Stillen

Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von maxinchen  am 17.06.2011, 22:51 Uhr

Sie wird wirklich immer dicker?!!

also langsam mach ich mir selber gedanken,denn meine kleine wird immer dicker!
wir stillen nahezu immernoch voll,sie verweigert ja alles andere,hin und wieder isst sie mal ein paar bröckchen brot mit kirikäse und trinkt ein paar schlücke wasser,aber das ist nicht mit einer kompletten stillmahlzeit zuersetzen,dementsprechend trinkt sie an der brust noch sehr häufig,dafür aber nicht mehr solange.
sie wiegt jetzt schon 11,2 kg mit noch nicht mal 8 monaten!!!
alle sagen,sie ist viel zu dick und ja ich selber bin auch langsam der meinung,aber auf diät setzen???niemals oder?
wie kann ich die stillmahlzeiten reduzieren?sie quengelt und schreit sich in rasche wenn sie nicht an ihre brusti darf :-((((

lg eine wiedermal völlig verzweifelte maxi

 
5 Antworten:

Re: Sie wird wirklich immer dicker?!!

Antwort von anouschka78 am 17.06.2011, 23:02 Uhr

Ich vermute, sie krabbelt noch nicht. Dann wird sich alles selbst regulieren. Keine Diät bei Muttermilch, 11kg ist nix schlimmes.

Anouschka (Sohn 6 Monate 10 kg, 12 Monate 10kg und 4 Jahre 16 kg)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sie wird wirklich immer dicker?!!

Antwort von desire am 18.06.2011, 7:07 Uhr

nein das ist normal!
Noch nicht viel Bewegung und die nahrhafte Muttermilch ist einfach eine Kombi wo man sagt das Kind ist eine Zeitlang etwas mopsig. Aber der Speck der geht bei den ersten konstanteren Bewegungsversuchen weg bzw. wächst sich aus.

Keine Diät!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sie wird wirklich immer dicker?!!

Antwort von Sphynx am 18.06.2011, 7:31 Uhr

Lass lieber den Kiri-Käse weg, sie braucht nicht noch extra Milcheiweiss!
Biete Fingerfood an (gekochtes Gemüse/Obst, Nudeln) Reiswaffeln zum Knabbern, etc. Und Milchmahlzeiten werden natürlich nicht ersetzt, sondern ergänzt, du hast das schon ganz richtig beschrieben mit dem "weniger werden".

Und just bevor sie krabbeln sehen ganz viele Stillkinder aus wie Michelinmännchen - das verliert sich aber in dem Moment, wo sie mobil werden...
Mein Stilljunkie sah phasenweise auch so aus, aber seitdem es mobil wurde . schmolz der Babyspeck wie nix und kam nie wieder. Im Gegenteil: bis heute (5,5 Jahre) zählt es zu den schlanken Kindern auf der Kurve!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aber haben eure dann auch immer so schwer geatmet???

Antwort von maxinchen am 18.06.2011, 10:29 Uhr

denn sie pfeifft echt voll,is aber nicht krank,sondern einfach zu schwer.
nein sie krabbelt noch nicht,is viel zu propper :-).
naja dann hoff ich das sie schnell krabbelt und das mal so schön wieder weg geht :-)))
aber das mit ihrem schweren atmen besorgt mich dennoch???:-(((

lg und danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: aber haben eure dann auch immer so schwer geatmet???

Antwort von Lian am 18.06.2011, 12:15 Uhr

Schweres Atmen führe ich in dem Alter noch nicht auf zu hohes Gewicht zurück. Im Zweifelsfall, wenn es nicht das aufgeregte Keuchen/Schnappen eines enthusiastischen Babys ist, dann lass lieber sicherheitshalber einen Arzt drauf schauen.
Liebe Grüße
Lian

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.