die Hälfte des Sorgerechts gehört. Was die Operation am Zahn betrifft.. naja das kann man sehen wie man will aber die Zähne sind wichtig. Wenn der Zahnarzt sagt dass dies nötig war dann ist das eben so. Natürlich hattest du das Recht mitzureden aber es ging um einen Zahn der sich bei weiterem verfaulen bis ins Zahnfleisch und an den Nerv hätte entzünden können. Also war letztenendes das wichtigste dass der Vater überhaupt beim Zahnarzt mit ihr war und sich darum gekümmert hat. Im Allgemein würde ich sagen dass du dir besser einen Anwalt suchst. Du wirst die Kleine nur dann bekommen wenn das Jugendamt keine Bedenken mehr hat. Ich kann mir nicht mal im Ansatz vorstellen was du da durchmachst. Ich hoff dass es für dich gut endet und vor allem hoff ich für die Kleine dass endlich Ruhe einkehrt.

Lg

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner
Mobile Ansicht