Stillen

Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rese88 am 05.01.2022, 11:37 Uhr

Milch abpumpen

Hallo,
Ich stille mein kleines Mädchen voll, da sie anfänglich schlecht zugenommen hat, sollte ich zusätzlich abpumpen...
Nun möchte ich gerne einen kleinen Vorrat an MuMi schaffen um mal was da zu haben, wenn sie mit dem Papa alleine Zuhause ist.
Leider ist es so, dass wenn ich 15-20min pumpe pro Brust nur 20-30ml zusammen kommen. Ich habe das Gefühl, dass ich mit ausstreichen etwas effektiver bin, aber auch nicht viel.
Nun frage ich mich ob mein Baby beim stillen auch nur so wenig Milch bekommt. Sie ist fit und nimmt zu, aber eben immer noch sehr wenig.
Ich hoffe auf eure Erfahrungen.

Liebe Grüße

 
9 Antworten:

Re: Milch abpumpen

Antwort von Faolana am 05.01.2022, 13:34 Uhr

Hey,
Ein Baby entleert die Brust viel effektiver als eine Maschine. Außerdem ist löst der Geruch und der Anblick vom Baby den Milchspendereflex deutlich besser aus. Leg das Baby beim abpumpen neben dich oder nimm einen getragenen Body und ein Foto vom Baby mit dazu dann klappt das meist besser.
Bei meinen Sohn musste ich auch abpumpen da bei ihm das Stillen nicht klappte. Ohne ihn bekam ich ca 30 ml raus und sobald er bei mir war oder ich seinen Geruch in der Nase hatte bekam ich pro Bust locker 150 bis 200 ml raus.
Dein Baby wird wenn es selber trinkt deutlich mehr Milch rausbekommen als bei einer Pumpe das je der Fall sein wird.
Wie viel nimmt deine kleine denn zu?
Sonst versuch sie wärmer einzupacken und sie zu tragen. Das schont meist den Kalorienverbrauch . Und ansonsten gilt sooft wie möglich anlegen .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Rese88 am 05.01.2022, 14:14 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort. Momentan nimmt sie 120g in 10 Tagen zu, sie ist 11,5Wochen alt. Ich stille je nachdem 8-15x

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Faolana am 05.01.2022, 15:10 Uhr

Ist sie ansonsten fit in ihren Wachphasen? Wie viele nasse Windeln hat sie pro Tag? Wenn du wissen willst als was eine nasse Windel gilt dann mache 6 Esslöffel Wasser in die Windel dann weißt du was "nass" heißt.
Du kannst die kleine auch, wenn es dich nicht stört, wenn sie schläft weiter an der Brust nuckeln lassen bis sie von selber abdockt. Das fördert die Milch Produktion und so bekommt sie noch ein paar extra ml .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Rese88 am 05.01.2022, 21:12 Uhr

Sie ist total fit, wach, agil, sie lacht viel, strampelt, ist neugierig und rosig. Auf die 6 nassen Windeln kommen wir auf jeden Fall zusätzlich bis zu 4 Stuhlwindeln. Ich lasse sie nuckeln wann immer sie will. Wir hatten etwa 3 Nächte, an denen sie garnicht abgedockt hat. Das ist sehr anstrengend für mich, ich sag mir dann aber immer, dass sie ne Großbestellung für den nächsten Tag macht. Aber es verunsichert mich auch, weil mir immer der Gedanke kommt, dass sie nicht satt wird, ich nicht genügend Milch habe....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Faolana am 05.01.2022, 22:40 Uhr

Dann brauchst du dir keine Sorgen machen. Dann hat sie einfach einen schnellen Stoffwechsel und verbraucht einfach mehr. Meine Hebamme hat zu mir gesagt solange das Baby vom niedrigstens Gewicht aus min. 100 gr zunimmt ist alles in Ordnung.
Ansonsten einfach etwas "wärmer" anziehen. Also Langarmbody, Pullover, Strampler und evtl nochmal Söckchen drüber, aber meiner Meinung mach ist das nicht notwendig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Banu28 am 07.01.2022, 9:41 Uhr

Hallo,

die tote Maschine übt auf das Gehirn nicht denselben Reiz aus wie der Anblick, das Saugen, der Duft und die Wärme des Babys. Frauen ticken eben etwas komplizierter als Milchkühe. Viele Frauen kriegen daher kaum Milch aus der Maschine, und das sagt null darüber aus, wieviel das Baby tatsächlich trinkt. Solange ein Kind rosig und zufrieden ist und sichtlich gut gedeiht, reicht die Milch auch.

Du könntest problemlos sogar Zwillinge stillen. Das ist von der Natur ebenfalls vorgesehen. Daher haben Frauen früher sehr oft gegen Geld auch das Baby einer reichen Frau mitgestillt (als Amme). Die Brust kann die Milchproduktion fast beliebig steigern und locker auch zwei Babys sattkriegen. Das zu wissen, ist wichtig, denn es gibt Vertrauen, und das mag die Brust.

Es kann also sein, dass das mit dem Milchvorrat nicht klappt. Zumal Du sowieso erst probieren musst, ob Dein Kind überhaupt die Flasche nimmt. Die meisten Stillbabys tun das nämlich nicht.

Ich selbst konnte in der Stillzeit (13 Monate) auch nicht weggehen, weil meine Tochter die Flasche komplett verweigerte und dann schrie, bis ich heimkam. Klar ist das nicht so schön, aber letztlich geht die Babyzeit so schnell herum, dass das auch nicht sooo schlimm war.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Rese88 am 07.01.2022, 13:35 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort. Flasche nimmt sie, ich musste am Anfang nachm stillen immer noch abpumpen, weil sie so schlecht zu man und der Papa hat ihre das dann mit rer Flasche gegeben. Ob sie gefrorene Milch nimmt weiß ich allerdings nicht, hab schon öfter gelesen, dass manche Babys das nicht mögen.
Durch die anfänglichen Schwierigkeiten mit der Gewichtszunahme, habe ich einfach kein Vertrauen in mich, ich denke immer sie wird nicht satt, sie nimmt zwar zu, aber sehr langsam. Gerade in den Nächten wo sie so sehr clustert und durch nichts anderes beruhigen lässt denke ich sie bekommt nicht genug Milch.
Es macht mir auf jedenfall Mut eure Antworten zu lesen. Vielen Dank

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Faolana am 07.01.2022, 13:56 Uhr

Das Clustern ist völlig normal und ja auch dazu da die Milchproduktion anzuregen. Lass sie einfach.

Sag dir einfach jeden Tag in den Spiegel das du mehr als genug für deine kleine an Milch produziert. Ja am Anfang ist das komisch aber es wertet dein Selbstbewusstsein wieder auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch abpumpen

Antwort von Faolana am 08.01.2022, 15:30 Uhr

Achso was mir gerade noch einfällt. Kennst du den Vorgang wie man "Muttermilchsahne" macht? Das könnte auch bei der gewichtszunahme helfen ohne das sie mehr trinken muss.
Dazu pumpst du Milch ab, fühlst diese in Spritzen ab, ziehst mit der Spritze nochmal etwas Luft rein, lässt die Spritzen für ein paar Stunden stehen, lässt die abgesetzte Flüssigkeit raus und dann hast du die Sahne.
Die Sahne kannst du vor jeder Mahlzeit geben und dann hat sie extra Kalorien ohne viel mehr trinken zu müssen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Beim Abpumpen wird Milchmenge auf einer Seite immer weniger

Hallo, Mein Kleiner ist jetzt 8 Wochen alt und Aufgrund ungünstiger Events in den ersten Wochen habe ich es leider nicht geschafft ihn an die Brust zu kriegen. Hebamme und Stillberaterin konnten mir auch nicht helfen :( Ich habe mich damit abgefunden und Pumpe seit dem ab. ...

von greeen 02.11.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Milch abpumpen und kaum noch milch

Hallo ihr lieben, Ich bin verzweifelt.. ich hatte ganz gut Milch und wollte trotzdem etwas abpumpen und gestern kam auch gut was und nun ist meine Brust seit gestern Abend total weich und bildet kaum Milch, wie kommt das? Man sagte mir das durch das abpumpen die Milch mehr ...

von Manoen0511 21.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Milch abpumpen für 1en Tag

Halloo ihr Lieben! Ich muss im Mai das Fahrsicherheitstraining absolvieren dh. ich bin als voll stillende Mama den ganzen Tag nicht zuhause! Einzige Möglichkeit: Milch abpumpen! Unser Kleiner ist im Mai 6 Monate alt. Ich bin nicht so der Fan davon ihm Flascherl zu ...

von Jul777 14.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Kein Milchspenderreflex mehr beim Abpumpen

Hallo! Meine mittlerweile 4,5 Monate alten Zwillinge würden von Anfang an gestillt und mit Fläschchen zugefüttert. Leider wurde das Stillen immer schwieriger, da beide die Flasche bevorzugten. Ich habe mit dann eine elektrische Milchpumpe besorgt. Die Milchmenge könnte ...

von Braut1985 03.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Milch abpumpen

Hallo zusammen Meine Tochter ist knapp 4 Monate alt und wird voll gestillt. Da ab und zu Termine anstehen zu denen ich die Kleine schlecht mitnehmen kann, versuche ich seit ca 1 Monat fast täglich ihr immer mal wieder abgepumpte Milch in der Flasche zu geben. Leider verweigert ...

von Stef12 18.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Milch abpumpen

Hallo liebe Stillmamis ich hätte eine Frage zum Milch abpumpen. Ich hab mir die Handpumpe von Medela zugelegt und wollte jetzt meinem Baby Milch abpumpen, da ich am Mittwoch mit der Rückbildung anfange. Mein Baby bleibt beim Papa und der soll für den Notfall Milch parat ...

von from 08.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Zu wenig Milch beim Abpumpen

Hallo zusammen Unsere kleine Maus ist nächste Woche 5 Monate alt Sie entwickelt sich sehr gut, hat genügend "Babyspeck" und ist rundum gesund. Vor gut einem Monat habe ich wieder Teilzeit angefangen zu arbeiten. Nun kommt jedoch beim Abpumpen immer weniger Milch, ich ...

von soennelig 10.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Wieviel Milch abpumpen

Ich bin morgen das erste Mal 6 Stunden von meinem fast 6 Monate alten Baby weg und bin ehrlich gesagt etwas unruhig. Wieviel Milch sollte ich abpumpen? Ich stille voll, weiß aber nicht wieviel er pro Mahlzeit trinkt. Ich habe hier eine Flasche und im Notfall muss Papa die ...

von S0nne 13.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Milch abpumpen

Hallo ihr lieben, Am Wochenende findet eine Weihnachtsfeier statt auf die ich gerne gehen würde. Meine kleine ist 5 Wochen alt und ich stille voll. Werde mir heute eine milchpumpe kaufen und mal versuchen ob es mit dem abpumpen klappt. Falls nicht, könnte man da dann evtl. ...

von Laura.kuhn 11.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Abpumpen wegen Krippe - weniger Milch?

Hallo zusammen, Tristan ist mein drittes Kind und wir die anderen beiden wird er die ersten sechs Monate voll gestillt. Und dann bis mind. 1,5 oder 2 Jahre,so der Plan. Ich war bei den beiden großen auch jeweils früh wieder arbeiten, die Kids in der Krippe. Da es eine ...

von loretta1975 01.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Milch abpumpen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.