Stillen

Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von leonie123 am 18.06.2011, 15:58 Uhr

habe mal ne Frage

Also meine tochter ist grand fast 4 wochen alt sie kommt jede stunde an die brust manchmal auch jede halbe std.

stimmt was nicht mit der milch krigt sie zu wenig?

Also ich finde sie bekommt viel weil sie läst ja viele einfach wieder raus laufen
windel sind gut gefüllt
und gewicht hat sie auch schon 1300g zugenommen seit der geburt

was kann das sein ?

ich bedanke mich schon mal im vorraus

jeanette mit der kleine leonie im arm

 
15 Antworten:

Woher weißt du denn ...

Antwort von Xusal am 18.06.2011, 16:34 Uhr

..., daß sie Hunger hat? Es gibt Kinder, die so oft etwas brauchen, aber doch eher selten.

Außerdem verstehe ich immer nicht so ganz, wieso sich alle so sicher sind, daß die Kinder so oft an die Brust wollen? Soll jetzt wirklich als interessierte Frage gemeint sein.

Ich bin bei meinen Kindern von anfang an davon ausgegangen, daß sie so alle 3-4 Stunden Hunger haben werden. Hat mein Baby also schon nach 1 Stunde oder gar 30 Minuten wieder geweint, habe ich mit ihm geredet, gestreichelt, es getragen, vielleicht auch mal nach der Windel geguckt oder ob ihm warm oder kalt ist. Und auch den Schnuller oder meinen Finger habe ich probiert, schließlich haben die Kleinen ja auch ein Saugbedürfnis ohne unbedingt Nahrungsbedarf zu haben. Schon allein dafür ist immer mindestens eine halbe Stunde draufgegangen. Meist bin ich dann noch eher der Meinung gewesen, daß es müde ist (was für mich viel wahrscheinlicher war) und habe es eine halbe Stunde mit dem Wagen rumgeschoben. Nur wenn mein Kind sich wirklich nicht beruhigen ließ (und das war bei meinen zum Glück nur sehr selten) hab ich dann die Brust gegeben. Aber alle halben Stunden würde ich damit nicht schaffen :-)

Deinem Kind scheint es doch gut zu gehen und stillen nach Bedarf wird aus Unsicherheit oft als "bei jeder Regung die Brust geben" interpretiert. Ich glaube irgendwie nicht, daß selbst so kleine Babies ständig Hunger haben.
Ich denke dein Kind bekommt genug, so wie du es beschreibst. Versuch ruhig mal es ein wenig abzulenken, grad wenn erst eine halbe Stunde vergangen ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@xusal

Antwort von Sphynx am 18.06.2011, 18:05 Uhr

da kann ich mit einer alten Stillweisheit kontern: wenn ein Baby weint, will es in 9 von 10 Fällen die Brust. Es gibt mit Sicherheit Kinder die stundenlang aushalten, aber garantiert nicht mit gerade mal 4 Wochen!

Und ausserdem: Stillen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, oder gehörst du zu den Leuten die sagen: Brust NUR zum Trinken, zum Nuckeln gibts doch Schnuller?

Ich sage: kein Kind braucht einen Schnuller, sofern die Mutter bereit ist, die Brust anzubieten wenn es verlangt wird.

Das Kind baut seinen Stress über das Saugen ab, und tankt auch Sicherheit und Geborgenheit, Wärme und und und...

Also macht es die Fragestellerin genau richtig! Anlegen nach Bedarf heisst eben doch: Brust anbieten sobald das Baby quakt. Hungern lassen (auch nach Nähe!) ist einfach fies.

Im übrigen machen so kleine Würmchen alle paar Wochen Entwicklungsschübe durch, wo sie phasenweise EXTREM an der Brust hängen - und das macht auch Sinn, denn nur das Baby kann die Produktion in die Höhe schrauben, und das kann es nur, wenn es auch immer angelegt wird sobald der Bedarf da ist. Sonst kann man das ganze System knicken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habe mal ne Frage

Antwort von desire am 18.06.2011, 18:10 Uhr

na wenn die Kinder keinen Hunger (mehr) haben dann lassen sie die Brust los der spucken halt wieder was aus.
Alle 3 4 Stunden...hast du alle 3 4 Stunden Hunger?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist das schon die ganze Zeit so...

Antwort von huehnchen69 am 18.06.2011, 18:52 Uhr

...oder erst seit Kurzem?

Kann beides normal sein.

Wenn es von Anfang an so war, wird es für sie wohl normal sein, und du hast keinesfalls zu wenig Milch, denn sie nimmt ja gut zu.

Wenn es erst seit kurzem so ist, könnte es vielleicht ein Wachstumsschub sein. Bei meinen beiden kam der zwar etwas später, aber Kinder passen ja nicht in eine Norm.

Hunger kann man oft noch an weiteren Zeichen erkennen: Schmatzen, Kopf hin- und herdrehen, an der eigenen Faust saugen, usw.

Aber ich persönlich würde lieber zu oft die Brust anbieten, als zu selten.
Wenn das Kind nicht trinken möchte, kann man auch nicht druckbetanken.

Alles Gute für euch,
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habe mal ne Frage

Antwort von Missy27 am 18.06.2011, 20:58 Uhr

Ich stimme da, wie so oft, Sphynx vollkommen zu!
Meine Tochter kam in dem Alter mitunter auch alle halbe Stunde, häufig hat sie nur kurz genuckelt und dann geschlafen. Sie braucht(e) die Brust einfach zur Beruhigung und als Einschlafhilfe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habe mal ne Frage

Antwort von Xusal am 18.06.2011, 21:16 Uhr

Meine haben auch manchmal schon nach kurzer Zeit wieder geweint. Aber ich finde eben nicht, daß nur die Brust Nähe verleihen kann. Und ich habe meinen Kindern dann Nähe gegeben mit kuscheln etc. und auch das hat sie sofort beruhigt, 5 Minuten kuscheln und sie sind beruhigt eingeschlafen. Das kann eben nicht nur die Brust, ist zumindest meine Meinung und ich habe es auch so erfahren.

Und (@Sphynx) meine Kinder haben von Anfang an nur alle 4 Stunden getrunken.

Ich habe von vielen Frauen schon gehört, daß sie es einfach nicht schaffen ständig mit der Brust zur Hand zu sein, sondern dann eher aufgeben. Und ich möchte deshalb vor allem gern erzählen, daß es auch anders geht und man trotzdem viel Nähe zu seinem Kind haben kann und Geborgenheit auch mal ohne die Brust schenken kann und dennoch eine schöne und entspannte Stillbeziehung haben kann.

Schönen Abend allen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nochmal xusal

Antwort von Sphynx am 18.06.2011, 21:44 Uhr

Mag ja sein, die Regel ist es aber nicht. Und von daher find ich, man sollte sich hüten, eine unerfahrene Mutter mit mehrstündigen Stillabständen unter Druck zu setzen.

Ich halte es eher mit @huenchen69: Anbieten was das Zeug hält. Druckbetanken geht eh nicht, und im schlimmsten Fall spuckt es die Brustwarze nach dem Anlegen aus. Damit kann man weniger falsch machen als mit hinhalten, weil es bei anderen ohne Brust funktioniert hat...

Mein Kind funktionierte nach Lehrbuch: Brust rund um die Uhr, das habe ich übrigens auch erst rausgefunden, nachdem ich am Anfang auf Rat des Kinderarztes versuchte, mein Kind "wenigstens 2 Stunden" hinzuhalten. Fataler Fehler.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal xusal

Antwort von desire am 18.06.2011, 21:50 Uhr

Das war DEIN Kind.
Ein anderes muss Hunger leiden weil den jungen Müttern jemand so gescheites sagt...."leg das Kind ja nicht zu oft an". Schrecklich war das oft kleine Säuglinge zu sehen und vor allem zu hören die schon dauernd gesucht haben und vor Hunger geschrieen haben...und jaa das hört man raus ob das Hunger ist! Und die MÜtter nur kalt auf die Uhr gucken und sagen..."nein ist noch nicht Zeit"......Sowas kann und DARF man vor allem nicht weitergeben.
Man kann immer sagen bei uns wars so aber das gilt nicht immer für alle!

Ein kleiner Säugling hat einen Magen so gross wie ein Daumennagel eines Erwachsenen. Der wächst über Wochen, Monate sich erst richtig aus. Man KANN also keinen kleinen Säugling vollstopfen, sondern sie trinken von Natur aus weniger, damit sie wirklich alles gut verdauen können und dann gegebenenfalls wieder trinken.

Immer dieses "aber 2 Stunden musst du schon durchhalten"....Blödsinn!!
Das sind Methoden von vor 40 Jahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habe mal ne Frage

Antwort von leonie123 am 18.06.2011, 22:18 Uhr

ich danke für eure hilfe

ich werde sie so oft anlegen wie sie es mag ich habe kein problem damit wenn ich mit ihr raus gehe sie zufüttern ich mach das super gerne

auserdem kann ich unterscheiden ob die windel voll ist oder sie will kuschel oder bauch weh hat nur davon ab gesehen


habt mir sehr geholfen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Sphynx und Desire

Antwort von Xusal am 19.06.2011, 10:31 Uhr

Ihr habt ja Recht, ich hab ja auch wirklich gar nichts davon geschrieben, daß das Baby eine Mindestzeit aushalten soll.

Aber ihr macht, finde ich, den gleichen Fehler wie viele Omas und Schwiegermütter (oder wie auch immer), die wehement ohne wenn und aber auf ihre Meinung pochen. Ihr seid so von eurer Mission so überzeugt, daß ihr auch aus meinem Beitrag unbedingt rauslesen wollt, daß man das Baby schreien lassen und nur nach Uhrzeit stillen soll. Und seid damit auch nur noch wenig offen für andere Wege, genauso wie die, denen ihr diese Engstirnigkeit von vor 40 Jahren vorwerft. Und auch das kann junge unerfahrene Mütter extrem unter Druck setzten, davon habe ich leider auch sehr viele kennenlernen müssen.

Mein Anliegen (um es noch einmal zu verdeutlichen) war nur, zu zeigen, daß es nicht nur die Brust gibt um einem Kind Geborgenheit und Trost zu geben. Trotz allem bin auch ich vom Stillen nach Bedarf und so lange wie möglich und in Wachstumsschüben auch lieber 20x am Tag anstatt zufüttern überzeugt.

Schönen Sonntag euch.

PS: Aus meiner Familie kenne ich übrigens fast ausschließlich Kinder, die von Anfang an etwa einen 3-4 Stunden-Rhythmus hatten, obwohl sie nach Bedarf angelegt und bestimmt nicht schreien gelassen wurden. Das schließt natürlich mal kürzere Abstände nicht aus, bevor das wieder rausgelesen wird. Längere aber auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habe mal ne Frage

Antwort von Stillmami_1974 am 19.06.2011, 21:47 Uhr

Also in einer aktuellen ELTERN-Zeitschrift war ein Artikel, in dem afrikanische Babys mit deutschen Babys verglichen wurden...

Als man afrikanischen Müttern Filme von deutschen Müttern und ihren Babys zeigte waren diese fassungslos, daß die deutschen Mütter ihre quengelnden Babys nicht umgehend stillten! Bei den afrikanischen Müttern ist dies eine Selbstverständlichkeit. Bei Quengeln, Weinen usw....ran an die Brust.

So ist es halt auch "natürlich"...nur leider in unserer zivilisierten Welt manchmal befremdlich...wo es doch Schnuller und Flasche gibt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Doofes Argument

Antwort von Xusal am 20.06.2011, 20:37 Uhr

Das Argument ist schon irgenwie so ein totschlag-Argument, oder? Du ißt doch auch nicht mit den Fingern, nur weil es natürlicher ist und afrikanische Mütter drüber mit dem Kopf schütteln. Oder pinkelst auf die Straße :-)

Das ist wie wenn meine Oma sagt: "Früher haben wir die Kinder auch ohne Kindersitz und Gurt im Auto mitgenommen".

Sie soll (und will) ihr Kind ja auch nicht quengeln lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Xusal

Antwort von Stillmami_1974 am 21.06.2011, 20:39 Uhr

Hmmm...klar leben wir zivilisierten. Wir fahren Auto, schauen fern, telefonieren mit dem Handy...all das würden "Afrikaner" auch nicht "verstehen"...

Die Frage ist, ob Autofahren, fernsehen und telefonieren für uns Menschen "gesund" ist??? Artgerecht ist es vermutlich nicht!?!?
Aber der Mensch paßt sich ja zum Glück an...und entwickelt sich.

Was ich damit sagen wollte ist, daß es eben nicht "unnormal" ist, wenn ein Baby so oft an die Brust mag! Ein Baby kommt eben mit natürlichen Bedürfnissen und Erwartungen zur Welt. Es erwartet kein eigenes Bett, keine Trinkflasche, keinen Schnuller. Es erwartet die Brust.

Und daß Autofahren ohne Gurt "früher" einfach nur verantwortungslos war, ist wohl jedem klar. Auch das Rauchen in Gegenwart von Kindern war ja früher ganz normal... Es ist schon gut, daß wir uns "entwickeln" und nicht mehr mit den Fingern essen

Aber wenn es um so grundlegende Dinge geht wie gemeinsames Schlafen, Stillen nach Bedarf usw.... Ich denke, da ist eine zivilisierte Entwicklung manchmal gar nicht so gut...

Gruß
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Xusal

Antwort von Stillmami_1974 am 21.06.2011, 20:40 Uhr

Sorry für die Rechtschreibfehler...ich meinte natürlich
"klar leben wir in einer zivilisierten Welt..."

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habe mal ne Frage

Antwort von DieMichaela am 22.06.2011, 14:42 Uhr

Muttermilch ist nach 60 bis 90 Minuten verdaut. Also ja, Dein Kind kann Hunger haben! Und selbst wenn das kein Hunger ist, dann möchte Dein Baby seelische Nahrung, Nähe, Wärme. Da ist es für mich selbstverständlich die Brust zu geben statt nen Plastikschnulli reinzustecken. Meine Meinung.
Du machst das super
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Hab einige Fragen!!!

Hallo ihr lieben..... ich hatte hier schon mal einen Beitrag geschrieben, und möchte mich erst einmal Herzlich dafür bedanken für die vielen und netten Antworten!!!! Allerdings habe ich da noch einige Fragen, an die Profi oder Erfahrenen von euch =))) 1. Ich bin in der ...

von Nina2512 13.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

hab ne Frage an die Stillmamis =)

Halli Hallo, ich hoffe es stört euch nicht das ich einfach so hier rein platze ????? Ich habe das villt ein oder zwei Fragen an die Still erfahrenen von euch!!! Natürlich müsst ihr sie nicht beantworten!!!! Also meine Frage ist: Ich bin jetzt in der 30 SSW und bekomme ...

von Nina2512 06.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Ich frage hier auch nochmal!

Mein Sohn (8,5 Monate) bekommt 2 mal am Tag Brei. Mittags Pastinake (125g) und abends Apfel (190g). Und ich stille ihn auch noch alle 2,5 bis 3 Stunden, auch nach dem Brei will er noch seine volle Portion Milch haben. Wir ersetzten also keine Mahlzeit, sondern haben jetzt 2 ...

von nest84 03.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Gaaanz wichtige Frage ! Bitte um Hilfe :)

Huhu ihr lieben :) Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich vorhin meine Muttermilch aufgetaut ( in einem Wasserbad bei ca 35 Grad ) aber iwie habe ich das gefühl das ich sie ein bisschen zu lang drinn gelassen habe das sie schon warm war. So nun meine frage ich habe die ...

von Mary196 31.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Frage!!!!! Frust!!!!!!!

Mein kleiner Sohn ist 7 Wochen alt und ich Stille ihn! Er kam mit 3250 Gramm auf die Welt und wiegt jetzt ca. 5000 Gramm. Kinderarzt super zufrieden und Hebamme auch. Die Milch läuft sehr gut und die Stilleinlagen sind fast immer voll. Meine Hebamme meinte, dass ich Sahne in ...

von Muckelchen1975 20.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Frage wegen Stillkissen

Hallo, ich suche ein Stillkissen wie sie bei uns im Krankenhaus haben. Und zwar ist es recht schwer und die Füllung ist prall in den Kissen. Hatte mal eins von Theraline aber das wurde immer sehr platt und ich fand es unbequem dann. Nun weiß ich nicht welche Füllung nun ...

von September-Baby 19.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Noch eine Frage:-)

Hallo an alle, ich bräuchte mal wieder euren Rat...meine Kleine(5 Wochen) trinkt bei manchen Mahlzeiten irgendwie anders. Ich versuch es einfach mal zu beschreiben. Wenn sie richtig Kohldampf hat, macht sie viele kräftige Züge, die erst zum Ende hin schwächer werden. Nun ...

von Kati84 15.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Doofe Frage!

Sagt mal reagieren eure Babys auch so freudig erregt wenn sie an die Brust dürfen? Unser Benjamin ist jetzt fast 9 Monate alt und wird nur noch abends und nachts gestillt. Wenn er abends gestillt wird, machen wir es uns auf dem Sofa bequem und bis ich mich ausgezogen, bzw. ...

von Norweger81 05.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

fragen zum stillen

Hi ich bin jetzt in der 31 ssw und beschäftige mich gerade mit dem thema stillen habe schon viele bücher gelesen aber ei paar fragen sind immer noch offen! Es ist mein erstes kind und kan so keinen fragen ausser hebamme und euch! 1 Frage: ich möchte auf jeden fall stillen ...

von Nicki1986 03.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Mal ne Frage...

Meine Stillzeit ist ja schon ein paar Monate vorbei, aber ich beschäftige mich immer wieder damit. Nun stelle ich mir immer wieder die Frage, wenn man MuMi abpumpt und im Becher gibt, ob man den Becher dann auch vorher sterilisieren muss wie die Fläschchen?! Wie handhabt ihr ...

von PefectMum 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: frage

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.