Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Melissa95 am 28.09.2008, 11:23 Uhr

Taschengeld

Hallo,ich möchte gern mal wissen was für Taschengeld eure Kids so bekommen.Es geht darum ich habe drei Mädchen im Alter von 10 bis 14Jahren und sie möchten schon lange Taschengeld von mir und mein Mann haben,aber aus vinansielen gründen geht es nicht.Mein Mann hat zwar Arbeit und ich bin Arbeitslos,aber es geht einfach nicht,weil wir zu viele Ausgaben haben.Die Kids musten jetzt wieder für die kalte Jahreszeit neu eingegleidet werden das muss ich jetzt alles bezahlen,ich muss auch noch die Sachen ausgleichen die vorher angfallen sind dann gebe ich den Kids immer zwischen durch Geld,sie geben sich aber nie zufrieden ,in der Schule müssen sie auch manchmal Geld mitbrinen für Hauswirtschaft oder Wandertag oder sie machen mal eine Fahrt in ein Freizeizpark,Kino ,Erlebnisbad oder meine Jüngere Tochter ist in ein Arkordionlager von der Musikschule aus gefahren das kostet alles Geld aber das Wollen sie nich sehen .Mein große Tocher macht Gesangsunterricht und die kleine bekommt Arkordionununterricht die mitler macht garnichts manchmal darf sie zum Reitunterricht wenn wir es vinnanziel können,die Stunde kostet 10euro,Gesang kostet im virtel Jahr 72euro und Arkordion 32euro .Ich wollte es schon so machen das ich den Kids das Geld gebe was ihnen nach Alter zusteht ,das sind im monat für die großen jeder 20 euro im Monat und die kleine 10EURO im Monat.Ich habe gesagt das sie sich dann auch manche schulsachen vinnanzierenmüssen zb. wie Schreibblock oder so. Aber das past ihnen auch nicht .Ich weiss nicht wie ich es machen soll.Könnt ihr mir helfen?

L.g.Silke

 
18 Antworten:

Re: Taschengeld

Antwort von Birgit67 am 28.09.2008, 11:49 Uhr

zu allererst finde ich es wichtig, dass Du mit Deinen Töchtern darüber redest dass ich Euch einiges einfach nicht leisten könnt, und dass auch der Gesangs- und Musikunterricht sehr viel Geld kostet für Euch.

Daß sie viele Dinge ja bekommen auch ohne Taschengeld und sie das Geld bekommen wenn sie es brauchen. Mach zum Vorschlag, dass sie ja in Zukunft zu Geburtstag, Weihnachten und Co. anstelle von Geschenken Gutscheine oder Geld bekommen das sie zu ihrer eigenen Verfügbarkeit haben und sich damit dann kaufen können was sie wollen.

Was nicht geht geht nicht und das sollten die Kinder begreifen. Ich bekam als ich klein war 5 Mark im Monat weil meine Eltern sich auch nicht mehr leisten konnten und es hat mich in keinster Weise gestört - ich wußte es dass es nicht ging und meine Freundinnen haben das akzeptiert und mich auch nie in Situationen gebracht wo ich Geld benötigt hätte. Und ich denke auch Deine Mädels können es begreifen wenn man es ihnen richtig erklärt und sie erkennen, dass sie als "Erwachsen" angesehen werden weil man es ihnen genau erklärt.

Ach ja, meine Jungs sind 8 und 11 und bekommen 2 bzw. 3 Euro in der Woche

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von Julie am 28.09.2008, 15:34 Uhr

Hi Melissa,
Du schreibst, dass du den Kindern zwischendurch Geld gibst.
Wie wäre es, wenn Du stattdessen (!!!) ihnen die gleiche Summe, (die sie sonst unregelmäßig verteilt über den Monat bekommen), einmal pro Monat auszahlst und ihr zusammen festlegt, was die Mädels davon selbst zahlen müssen.
So lernen sie, mit geld umzugehen (das lernen sie mit eurer jetzigen Methode nämlich nciht) und ihr könnt auch sofort mal über Eure finanzielle Situation sprechen und den Kindern erklären, warum ihr euch manche Dinge (die andere vielleicht haben) nicht leisten könnt.
Also redet miteinander und gib ihnen regelmäßig Geld....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von glückskinder am 28.09.2008, 16:09 Uhr

Mein Großer bekommt 20 Euro im Monat. Er ist 10. Seine Karte fürs Handy lade ich ihm auf, weil er sehr verantwortungsbewusst mit seinem Handy umgeht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von Claudia36 am 28.09.2008, 18:25 Uhr

Meine Kleine ( 12) bekommt 20€ im Monat und den Handyvertrag bezahlt.
Zusätzlich natürlich die Sachen und das Geld was sie in der Schule braucht, denn Taschengeld soll ja für die Kinder sein um sich mal was kaufen zu können, was sie von den Eltern nicht bekommen ( Zeitungen , Schmuck,béstimmte Klamotten, Schminkzeug usw)

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von +emfut+ am 28.09.2008, 18:55 Uhr

Wir haben auch nicht viel Geld, weil wir derzeit von Hartz4 leben. Trotzdem bekommen die Kinder Taschengeld, damit sie lernen, ihr Geld einzuteilen. Dafür gibt es eben nichts (oder kaum etwas) "mal zwischendurch".

Bei uns gilt die Regel, daß man pro Schuljahr 50 Cent pro Woche bekommt. Temi (2. Klasse) bekommt also 1,- Euro pro Woche. Fumi (7. Klasse) bekommt 3,50 pro Woche (bei ihr gab es mal eine Umstellung auf monatliche Auszahlung, die aber rückgängig gemacht wurde, weil sie damit nicht klarkam; wir planen wieder eine Umstellung auf monatliche Auszahlung, aber irgenwie ist das im Schulanfang untergegangen).

Und wenn irgendwelche Extras nicht gehen, dann gehen sie halt nicht. Fumi wollte jetzt von der Schule aus beim Kletterprojekt mitmachen, da braucht sie aber 3,- Euro pro Woche für den Halleneintritt (was noch sehr günstig ist, normal ist das teurer). Wir haben gemeinsam überlegt, wie wir das Geld einsparen können, und sie ißt jetzt zwei Mal die Woche nicht mehr in der Schulkantine sondern nimmt sich Essen mit - das ist billiger, und so ist der Kletterkurs wieder drin.
Fumi wollte auch Reiten, weil ihr Freundin das jetzt angefangen hat. Das geht einfach nicht, obwohl der Kurs vergleichsweise günstig ist. Fumi schaut jetzt, daß sie sich den Kurs durch's Babysitten selber finanziert. Mal sehen, ob das hinhaut.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von Tathogo am 28.09.2008, 19:00 Uhr

Ich denke mal das sollte man schon irgendwie hinbekommen-wie sollen die Kinder sonst lernen mit Geld umzugehen.

Meine Tochter ist 10,bekommt derzeit 2,50 Euro die Woche.
Mein Sohn mit 8 bekommt 2 Euro die Woche.

Bei beiden steht demnächst ne Erhöhung an ;-)

Davon dürfen sie sich das kaufen was sie möchten-Handys haben beide nicht.

Kohle haben Beide eigentlich immer in der Kasse...da wird von Oma mal was zugesteckt usw...

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gesangsunterricht, Akkordion und Reiten sind doch schon teuer, oder?

Antwort von girasole am 28.09.2008, 19:14 Uhr

Das wundert mich jetzt aber, denn wenn ihr wenig Geld habt, wie kommt es dann, daß ihr sowas bezahlt. Sport im Verein zum Beispiel für alle 3 Kinder würde ich machen, aber wenn eine schon Musikinstrument lernt, was macht ihr denn, wenn die anderen beiden es auch wollen? Beim Reiten genauso, dürfen die anderen auch Reiten? Wie gesagt, ich würde jedem Kind ein sportliches Hobby zahlen, im Verein ist echt billiger. Und zwischendurch Geld gibts garnicht, 1x die Woche oder 1x im Monat würde ich machen.
Ist jetzt nicht böse von mir gemeint. Was zahlt ihr denn für Gesang und Musikinstrument monatlich? Verein kostet ca. 6-12Euro monatlich bei uns!
girasole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gesangsunterricht, Akkordion und Reiten sind doch schon teuer, oder?

Antwort von Melissa95 am 28.09.2008, 19:52 Uhr

Gesang 3 monaten 72,00EURO, Arkordion kostet im Monat 32,00Euro
Reiten kostet die Stunde 10,00Euro.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von Melissa95 am 28.09.2008, 21:03 Uhr

Ich werde mit meinen Kids reden, ab wann sie von mir Taschengeld bekommen können.
L.g. Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gesangsunterricht, Akkordion und Reiten sind doch schon teuer, oder?

Antwort von sylea am 29.09.2008, 0:48 Uhr

meine kinder sind 13 und 16 jahre.
mir ging es finanziell lange zeit auch nicht so gut, aber obwohl ich harz 4 bekam, konnte ich die kinder einkleiden ihnen taschengeld geben und auch mir mal "weggehen" leisten!
gesang und gitarre spielen hat meine tochter in der kirche gemacht, kostenlos. sport für beide im sportverein.
wollen deine kinder die dinge machen die so viel geld kosten, oder seht ihr es gerne? vielleicht kann man da noch einsparen und die kinder im verein anmelden.
wenn du den kindern taschengeld zahlst, dann sollten sie eigentlich nur ihre freizeitsachen davon zahlen müssen, aber nicht die die sie für die schule auf jeden fall benötigen.
meine freundin gibt ihrem sohn sehr viel taschengeld, allerdings muss er davon auch seine kleidung zahlen.
meine tochter bekommt mit 13 jahren jetzt 20€ und der große mit 16 jahren bekommt 30€.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gesangsunterricht, Akkordion und Reiten sind doch schon teuer, oder?

Antwort von jannimama am 29.09.2008, 10:06 Uhr

hallo,

wichtig ist nur das du nhts zwischendurch machst. zahle es einmalig aus und fertig, mehr gibt es eben nicht.
unsere große schleudert mit geld nur so rum. hatte mal nen ferienjob, da waren 80 euro in einer woche weg. nur süßigkeiten. sie bekommt von mir 12 euro. und jammert auch immer. soll sie jammern. mir ist es zu schade ihr mehr zu geben, wenn alles am selben tag im gummibärchen umgesetzt wird. egal wieviel. und extras will dann noch haben, gibt es aber nicht. soll sie zur oma oder so gehen.

der mittlere bekommt 1,50 die woche, spart und geht sehr verantwortungsvoll damit um.

die kids sind 13 und 7,5.

und verein kostet bei uns zb 40euro im monat, also nicht immer günstiger wie jeamnd schrieb.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gesangsunterricht, Akkordion und Reiten sind doch schon teuer, oder?

Antwort von bea+Michelle am 29.09.2008, 10:43 Uhr

hallo,

meine große (13) bekommt 15,00 im monat, schulfahrten und materialusw bezahlen wir , kleidung auch (allerdings wenn es was besonderes sein soll, dann muß sie ihren teil dazu tun,)
alles andere muß sie selbst bezahlen

die kleine (7) bekommt 1,00 die woche

lg bea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tschengeld

Antwort von mirage am 29.09.2008, 11:58 Uhr

Meine Kleine (9) bekommt 1,50 Euro die Woche und die Große (15) 5 Euro pro Woche.

Allerdings brauchen meine Kinder weder Kleidung, Schulbedarf, Handy und Süßigkeiten von ihrem Taschengeld bezahlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von sisyphos am 29.09.2008, 14:37 Uhr

hey,

also ich würde auch sagen, lass das zwischendurch, und schaue das sich von da was ausgeht. kommt bestimmt auch einiges zusammen.

und wenn es sich nicht so ausgeht wie empfohlen, dann ist das halt so. was sollen andere kinder sagen? das müssen deine kinder schon verstehen. und wenn nicht, dann gibt es halt kein musikunterricht und reiten mehr, dann hättest du auch das taschengeld zusammen oder?

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Taschengeld

Antwort von alphafrau1 am 29.09.2008, 15:09 Uhr

Hallo, meine Große ist jetzt 11 Jahre und bekommt 12 Euro Taschengeld im Monat. Alles was sie für Schule braucht, Kleidung usw. bezahle ich. Von ihrem Taschengeld kauft sie sich meist Zeitschriften und auch mal was vom Bäcker, aber auch Geburtstagsgeschenke für die Familie. VG pali

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vinansielen ??

Antwort von Christine70 am 30.09.2008, 8:29 Uhr

also sorry, aber da kann ich echt nur drüber lachen ;-)

hab schon viele Schreibfehler gelesen, aber das ist die krönung

will dich nicht ärgern, normal schreib ich auch nix zu schreibfehlern, aber DAS muss jetzt mal raus ^^

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vinansielen ??

Antwort von Tathogo am 30.09.2008, 9:15 Uhr

Richtig heisst es übrigens: "finanziellen"-DAS musste jetzt bei mir mal raus...

LG Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Taschengeld

Antwort von 3Mädels am 30.09.2008, 10:41 Uhr

Meine drei bekommen soviel Euro wie sie alt sind. 11, 9 und 6
Da wir auch knapp bei Kasse sind gibt es immer zweimal monatlich. Die Freizeit wird mit Schwimmverein (so 17-18 Euro für alle drei) und Malteser (10 Euro im Jahr), Kirchen- oder Schulchor kostenlos bestritten.

Reiten steht auch ganz oben auf der Liste, haben wir auch drei Jahre gemacht, aber erst wenn ich einen zusätzlichen 400,- Job habe, so ist das Leben

Gruß Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Teenies - Forum:

Wie lange reicht das Taschengeld??

Heute ist der 09.09. und meine Tochter (fast 13) ist schon Pleite. Sie bekommt 15€ von uns und 10€ von der Oma. Als ich sie gefragt habe, wofür sie es denn ausgegeben hat, wusste sie es noch nicht einmal. 1x war sie im Kino mit allem drum und dran (Popcorn, usw.), aber den ...

von Gretchen 09.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Taschengeld

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.