Stillen

Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Evelyn Mit am 12.11.2020, 13:13 Uhr

Was kann man bei wunden Brustwarzen tun?

Hallo an alle,

ich hoffe die Frage gehört hier her und jemand kann mir helfen. Meine Hebamme macht mich nämlich langsam wahnsinnig. Ich habe ziemlich wunde Brustwarzen, weil mein Sohn immer wieder das Beißen anfängt und ich am Anfang sicherlich falsch angelegt habe. Jetzt kommt aber so gar keine Ruhe rein mit dem Stillen, das sich meine Brustwarzen nicht erholen können. Meine Hebamme hat mir Heilwolle empfohlen. Diese habe ich auch benutzt, aber meine Brustwarzen sind so wund das sich die Wolle in den offenen Stellen verfängt. Das sind ziemliche Schmerzen. Was kann ich denn noch verwenden das die Stellen schneller verheilen. Kann mir jemand helfen bzw. etwas empfehlen?

Liebe Grüße Evelyn

 
4 Antworten:

Re: Was kann man bei wunden Brustwarzen tun?

Antwort von Pinguini am 12.11.2020, 15:32 Uhr

Hast du Multi Mum Kompressen versucht? Ansonsten reines Lanolin statt heilwolle, viel nackig rum laufen und Luft dran lassen. lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann man bei wunden Brustwarzen tun?

Antwort von JaDo am 12.11.2020, 20:34 Uhr

Hallo Evelyn,

Eine Stillberaterin hat mir von Lanolin tatsächlich abgeraten, da das angeblich Allergien hervorruft, ob das stimmt weiß ich nicht, aber ich wollte es mitteilen.

Diese Stillberatern hat mir die feuchte Wundheilung empfohlen, was unglaublich gut funktioniert hat. Dazu komme ich gleich zu sprechen. Es gibt auch die trockene Wundheilung mit Brustdonut, aber da kenne ich mich nicht aus.

Zuvor möchte ich noch andeuten, dass man direkt auch nachsehen sollte ob ein Soor vorhanden ist, beim Kind im Mund und/oder bei dir in den Brüsten. Das war bei uns dann noch dazu der Fall. Denn im wunden und ungesunden Gewebe und bei saurem Millieu (was bei unserer heutigen Ernährung meist der Fall ist) vermehren sich die natürlich angesiedelten Hefepilze wie im Fluge und man hat Monate (zumindest ist es seit Monaten bei uns ein Thema) eventuell zu kämpfen. Wir setzen nun zusätzlich zu den ungesunden Medikamenten auch auf Milchsäurebakterien und basische Mithilfe in Form von basischem Badesalz zum baden zu Zweit. Dazu gibt es noch sehr viel mitzuteilen, aber ich beschränke mich auf die feuchte Wundheilung.

Feuchte Wundheilung:
Man besorgt sich Kompressen in der Apotheke. Diese Kompressen schneidet man in kleine Stücke, so dass diese auf die Brustwarzen passen (bei mir war das vierteln, Kompressengröße 7,5 x 7,5 cm). Die Kompressen trägt man komplett in Muttermilch und legt die mit Muttermilch angefeuchteten Kompressen auf die Brustwarzen. Über die Kompressen nimmt man Frischhaltefolie. Die Frischhaltefolie großzügig wählen, damit diese die Kompresse und einen Großteil der Brust bedecken. Die Kompresse sollte man so ca 3 bis 4 Mal am Tag wechseln. Beim stillen weglegen und danach wieder mit Muttermilch neu tränken und wieder auf die Brüste oder eben auswechseln. Bei mir ging es nur ein paar Stunden bis ich wieder ohne Schmerzen stillen konnte und die Heilung von blutigen, rissige und bläsrigen Brustwarzen waren innerhalb von 3 Tagen verheilt bei normalen Stillverhalten.

Hoffentlich hilft dir das ebenso wie mir.

LG
JaDo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann man bei wunden Brustwarzen tun?

Antwort von SuzanB am 24.11.2020, 6:49 Uhr

Ich kann Silberhütchen sehr empfehlen, dh feuchte Wundheilung. Hilft besser als Kompressen oder Salben. Es ist super angenehm, da die Warze nicht direkt an der Stilleinlage liegt sondern Luft hat. Viel Erfolg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kann man bei wunden Brustwarzen tun?

Antwort von AnSo86 am 22.12.2020, 10:43 Uhr

Hallo,
ich hatte total wunde Brustwarzen und war kurz davor abstillen zu müssen. Da habe ich von einer guten Freundin den Tipp bekommen meine Brustwarzen mit einem Softlaser zu behandeln. Es gibt mittlerweile einen Softlaserverleih (Gebetsberger-Medizintechnik) bei dem man sich den Laser direkt nach Hause zur Behandlung bestellen kann. Das war echt unkompliziert und man wurde telefonisch auch gut beraten. Mir hat's super geholfen und ich bin unglaublich froh, dass ich nicht abstillen musste.
Vielleicht konnte ich dir damit weiterhelfen. Gute Besserung!!!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Wunde/Rissige/Blutige Brustwarzen...

Hallo, seit bei meinem Kleinen (8 Monate) der erste Zahn durch ist (vor ca. 4 Wochen), habe ich nur noch wunde/rissige/blutige Brustwarzen. Wir haben verschiedene Stillpositionen getestet, ich habe es mit Stillhütchen versucht, darauf wird nur gekaut oder er würgt sobald das ...

von Babyboyandme 27.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Stillen - Aua! Wunde Brustwarzen, wann hört das auf?

Hallo zusammen, Meine Kleine ist nun 10 Tage alt und sie trinkt gut und viel und nimmt auch gut zu. Aber ich hab so Sxhmerzen, weil die Brustwarzen wund sind. Mache schon alles mögliche (Kompressen, Salbe, Brust wärmen vor dem Stillen und Kühlen danach)... Wann wird ...

von Elli 1985 08.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Zu flache Brustwarzen?!

Hallo ihr lieben, Ich werde am Montag mit meiner Hebamme drüber sprechen, wüsste aber gerne ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Bei den Stillversuchen mit dem grossen, hab ich irgendwann aufgegeben und abgepumpt. Er konnte irgendwie nicht richtig andocken und auch ...

von LilaWolkenMama 03.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Wunde Brustwarzen

Hallo, mein Sohn ist mittlerweile 9 Wochen alt und ich kämpfe immernoch mit Wunden Brustwarzen. Nach der Geburt wurde der kleine direkt an der Brust angelegt und es funktionierte anfangs sehr gut. Der kleine wurde Donnerstag auf Freitag Nacht geboren, daher war die ...

von Janita 24.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Brennende Brustwarzen Stillbeginn

Hallo zusammen, seit acht Tagen habe ich eine kleine Tochter, die ich nach Bedarf stille. Leider habe ich im Krankenhaus schlecht angelegt, sodass die Brustwarzen ziemlich eingerissen sind. Mittlerweile heilt alles gut ab und nur noch das Ansaugen verursacht kurz ...

von Ellusli 20.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Welche Hausmittel bei entzündeten Brustwarzen?

Hallo, meine Tochter beißt und nuckelt auf meinen Brustwarzen. nun sind diese schon ganz entzündet. Kennt hier jemand vielleicht ein Hausmittel mit dem es besser wird. Mein Hebamme hat mir Heilwolle gegeben, aber die klebt dann an der Wunde und es tut weh. Versuche nun schon mit ...

von Anke_1 07.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Heilung wunder Brustwarzen

Hallo liebe Mamis, ich habe im Forum nun schon viele Tipps zur Pflege und Heilung wunder Brustwarzen gelesen - dafür erstmal vielen Dank. Meine Tochter ist nun 8 Wochen alt und an sich schlage ich mich seit der Geburt mit wunden Brustwarzen rum. Ursache war eindeutig das ...

von MamaMiechen 03.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Soor? nein, Brustwarzen Ekzem?

Hallo Ihr lieben, Ich hatte hier im Forum schon von meinem Problem mit meiner Brustwarze geschrieben. Nun haben wir herausgefunden, dass das Ekzem auf der Brustwarze kein Soor ist. Die Rötung kam sofort nach Absetzen dieser Kombipilzkortisoncreme wieder, diesmal noch ...

von Pirol77 17.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brustwarzen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.